"Fehler bei der Bemusterung"

Alles was sonst nirgendwo rein passt
Meyerlino
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 21:17

"Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Meyerlino » Di 10. Jul 2012, 22:14

Womit fange ich am besten an?

Kurz nachdem unser Medley aufgestellt wurde (10.05.2012), stellten wir fest das unsere Treppe (Standart Buche, keilgezinkt) die falschen Geländerstäbe hat (Holzstäbe). :o
Völlig geschockt schrieben wir unserem Bauleiter, Frau Gimpel UND unserem Bemusterer eine E-mail. Daraufhin meldete sich unser Bauleiter umgehend bei uns und meinte, das wir in unserem Bemusterungsprotokoll mal nachschauen sollen, was wir längst schon getan hatten. Dort steht " Stab: 2 (gerade)"! :?: Niemand, weder wir, noch unser Bauleiter wußten wofür die "2" steht. So, und jetzt kommt der Hammer " 2 = HOLZ". Wir haben allerdings Alustäbe bemustert und ausgesucht. Am Tag der Bemusterung fragten wir nochmal nach, ob die Treppe Alustäbe hat, was der Bemusterer bejahte.
Unser Bauleiter versprach uns, sich um die ganze Sache zu kümmern und alles dafür zu tun, das wir unsere Alustäbe bekommen. Jetzt stehen wir 2 Wochen vor der Endabnahme und unser Bauleiter teilte uns gestern mit, das ihm nunmehr die Hände gebunden sind und er alles mögliche probiert hat (Gespräche mit dem Bemusterer). Unser Bemusterer meinte, das er sich an nix mehr erinnern kann. Wir haben von allen bemusterten Gegenständen ein Foto gemacht, auch von der Treppe mit Alustäben, was ihm allerdings als "Beweis" nicht reichte. :what2 Völlig wütend und total enttäuscht haben wir die Nacht kein Auge zu gemacht!

Fakt ist, das die gesamte Bemusterung nicht nach Fingerhausstandart ablief, sondern weit darunter. Weil wir aber mit der bisherigen Bauphase, vom Aufstellen (Kolonne Schäfer) bis hin zu unserem Bauleiter mehr als zufrieden sind, verzichteten wir auf eine ofizielle Beschwerde über den Ablauf unserer Bemusterung/ Bemusterer.
Die Treppe mit Holzstäben kam für uns, aus rein ästethischen Gründen, nie Infrage und die erste Wahl lag sofort bei "ALU".
Laut unserem Bemusterer haben wir, auf gut Deutsch gesagt, Pech gehabt weil wir "HOLZ" unterschrieben haben ---> FALSCH wir haben " 2 " unterschrieben. :naja Ist das nicht IRRE?

Was können wir denn noch tun? :devil

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Nico+Sandra » Di 10. Jul 2012, 22:41

Da hilft nur eins! E Mail an die Geschäftsführung! Und wie ich FH kenne gibt es bestimmt eine Lösung.
Ich kann mir nicht vorstellen das FH Euch da im Regen stehen lässt wenn es um ein paar Stäbe für die Treppe geht.
Ist nur dumm gelaufen das ihr nach der Bemusterung nicht nachgefragt habt was die "2" bedeutet.
Da steht man dann jetzt wie der letzte Idiot da. Kann Euch aber verstehen das ihr verärgert seid.

Gruss Nico
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Der-snert » Di 10. Jul 2012, 23:11

Wuerde das vielleicht lieber per post als per Mail regeln. Ist aber nur meine persönliche Meinung. Eine Email ist eher wie eine Postkarte zu sehen.

Viel Erfolg wünschen wir euch!
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Marina und Markus
Azubi
Beiträge: 79
Registriert: So 16. Okt 2011, 13:08

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Marina und Markus » Mo 10. Dez 2012, 20:51

Halli hallo,

ich muss sagen uns ging es genauso. Nicht mit der Treppe aber mit den Dachbalken. Wir wollten die abgerundeten (haben ebenfalls ein Foto von gemacht) und bekommen haben wir die geraden. Wir haben ebenfalls Bauleiter und Bemusterer informiert. nur leider auch mit dem Endeergebnis "Pech gehabt". Es ist wirklich schade das Fingerhaus da einem nicht entgegenkommt.

LG
Viele Grüße

Marina und Markus
Wir bauen ein Medley 200 (kfw70) mit Keller

pat
Praktikant
Beiträge: 5
Registriert: Di 29. Jan 2013, 15:03

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von pat » Di 29. Jan 2013, 17:43

Hallo
ja ich würde auch sagen definitiv kontaktieren. Ich würde allerdings, wie Der-snert schon sagte, das ganze per Post regeln und nicht per Mail!

