Tipps für Zisterne

Alles rund um den Garten und das Grundstück
Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Tipps für Zisterne

Beitrag von flow » Fr 14. Okt 2011, 00:00

Ich brauche bei meinem Haus eine Zisterne laut Bauverordnung.

Meine Frage: Hat jemand eine verbaut welche Hersteller sind gut und welche größe sind bei 400qm angebracht?
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 864
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Ulrich » Fr 14. Okt 2011, 09:45

Wird das aufgrund der Grundstücksbewässerung vorgeschrieben oder aufgrund der Versickerung?

Wenn für Versickerung, würde ich mir das Volumen entsprechend von einem Sachverständigen ausrechnen lassen, der dann auch die Regenmengen für Eure Region verwendet usw. Außerdem ist es erforderlich, die versiegelten Flächen (Hausdach, Garagendach, Terrasse, Auffahrt usw.) auszumessen/-rechnen, denn vor allem diese sind für die Volumenberechnung erforderlich.
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von flow » Di 18. Okt 2011, 00:07

Laut Bebauungspaln: "Das fassungsvermögen dieser Einrichtung(Zisterne) sollte min. 40l/qm projizierte Dachfläche betragen. Drainwasser darf nicht in den kanal eingelitet werden es muss mit geeigneten maßnahmen(z.B. mit Sickerschächten) in den Untergrund zurückgeführt werden."
So stehts drin.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Nicole & Reiner
Geselle
Beiträge: 144
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 21:30

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Nicole & Reiner » Di 18. Okt 2011, 13:21

Also bei uns war eine Zisterne auch Pflicht. Das Volumen hat uns unser FH-Architekt ausgerechnet.

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von flow » Di 18. Okt 2011, 22:31

Habt ihr die Zisterne von FH oder selber organisiert?
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Nicole & Reiner
Geselle
Beiträge: 144
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 21:30

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Nicole & Reiner » Mi 19. Okt 2011, 10:16

Wir haben sie selber organisiert. FH hat selbst gesagt für sie wäre das nur ein Nebengeschäft und es wäre günstiger, wenn wir das über einen örtlichen Anbieter machen würden. Bei uns ging es über den Tiefbauer.

Gruß Nicole

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 801
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Christoph » Fr 21. Okt 2011, 07:45

...und achtet auf einen beruhigten Einlauf. Wenn Ihr das über FH machen lasst ist der nämlich nicht mit dabei und ihr müsst den nachrüsten.

Grüße
Christoph
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

ödipo

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von ödipo » Mo 14. Nov 2011, 15:45

Jop, Zisterne war bei uns leider auch Pflicht. Habe mich nicht lange damit rumgequält, sonder einfach nem Fachmann überlassen.

baterki
Praktikant
Beiträge: 20
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:49

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von baterki » Fr 3. Feb 2012, 23:14

Nicole & Reiner hat geschrieben:Wir haben sie selber organisiert. FH hat selbst gesagt für sie wäre das nur ein Nebengeschäft und es wäre günstiger, wenn wir das über einen örtlichen Anbieter machen würden. Bei uns ging es über den Tiefbauer.

Gruß Nicole
Mir hat FH da ähnliche Auskunft gegeben und ich habe es dann auch einfach von jemandem bei mir in der Nähe machen lassen!
-

Marina und Markus
Azubi
Beiträge: 78
Registriert: So 16. Okt 2011, 13:08

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Marina und Markus » Sa 4. Feb 2012, 08:44

Ho,
wir möchten auch eine Zisterne mit ca 6000-8000l einbauen. Hat jemand da eine Preisrichtung für mich?

Danke für eure Antworten

LG
Viele Grüße

Marina und Markus
Wir bauen ein Medley 200 (kfw70) mit Keller



Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von flow » So 5. Feb 2012, 17:46

Uuii die vom Fuchs sind aber günstig. Da muß ich meinem Tiefbauer gelich sagen das ich ne andere nehme.
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
Stefan
Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 07:41
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Zisterne

Beitrag von Stefan » Fr 12. Apr 2013, 08:51

Hallo,
unser Filter im Zulauf hängt bei voller Zisterne immer zur Hälfte im Wasser. Ist dies bei euch auch so??
Wir haben eine Finger Beton Zisterne.
Der Zulauf ist allerdings in der Höhe auch nicht veränderbar, so dass das Sieb eigentlich in der Höhe auch fest ist.

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 801
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

AW: Tipps für Zisterne

Beitrag von Christoph » Mo 15. Apr 2013, 20:21

...yepp, ist bei mir genauso.

Grüße
Christoph



Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

Antworten