Fingerhaus - Garten Service Card

Alles rund um den Garten und das Grundstück
tiamat
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 13:54
Wohnort: Fronhausen/Lahn

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von tiamat » Mo 13. Dez 2010, 14:41

swix112 hat geschrieben:Git es den die Garten Service Card noch immer? Wäre schön wenn jemand etwas dazu sagen kann, wir wollen diese Woche unseren Vertrag unterzeichnen.

Die Garten Service Card braucht man nicht, man bekommt da auch ohne genau die gleiche Beratung.
Es ist ein VIO 302 mit Bodenplatte und LWZ!
Bilderlink: http://picasaweb.google.de/106524723726 ... directlink
Wer Interesse hat, kann gerne zu einem Erfahrungsaustausch oder Besichtigung vorbei kommen!

swix112
Ingenieur
Beiträge: 717
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von swix112 » Mo 13. Dez 2010, 18:29

Wie bekommt man das auch ohne die Card???
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2216
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von Eugen » Mo 13. Dez 2010, 18:43

Die wollen Pflaster verkaufen und dann bekommst auch so eine Zeichnung. Erwartet euch nicht zuviel davon.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von robinson » Mo 13. Dez 2010, 21:05

Wir fanden (finden) das Pflaster schön, die Preise sehr ansprechend und auch die Skizze des Grundstücks in A3 sehr hilfreich. Damit fällt die Beauftragung und der Vergleich der Angebote von GaLa-Bauern wesentlich leichter.

Es stimmt aber: Ihr bekommt die gleiche Beratung auch ohne den Gutschein - der ist faktisch wertlos. Ich würde aber nur hingehen, wenn man von denen auch ernsthaft die Steine verwenden will. Das Sortiment ist ja im Internet (http://www.eltersberg.de) ansehen. Alles andere finde ich unfair...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
DJEmpire
Ingenieur
Beiträge: 516
Registriert: Di 23. Feb 2010, 15:56
Wohnort: Gerolzhofen
Kontaktdaten:

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von DJEmpire » Di 14. Dez 2010, 07:35

Unfair?? Jedes Angebot macht einem Handwerker, Händler, .... eine gewisse Arbeit! Wenn ich mir einen Verputzer hole, dann macht dieser auch ein Aufmaß und erstellt ein Angebot. Muss ich ihn deswegen auswählen?
Im Job fließen regelmäßig fünf- teilweise sogar sechsstellige Beträge in die Angebotserstellung (für ein Angebot!!). Dafür gibt es Verwaltungs- und Vertriebszuschläge.....
Wir bauen ein VIO 420 mit LWZ 303 SOL auf Bodenplatte. Dazu gibt es noch eine Garage mit Satteldach in Eigenleistung.

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von robinson » Di 14. Dez 2010, 11:20

so meinte ich das nicht... :hallo

Ich finde es nur "unfair", wenn man von vorneherein weiß, dass man die Steine alle von Kann oder Rinn nimmt und zu BWE nur wegen der Skizze und dem Gutschein fährt, obwohl man die Steine auf keinen Fall nimmt.

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Kalliosta
Geselle
Beiträge: 187
Registriert: Di 2. Nov 2010, 18:53
Wohnort: SH Herzogtum Lauenburg

Re: Fingerhaus - Garten Service Card

Beitrag von Kalliosta » Di 14. Dez 2010, 15:46

DJEmpire hat geschrieben:Unfair?? Jedes Angebot macht einem Handwerker, Händler, .... eine gewisse Arbeit! Wenn ich mir einen Verputzer hole, dann macht dieser auch ein Aufmaß und erstellt ein Angebot. Muss ich ihn deswegen auswählen?
Im Job fließen regelmäßig fünf- teilweise sogar sechsstellige Beträge in die Angebotserstellung (für ein Angebot!!). Dafür gibt es Verwaltungs- und Vertriebszuschläge.....
Richtig. Man will auch verschiedene Angebote vergleichen.
Wir bauten ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW 55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303 - http://vio211.wordpress.com
Stelltermin: 29.03.2011
Einzug: Juni 2011

Antworten