LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Alles was sonst nirgendwo rein passt
Antworten
Benutzeravatar
Joker
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 08:01

LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von Joker » Di 7. Jun 2016, 09:46

Hallo liebes Forum,

gleich Vorab (!) - eher als Scherz betrachten ...

Zur Story:
Im Dezember '15 haben wir unser Haus bekommen. Um den 10.12. rum hat unser Netzversorger zwei Stromzähler bei uns im Haus verbaut.
Einmal Hausstrom, einmal Wärmepumpe.

Der Hausstromzähler wurde gleich beim Versorger angemeldet, nur scheint der Wärmepumpenzähler bei denen irgendwie untergegangen zu sein.
Jedenfalls tauchte er auch in keinem Montagebericht auf. Nachdem wir dann schnell den Tarif für unseren Hausstrom wählen konnten, war es mit der Wärmepumpe doch recht schwierig. Der Anbieter konnte nichts anmelden, weil der Versorger den Zähler nicht gemeldet hat. Der Versorger hat sich dann aber auch zum 01.01.16 gewechselt. Der neue Grundversorger weiß von nichts. Der Alte bekommt es nicht auf Kette.

Nach vielen Telefonaten von mir, sodass der Anbieter sein Strom bezahlt bekommt, hat es Anfang April geklappt. Mir wurde der Vertrag telefonisch bestätigt. Gestern kam dann die Auftragsbestätigung schriftlich. In einem separatem Brief, auch von gestern, stand allerdings, dass der Vertrag nicht zustande kommt, weil der Versorger meint es wäre nur ein Stromzähler. Jedenfalls habe ich heute Morgen in mein Portal geschaut und fast nen Treffer bekommen...

Hab mit dem Anbieter telefoniert. Scheint, als wäre irgendwas schief gelaufen...

Der Hausbau mit FingerHaus war super, alles reibungslos geklappt.
Die größte Hürde sind bislang Telekom & Stromversorger. Was die mich Nerven kosten!
Dateianhänge
Abschlagsplan.jpg
Und dann heißt es immer: die Wärmepumpen wären so effizient xD
NEO 211 auf Bodenplatte!

darkwing
Geselle
Beiträge: 184
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:48
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von darkwing » Di 7. Jun 2016, 10:41

Bei dem Abschlag hast du ja bald den Versorger/Anbieter aufgekauft.
Dann löst sich auch das Problem mit dem Zähler ... :D
Wir bauen ein Medley 401D mit Keller, LWZ304 Trend, Somfy


Hausmontage: steht - seit 27.04.2016
Eingezogen

Benutzeravatar
Maggo
Ingenieur
Beiträge: 623
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:28
Wohnort: Rhein Neckar

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von Maggo » Di 7. Jun 2016, 13:47

Das mit der Telekom kann ich bestätigen. Habe den Antrag im Juli '15 gestellt, weil ich weiss das die Telekom langsam ist. :)
Erst ist der Auftrag im System hängen geblieben, dann habe ich nie einen Rückruf bekommen. Auf meine Beschwerde habe ich nur eine Eingangsbestätigung erhalten. Der letzte Anruf bei der Bauherrenhotline war der lustigste! "Wir haben die Rückmeldung das Ihr Anschluss fertig ist". Leider war noch nichts im Haus.

Letzte Woche wurde er Anschluss endlich gelegt. Habe jetzt den Abschlusspunkt im Haus. Mal sehen wir "einfach" es wird einen Anschluss zu beauftragen. Die erste Telefondose fehlt noch.

Strom war bei uns überhaupt kein Problem, ein Tag nach dem Einbau der Zähler haben wir einen neuen Versorger gewählt und es hat auch alles geklappt.
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status: eingezogen

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von HB-NH2015 » Di 7. Jun 2016, 14:15

Ein Freund hatte auch lange Probleme mit der Telekom.
Leitung lag aber er konnte über Vodafone nichts schalten lassen (er ist Bestandskunde dort) weil die Telekom irgendwelche Daten noch nicht im System hatte.

Nach Monaten hin und her hat er dann den Basic-Tarif der Telekom gebucht mit 1 Woche oder so Kündigungsfrist. Call&Surf Basic oder sowas.
Da musste die Telekom die Daten entsprechend einpflegen und hat der Anschluss geschaltet. Kurz später konnte er ganz normal mit Kündigung wieder raus und Vodafone konnte die Leitung reibungsfrei übernehmen.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Perelin
Geselle
Beiträge: 156
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 23:01
Wohnort: Saarland

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von Perelin » Di 7. Jun 2016, 17:31

Das Problem der Stromzähler kennen wir auch...
Unser Grund-Versorger, der die Zähler ja ins System einpflegen muss, den Wärmepumpen-Zähler einfach mal vergessen hat und wir deshalb erst sehr sehr verspätet (aber Gott sei Dank Rückwirkend) zum bedeutend günstigeren Anbieter wechseln konnten...
Ich glaube, wenn wir denen nicht ein Foto mit beiden Zählern im Schrank und den dazugehörigen Nummern darauf geschickt hätten, würden die uns heute noch nicht glauben, dass wir 2 Zähler haben :P
Wir wohnen in einem Neo 131 (nur innen ganz anders) mit 1,6m Kniestock im Saar-Pfalz-Kreis

Eingezogen

Benutzeravatar
Joker
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 08:01

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von Joker » Mi 8. Jun 2016, 12:01

Telekom war eh die Nummer 1 8-)

Von der Beauftragung im September 2015 und der geplanten Umzugsmeldung "März 2016" (wir sind erst im April eingezogen) hat es letzten Endes bis zum 31.05.2016 gedauert, eher der Router eine Verbindung bekam.

Der Schaltungstermin war dann wie Weihnachten für mich :lol:
NEO 211 auf Bodenplatte!

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von Vio300 BaWü » Do 23. Jun 2016, 11:21

Da hatten wir ja richtig Glück!!! Haben die Ansprechpartnerin von einem Bekannten bekommen. Haben den Businesstarif für 10€ mehr genommen. Die Dame hat sofort angerufen, den alten Vertrag gekündigt, den neuen beauftragt. Termin für kommende Woche ausgemacht. Techniker war pünktlich da, Internet hat gleich funktioniert.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2147
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von HB-NH2015 » Do 23. Jun 2016, 11:32

Bin gespannt wie es bei uns läuft denn wir wollen ja gar nicht zur Telekom.
Die bietet nur 2 Mbit an.
Ein lokaler Anbieter hat den Ort aber kürzlich ausgebaut auf 50Mbit aber braucht natürlich die letzte Meile von der Telekom.

Kann mir also leider nicht für 10€ Business-Tarif-Aufpreis eine schnellere Bearbeitung sichern :-)

Ich seh mich schon Monate rüber zu den Schwiegereltern tingeln um von dort Home-Office zu machen.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: LWZ 304 Trend - prognostizierter Stromverbrauch

Beitrag von ThorstenR » Do 23. Jun 2016, 11:35

Ich bin mal gespannt, wie das mit dem FTTH Glasfaseranschluss bei uns klappt...
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

Antworten