Worauf bei Schneefräsen achten?

Alles rund um den Garten und das Grundstück
Antworten
U.Ehrlich

Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von U.Ehrlich » Do 10. Aug 2017, 15:11

Hallo Leute,

jetzt im Hochsommer sind die Schneefräsen noch billiger als zur Winterzeit und ich überlege zuzuschlagen solange der preis heiß ist.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Schneefräsen und kann mir sagen woraus zu achten ist ?

MarkL.
Architekt
Beiträge: 855
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von MarkL. » Do 10. Aug 2017, 15:15

Huch kein Link dabei? ;)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2804
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von BigNose82 » Do 10. Aug 2017, 15:16

:lol: :lol: :lol:
Geh spielen
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von MrWitchblade » Do 10. Aug 2017, 16:36

die argumentation ist absolut schlüssig. Und man weis ja nie wie stark das Grundstück eingeschneit ist. Bei diesem Thema setze ich aber weniger auf eine Schneefräse sondern eher auf den Klimawandel.. Ich gehe davon aus, dass wenn wir uns alle genügend anstrengen dass Schneefräsen unnötig werden.

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1418
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von ThorstenR » Do 10. Aug 2017, 16:56

Ich habe im ganzen Grundstück Fußbodenheizung, somit spare ich mir die Schneefräse.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2102
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von HB-NH2015 » Do 10. Aug 2017, 19:25

Na dann will ich Euch nicht auf den Werbelink warten lassen.

Wenn ihr die Schneefräse an die Fingerhaus Aqua+ Zisterne anschliesst und dort eine Infrarotheizung einbaut, dann könnt ihr mit dem flüssigen Schnee das Wasser für die Klospülung usw sparen: https://www.fingerhaus.de/ausstattung/h ... ernutzung/
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 310
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von caphiwe » Do 10. Aug 2017, 20:38

pff..schneefräse...ich nehm nen Bunsenbrenner. zum einen wird's frei, zum andren tag ich aktiv zum klimawandel bei. wenn ich grad dabei bin tau ich das auto gleich mit auf und wärm den diesel vor

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von Casi » Do 10. Aug 2017, 21:36

Wir haben ja ein Energieeffizienzhaus. Wenn es schneit, lasse ich einfach die Vordertür offen stehen und dann heizen wir für draußen mit. Dann schmilzt der Kack ruck zuck!
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2804
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von BigNose82 » Do 10. Aug 2017, 21:41

Casi, denk aber dran, den Strom nur aus dem Speicher zu nehmen, sonst wirds ineffizient.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von Casi » Do 10. Aug 2017, 21:47

Nur einen kleinen Zeitraum lang. Irgendwann ist ja draußen genauso warm wie drinnen. Also, läuft!
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2804
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von BigNose82 » Do 10. Aug 2017, 21:51

Ahh jo, ich vergaß ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
ludpin
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Dez 2017, 12:51
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von ludpin » Mi 27. Dez 2017, 15:15

Foriges Jahr haben wir uns [Werbung] Elektrische Schneefräse [Werbung] 1300 Watt kauft. Wir sind damit sehr zufrieden. Nur schade, dass es bei uns sehr wenig schneit.
Zuletzt geändert von BigNose82 am Mi 27. Dez 2017, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbeinhalt entfernt

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von MrWitchblade » Do 28. Dez 2017, 07:52

bignose hättest ja wenigstens noch den ekligen Rechtschreibfehler am Anfang korrigieren können.. da bekommt man ja augenkrebs... oder war es etwa Absicht das foriges von Forum abgeleitet wäre? genial...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2804
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Worauf bei Schneefräsen achten?

Beitrag von BigNose82 » Do 28. Dez 2017, 08:21

Nee, im Handbuch steht, dass die künstlerische Freiheit nicht angetastet werden soll ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten