Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Alles rund um den Garten und das Grundstück
Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Mi 18. Jul 2012, 20:41

Wir wollen unsere Terrasse anlegen und haben hier zwei Zugänge. Einmal aus dem WG und einmal aus der Doppelterrassentür. Ich habe auch die Zeichnungen mit Werksnorm wie so etwas ohne Abdichtung anzuschließen ist. Sprich 15cm unter Tropfkante. Beim WG würde dies durch das breite Profil einen riesen Absatz bedeuten.

Bild

Schon jetzt ist durch das hohe Profil ein rein und raus mühsam. Eine zweite Stufe auf das waagerechte Abschlußblech kann man auch nicht machen, da dies auf der darunterliegenden seitlichen Dämmung der Bodenplatte aufliegen würde.

Wie habt ihr das gelöst?

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 813
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Christoph » Do 19. Jul 2012, 07:35

...wenn du eine Holzterrasse machen würdest wäre das alles ja kein Problem.

Grüße
Christoph
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2228
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Eugen » Do 19. Jul 2012, 07:36

Richtig...! Einfach mal im Holzterrassen-Thread lesen. Bei Stein bleibt nichts anderes übrig als eine Stufe
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Do 19. Jul 2012, 08:07

Material für Stein ist schon da.
Stufe ist mir auch bewusst aber die unterschiedlichen Höhen und die hohe Stufe am WG sind mein Problem.

Benutzeravatar
FraJul
Geselle
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 10:57

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von FraJul » Do 19. Jul 2012, 08:29

Damit Du gleiche Höhen hast, muss die Fensterbank an der kurzen Seite des WiGas abgemacht werden und eine Stufe direkt an das Profil der Tür gesetzt werden. Wir haben das gleiche Problem und laut Bauleiter geht es nur so. Wir werden eine L-Förmige Stufe von Anfang der Terrassentür bis zur äußeren Ecke des WiGa machen, damit es nicht so gestückelt aussieht.
Bei uns wird nun auch von den Verputzern die Abdichtung nachträglich für diesen Bereich eingesetzt. Wir hatten diese zwar aufbemustert (150€/lfm.) und schon beim Stellen des Hauses konnte man sehen, dass diese vergessen wurde. Ärgerlich, aber FH kümmert sich.
Wenn die Steinterasse komplett ohne Stufe sein soll, wird (neben einer Abdichtung der kompletten Hausseite) laut Bauleiter auch eine andere Terrassentür eingebaut (??)
Wir bau(t)en ein Medley 310b auf Fingerkeller
- mit Wintergarten
- LWZ 303
- Kamin
- Kfw 70 EneV 2009
- technikfertig


Status: Haus gestellt am 02.07.2012 -> eingezogen am 20.10.2012

http://franks-und-julias-medley310b.blogspot.com/

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Fr 20. Jul 2012, 14:00

Aber wo sitzt dann diese Stufe am WG auf? Gehe ich direkt an das Profil, sitzt sie doch auf der Aussendämmung?!?!?
Stufe ist ja OK aber das hohe Profil. Wie setzt ihr die L förmige Stufe?

Benutzeravatar
FraJul
Geselle
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 10:57

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von FraJul » Mo 23. Jul 2012, 00:42

Die Stufe wird kurz unterhalb der Fensterbank der Terrassentür beginnen. Da dann am WiGa keine Fensterbank mehr ist, kannst Du direkt an den Rahmen mit der Stufe. Da wir die Abdichtung bekommen, können wir die Stufe durchlaufen lassen. Ich denke, dass es ohne Abdichtung auf zwei einzelne Stufen hinauslaufen wird (an der WiGa-Tür mit der schmalen Seite der Stufe 2cm vom Putz wegbleiben). Habe hier mal ein Bild von der Terrasse des Medleys in Frankenberg, vielleicht geht das ja so bei Dir:
https://picasaweb.google.com/lh/photo/G ... directlink
Wir bau(t)en ein Medley 310b auf Fingerkeller
- mit Wintergarten
- LWZ 303
- Kamin
- Kfw 70 EneV 2009
- technikfertig


Status: Haus gestellt am 02.07.2012 -> eingezogen am 20.10.2012

http://franks-und-julias-medley310b.blogspot.com/

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Mo 30. Jul 2012, 11:39

So wie ich die Werksnorm jetzt lese, soll das Pflaster 10cm unter der Tropfkante sein. Der Kiesstreifen 15cm. Das bedeutet, dass 10cm unter der Tropfkante plus 17cm Stufehoch = 7cm über der Tropfkante.
Dies wiederrum ist ca. 2-3cm unter der Fensterbank, wie in der Werksnorm gefordert. Dies würde in etwa wie beim Medley aussehen, nur dass man keine durchgängige Höhe hätte sonder eben zwei Stufen in diesem Bereich.