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Vio300 BaWü » Fr 8. Mai 2015, 09:47

Könnt ihr mir vielleicht (gerne per PM)schreiben, wen Ihr als Bemusterer ihr jeweils hattet?
Unsere Architektin hat uns da ein paar genannt, die etwas schwierig wären (einer davon ist lt. ihrer Aussage aber bereits in Rente, wenn wir Bemusterung haben)
Das wäre sehr lieb, wenn wir den Namen des Kollegen hören, können wir immer noch auf jemand anderes bestehen.
Ich hab auch etwas Panik davor, dass wir eine(n) bekommen, der uns die Duschablage in der Wand verweigert, das wollen wir unbedingt haben. Scheinbar gibt es Bemusterer, die einem das verweigern, bei anderen ist es möglich... Ein Unding eigentlich.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1490
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von CarstenK » Fr 8. Mai 2015, 09:56

Bei uns war die Nische in der Dusche zum Beispiel nicht möglich, wir hätten das auch sehr gern gehabt. Angeblich ist das laut FH nicht möglich....
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von klagoggle » Fr 8. Mai 2015, 13:23

Schmarrn. Haben wir drin! Kommt halt immer drauf an welche Wand.
Aussenwand wirds nicht gehen -Innenwand - k.A. könnte evtl. mit Rohren und Leitungen zusammenhängen.
Wir haben aber zwei Seitenwände stellen lassen mit je höhe von ca. 2.10m Dort ist in der rechten die Ablage Werksseitig integriert
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Der-snert » Fr 8. Mai 2015, 21:57

die "bemusterer" sind wohl sehr unterschiedlich. manche hatten Glück - wir leider auch nicht. beim nächsten haus sind wir da auch schlauer.
die Bemusterung war eines der downlights bei Fingerhaus...
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Vio300 BaWü » Di 12. Mai 2015, 14:25

das macht wenig Mut und Freude :(
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von DerSascha » Do 12. Nov 2015, 16:08

So ein Quatsch! Seit wann ist Email rechtlich einem Brief gleichgestellt? Und vor allem - was willst Du rechtlich erreichen, wenn die sagen, eine Nische gibts net?
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

b54
-Moderator-
Beiträge: 3816
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von b54 » Do 12. Nov 2015, 16:12

@ sascha *unterschreib*
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Fiziks
Ingenieur
Beiträge: 350
Registriert: So 22. Dez 2013, 18:23

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Fiziks » Fr 13. Nov 2015, 11:32

Bemusterung war bei uns auch eine Katastrophe. Z.B. Aufdopplung der Fensterprofile machen sie nicht mehr - und das ist ein Zitat: Deswegen wäre schon einmal ein Wiga eingestürzt! Uns wurde da so viel Blödsinn erzählt. Nische gab´s bei uns auch nicht. Hab dann einige Bilder aus Fingerhaus Blogs zum Bemusterer geschickt und plötzlich ging es doch. Dann wollten Sie ein Vermögen dafür haben. Haben es dann selbst gemacht --> Absolut kein Problem!

Ich kann nur jedem den Tipp geben auf alles was man will zu bestehen, sofern Fingerhaus keinen ersichtlichen Grund nennt. Die machen sich es schon sehr einfach bei der Bemusterung. Schade das sich Fingerhaus so negativ entwickelt!
Wir bauten ein Vio 300 mit 130cm Kniestock, technikfertig auf Bodenplatte mit Wintergarten, Erker, verändertem Grundriss und Garage mit Satteldach
Ausstattung: Gas + Solar mit Fussbodenheizung, KNX, IP-Symcon

Hausmontage: November 2014
Einzug: März 2015

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von DerSascha » Fr 13. Nov 2015, 11:41

Also das kann ich überhaupt nicht bestätigen! Es mag auch sein, dass der ein- oder andere Bemusterer nicht der Tollste ist, aber deswegen FingerHaus den schwarzen Peter zuschieben? Besteht doch einfach auf einen neuen Bemusterer!!! Haben doch auch schon einige gemacht!

FingerHaus selbst kann doch nix dafür, wenn der Bemusterer nichts taugt und man es FingerHaus nicht sagt? Woher sollen die das dann wissen?
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Benutzeravatar
Maggo
Ingenieur
Beiträge: 623
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:28
Wohnort: Rhein Neckar

Re: "Fehler bei der Bemusterung"

Beitrag von Maggo » Fr 13. Nov 2015, 12:03

Kann das auch nicht bestätigen. Ja unser Bemusterer hat uns auch nicht alles sofort gesagt oder gezeigt. Wir mussten bei einigen Dingen fragen was es denn noch gibt oder wie man es noch lösen kann. Aber es wurde immer versucht eine Lösung zu finden. Klar wird bei dem ein oder anderen ein Preis aufgerufen der sehr hoch ist. Aber diesen Preis muss man akzeptieren, es machen lassen oder doch selbst machen. Alles in allem fand ich die Bemsuterung sehr angenehm und entspannt. Bei uns gab es nie Stress und es wurde auch nie Druck aufgebaut.

Das kann von Bemusterer zu Bemusterer unterschiedlich bzw. Tagesformabhängig sein. Auch das sind nur Menschen. Man muss sich auf jeden Fall gut vorbereiten. Es hängt auch etwas von einem selbst ab. Wenn man nur negativ reagiert und alles anzweifelt, dann ist der Bemusterer auch schnell genervt. Es geht am Ende um viel Geld, da möchte ich nicht umsonst Geld ausgeben, obwohl ich es vielleicht nicht brauche. Wir waren lange und immer wieder beim Thema Schallschutz, glaube da waren Sie dann doch schon etwas genervt. :) Aber etwas Kunde (König) muss man ja auch mal sein.
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status: eingezogen

Antworten