Zeitplan, wie lange dauert was

Tipps rund ums Bauen
BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 1967
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von BigNose82 » Di 7. Nov 2017, 10:10

Da steckt doch nichts besonderes hinter... Je näher ihr der Ausführung kommt, desto klarer werden die Termine. Die Bodenplatte und der Stelltermin wird ja von FH getaktet. Sobald ihr ein erstes, sehr grobes Zeitfenster für die Bodenplatte bekommen habt, könnt ihr diesen Zeitraum eurem Tiefbauer als save the date mitteilen. Im Laufe der weiteren Planung wird die Rasterung feiner. Wenn ihr immer alles hin und her kommuniziert (auch an Versorger etc.) läuft das meiste stressfrei.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

matzze2000
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von matzze2000 » Di 7. Nov 2017, 10:30

Wenn es dir darum geht, dass die Tiefbauarbeiten in den Winter fallen: FingerHaus baut das ganze Jahr über Häuser und hat da denke ich genug Erfahrung. Zwischen Bodenplatte und Hausstellung ist ja auch genug Puffer, so dass eine Witterungsbedingte Verschiebung der Bodenplatte um 2 oder 3 Wochen denke ich problemlos möglich ist. Und wirklich strenge Winter mit Wochenlangem Bodenfrost sind in unseren Gefilden ja dann doch eher unüblich.
Ein Hinweis noch zu den 12 Monaten: verlass dich lieber nicht zu sehr darauf. Wir haben im Oktober letzten Jahres ohne Vorbehalte unterschrieben - Bodenplatte kommt wahrscheinlich kurz vor Weihnachten und Haus ist derzeit auf KW 8 terminiert.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Geplanter Baustart Bodenplatte: KW50

gomfbw
Azubi
Beiträge: 80
Registriert: Do 20. Apr 2017, 12:54

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von gomfbw » Di 7. Nov 2017, 11:49

Unsere Erdarbeiten stehen jetzt in den nächsten 4-5 Wochen an. Ich habe Anfang Juni die Unternehmen angefragt und den Zeitraum im ersten Step mit Nov./Dez. 17 angegeben.
Bis zur Entscheidung für ein Unternehmen hat es dann bis mitte August gedauert. Die haben alle viel zu tun und dadurch melden sich viele garnicht oder es dauert teileweise 4-6 Wochen bis ein Angebot kommt.

Daher lieber etwas zu früh wie spät beginnen :mrgreen:
Neo 131 - KFW40

aktueller Stand:
Bemusterungstermin 12./13.10.2017
Baustellentermin 17.10.2017
Ausführungspläne 14.11.2017
Bodenplatte KW02

matzze2000
Geselle
Beiträge: 155
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von matzze2000 » Di 7. Nov 2017, 11:56

Ich hatte damals auch schon im Mai angefangen anzufragen. Sobald man das Bodengutachten und die Vorabzüge hat kann es eigentlich schon los gehen. Ich hatte den damaligen groben Zeitplan angegeben und das reicht den meisten auch. Viele sind ohnehin so voll, dass es nicht schlimm ist wenn es dann doch 1-2 Monate später los geht ;)
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Geplanter Baustart Bodenplatte: KW50

wosch87
Praktikant
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von wosch87 » Di 7. Nov 2017, 14:31

Was die anderen schreiben kann ich soweit bestätigen (nicht das ich das müsste, soll jetzt nicht falsch rüber kommen :D)

Ich möchte aber auch noch mal hervorheben, dass man zu Zeit eher bei 15 Monaten bis zur Hausstellung liegt, die 12 Monate (oder weniger) sind wohl ob der Auftragslage vorbei... Wir wurden außerdem aufgeklärt, dass der Termin im Werkvertrag zum einen ein VORAUSSICHTLICHER Termin ist und zum anderen gibt dieser den Beginn der Bauarbeiten (=Erdarbeiten) an und nicht den Stelltermin - das war uns nämlich auch nicht bewusst, wir hatten nämlich auch schon nachgefragt, warum das Quartal im WV nicht zum geplanten Liefertermin passt...

Für alle die jetzt noch ganz am Anfang stehen, plant bitte nicht wie die meisten (inkl. uns) mit 12 Monaten und hofft auch nicht allzu sehr damit (weit) nach vorne zu rutschen - wir sind bisher 1 Woche nach hinten gerutscht und das obwohl unsere Baugenehmigung satte 4 Wochen vor dem Plantermin da war. Auch alles andere haben wir überpünktlich abgegeben, aber man wartet momentan wirklich trotzdem lange (bei uns: 2 Monate auf Architektengespräch, 3,5 Monate auf die Vorabzüge, 3,5 Monate zwischen Baugenehmigung und Bemusterung, ...)

VG

YvoNad
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von YvoNad » Di 7. Nov 2017, 17:03

Unsere Bodenplatte wurde weit vorgezogen, aus KW 50 wurde KW 42 jedoch hat sich am Stelltermin für's Haus bisher nichts geändert.
Nach aktuellem Stand ist unsere Bodenplatte nun drei Monate vor Hausstellung fertig.
Wir hoffen nun natürlich dass wir mit viel Glück noch etwas verrutschen ;)

MarkL.
Ingenieur
Beiträge: 641
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von MarkL. » Di 7. Nov 2017, 19:01

Die ist dann aufjedefall durchgehärtet ;)

YvoNad
Azubi
Beiträge: 55
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 11:54
Wohnort: 876xx

Re: Zeitplan, wie lange dauert was

Beitrag von YvoNad » Mi 8. Nov 2017, 05:57

Aber gerade noch so :lol:

Antworten