Dachisolation

Bilder, Geschichten, WWW
Antworten
Marco Koch
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:07

Dachisolation

Beitrag von Marco Koch » Di 29. Nov 2016, 16:22

Hallo,
wir wohnen jetzt fast zwei Jahre in unserem Fingerhaus. Mir ist letzten Winter etwas aufgefallen, nachdem es kräftig geschneit hatte waren alle Dächer mit Schnee bedeckt. Leider war unser Dach mit einigen wenigen älteren Häusern das, was am schnellsten abgetaut war!!!
Meine Frage das sagt doch eigentlich aus das das Dach nicht gut gedämmt ist??
Nicht nur der Spitzboden sondern auch die bewohnten Flächen des Daches waren recht schnell geschmolzen, bis auf die Dachüberstände, diese waren noch Schneebedeckt. Kann mir da jemand weiterhelfen??

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Dachisolation

Beitrag von Fiziks » Di 29. Nov 2016, 16:53

Das gleiche habe ich damals bei uns auch festgestellt. Leider hat es bei uns nur während der Estrichtrockenphase geschneit gehabt (da hatte es eh 35°C im Haus). Als ich dann nach dem ersten Jahr meine Gasrechnung durchgegangen bin und monatliche Kosten für Warmwasser und Heizung von 38€ hatte wars mir dann doch egal, dass unser Haus schneller abtaut :D
Was bei unseren glatten Nelskampziegeln sicherlich auch noch ne Rolle spielt, ist das der Schnee nicht komplett abtaut sondern auch an den glatten Ziegeln abrutscht und vorm Haus liegen bleibt. Bei den Heinz von Heiden Häusern in unserer Nähe hat niemand glatte bzw. beschichtete Ziegel. Da rutscht dann auch nicht so viel runter.
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Antworten