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Di 31. Jul 2012, 07:44

Bleibt das Problem, wie die Blockstufe am WG auf der Randdämmung aufgelegt werden kann??

Benutzeravatar
FraJul
Geselle
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 10:57

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von FraJul » Di 31. Jul 2012, 22:35

Hmmm, stimmt.... da der Sockelputz inkl. bei uns noch nicht dran ist, war uns das noch gar nicht aufgefallen. :what2
In den nächsten Tagen kommt unser Bauleiter eh vorbei, ich frag ihn dann mal wie das richtig gemacht wird bzw. wie man das bei Medley in Frankenberg gelöst hat. Das gleiche Problem wird bei uns ja auch kommen. Ich finde das eh ziemlich :naja dass der WiGa und die Terrassentür nicht die gleiche Höhe haben. Das kann man besser lösen z.B. den WiGa direkt nur in Kombination mit der niedrigeren Terrassentür anbieten oder zumindest in der Bemusterung darauf hinweisen. :idee Wir haben das auch erst festgestellt, als das Haus stand - vorher hat uns das leider auch niemand gesagt und in anderen Baublogs haben wir den Höhenunterschied auf Fotos nicht bewusst wahr genommen. Eine Holzterrasse ist hier zwar eine gute Lösung, aber nicht jedermanns Sache.

Mal ganz nebenbei: kann mir jemand die Werksnorm per Email schicken, wie der Terrassenanschluss zu machen ist, wenn die zusätzliche Abdichtung vorhanden ist? Wir haben nur die mit den Stufen, es gibt aber noch eine für den Anschluss des WiGa's und der Terrasse ohne Stufen... Email gibt's dann per PM. Danke schon mal. :hallo
Wir bau(t)en ein Medley 310b auf Fingerkeller
- mit Wintergarten
- LWZ 303
- Kamin
- Kfw 70 EneV 2009
- technikfertig


Status: Haus gestellt am 02.07.2012 -> eingezogen am 20.10.2012

http://franks-und-julias-medley310b.blogspot.com/

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Stefan » Fr 3. Aug 2012, 22:07

Schreibt mir bitte mal die Aussage des BL.

Danke

Benutzeravatar
FraJul
Geselle
Beiträge: 219
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 10:57

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von FraJul » Fr 3. Aug 2012, 22:57

Haben erst am Montag Termin... Melden uns dann. :-)
Wir bau(t)en ein Medley 310b auf Fingerkeller
- mit Wintergarten
- LWZ 303
- Kamin
- Kfw 70 EneV 2009
- technikfertig


Status: Haus gestellt am 02.07.2012 -> eingezogen am 20.10.2012

http://franks-und-julias-medley310b.blogspot.com/

neo111
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von neo111 » Mi 28. Jan 2015, 09:42

Ich heb das Thema mal wieder hoch , wer von euch hat eine Steinterasse und hat mal ein paar Bilder vom Terassenanschluss am Haus .
Wir haben den Standart mit dem Alu Fensterbänke ohne zusätzliche Abdichtung von FH.
Ich bin am überlegen wie ich es am besten anstellen soll, ohne Probleme zu bekommen .
Ums Haus kommen Randsteine für den Spritzschutz laut DIN FH Norm.

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von Fiziks » Mi 28. Jan 2015, 13:03

Würde mich auch interessieren. Wir gehen im Frühling auch dieses Thema an. Haben allerdings eine Neubauschwelle (Abdichtung).
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

neo111
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: Anschluss Terassentüren und Wintergartentüren

Beitrag von neo111 » Mi 28. Jan 2015, 13:53

Fiziks hat geschrieben:Würde mich auch interessieren. Wir gehen im Frühling auch dieses Thema an. Haben allerdings eine Neubauschwelle (Abdichtung).
Das haben wir leider nicht gemacht mit der Neubauschwelle. :TR

Antworten