Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Mi 31. Jan 2018, 22:11

Gestern hatte ich dann eine lustige Email bekommen...

Herzlich Willkommen bei Lumit 😬

Denke so , wer ist das ... Was wollen die denn von mir 😂 Ihre PV Anlage ist seit dem 23.1.2018 über uns versichert 👍🏾

Natürlich heute gleich vorbei gefahren um zu schauen ob die wirklich schon drauf ist !

Boar , war ich geflasht :-)

Wir sind nun stolze Besitzer einer 6,6kwp Anlage , da leider der Innenausbau von der super Firma S. immer noch nicht begonnen hat konnte der Batteriespeicher noch nicht angebaut werden !

Mal schauen wann der Innenausbau startet ! Könnte kotzen wie dreist die sind , wenn die wissen das man keinen anderen Ausbauer mehr so kurzfristig bekommen kann !

Definitiv nicht zu empfehlen, falls ihr Euch noch nicht gebunden habt , nutzt es und sucht vielleicht eine bessere Konkurrenz ! Wir können nur noch hoffen das wenigstens die Leistung dann am Ende stimmt !
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von b54 » Do 1. Feb 2018, 08:11

Sehr schön, ich wünschte ich hätte auch schon eine, aber das muss noch 1-2 Jahre warten, bis wir wieder flüssig sind.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Etaya
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 21:13

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Etaya » Do 1. Feb 2018, 16:07

Gratulation zum Haus und zur PV Anlage, sehr Chic! :)
Der Ärger das nun so lange nichts passiert bzgl. Innenausbau ist verständlich. Habt ihr das schon mal in Richtung FH signalisiert oder ist FH da nun völlig raus?
Wir bauen ein Neo 2xx in Sachsen

08/17 Architekt
01/18 Vorabzüge
04/18 Bauantrag
06/18 Bemusterung

MarkL.
Architekt
Beiträge: 802
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von MarkL. » Do 1. Feb 2018, 19:48

Was hast du denn da für Platten auf deinem Dachboden verlegt? Sah irgendwie nicht nach Rauspund aus.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von b54 » Do 1. Feb 2018, 20:34

Sieht nach Presspan aus
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Do 1. Feb 2018, 22:10

Hi ,

ja es sind Verlegeplatten aus Spannlatten , deswegen auch eine Lattung darunter damit die Luft zirkulieren kann !
Man muss nicht unbedingt Rauspund verarbeiten, allerdings spart man beim Rauspund die extra Lattung ! Aber der bessere Boden bleibt durch Verlegeplatten!


Ja Fingerhaus ist da raus , hier im Osten ist eine andere Firma für den Ausbau mit Sch und am Ende mit lausch zuständig! Dies hat uns natürlich niemand gesagt , als wir den Vertag unterschrieben das wir deswegen weit weit nach hinten rutschen mit dem Ausbau ! War bis zur Hausstellung mega zufrieden mit unserem Berater/Verkäufer , tja die Pluspunkte schmelzen !
Wenn ich noch einmal bauen würde , ich würde eine direkte Fingerhaus Firma nehmen wenn ich es vorher wüsste ! 🙈


Naja die PV Anlage war mein Traum , meine Frau wollte den Wintergarten ( ich zu 80% auch 😜) und nun haben wir beides !

Es ist eine Frage des Geldes wenn man nicht aus Sachsen kommt ! Warum ?

In Sachsen bekam ich eine Förderung von 40% auf den Batteriespeicher ( 12% für alle anderen Bundesländer über KfW ) durch die SAB (Sächsiche Aufbau Bank) , dadurch war es einfach zu sagen ... Ach komm , wenn nicht jetzt wann dann ...
Kann also gut verstehen wenn man sich solch Anlage später kauft , denn wir zahlen nach allen Abzügen 13800€ brutto für Batteriespeicher und PV Anlage !
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

bravur400
Praktikant
Beiträge: 12
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 20:58

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von bravur400 » Fr 2. Feb 2018, 12:07

Die Förderung von 40 % macht natürlich viel aus. Wir werden uns erst einige Jahre nach dem Bau eine PV-Anlage leisten können.

Die Thematik mit der Firma S. ist richtig ärgerlich. Wir bauen ja auch mit denen und nun hat man auch gleich Bedenken, d.h. wohl lieber die Wohnung später kündigen. Estrich haben die bei euch auch noch nicht gemacht? Die Trocknungszeit dauert ja auch eine Weile.
Ich hab gestern auch mal in unseren Werkvertrag geschaut, zeitlich sind hier ja keinerlei Angaben im Vertrag. Ich dachte bisher immer, dass das wie bei FH zeitlich 10-12 Wochen dauert. Ich finde es schade, dass man hier keinerlei Hinweise erhalten hat.

Ich drück euch die Daumen, dass es bei euch bald losgeht und das dann wenigsten die Qualität der Arbeiten super ist.
Architektengespräch 01.08.2017
Vorabzüge 10.2017
Bemusterung in Gera 08.02.18
Baugenehmigung erteilt 17.03.18
Bemusterung in Frankenberg 26.03.18

Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Fr 2. Feb 2018, 22:29

bravur400 hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 12:07
Die Förderung von 40 % macht natürlich viel aus. Wir werden uns erst einige Jahre nach dem Bau eine PV-Anlage leisten können.

Die Thematik mit der Firma S. ist richtig ärgerlich. Wir bauen ja auch mit denen und nun hat man auch gleich Bedenken, d.h. wohl lieber die Wohnung später kündigen. Estrich haben die bei euch auch noch nicht gemacht? Die Trocknungszeit dauert ja auch eine Weile.
Ich hab gestern auch mal in unseren Werkvertrag geschaut, zeitlich sind hier ja keinerlei Angaben im Vertrag. Ich dachte bisher immer, dass das wie bei FH zeitlich 10-12 Wochen dauert. Ich finde es schade, dass man hier keinerlei Hinweise erhalten hat.

Ich drück euch die Daumen, dass es bei euch bald losgeht und das dann wenigsten die Qualität der Arbeiten super ist.

Nein , noch kein Estrich 🙈
Wie bereits geschrieben noch nix !

Wir waren am 21.9. in Gera zur Bemusterung , da wurde uns nur gesagt wir bekommen den schriftlichen Vertrag mit der Nachbemusterung da. 5 Wochen später ! Ich fragte warum das so lange dauert . Da wurde mir gesagt das extrem viel los wäre !
Wir haben nach mehreren Emails und anrufen dann endlich am 13.12. unser erstes grobes Angebot ! Darauf folgten mehrere Anrufe mit Herrn S. persönlich , es dauerte nun bis zum 22.1.2018 wo wir endlich unterschreiben konnten!
Wir warten nun auf das "Erstgespräch" auf der Baustelle!

Wohnung kündigen ? Nur wenn Du gute Freunde oder Verwandte hast , die Dich und Umzugsgut aufnehmen können 🙈

Unsere Küche wird ab Ende März kostenlos beim Küchenverkäufer eingelagert , unser neues Sofa und Riesen Esstisch bei meinem Arbeitgeber unsere Kleiderschränke (8m) haben wir vor 3 Wochen zurück gegeben und uns einen Gutschein mitgenommen und kaufen die wieder wenn es kurz vor Umzug steht 😂
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Mo 19. Feb 2018, 00:01

Da bei uns der Innenausbau leider nicht vorwärts geht , fange ich nun an alles für außen zu kaufen !
Suche ja schon seit Monaten ein schönes Vordach mit Seitenwand , dachte auch schon an selber bauen aber das Material ist nicht wirklich preiswert zu bekommen!
Heute bin ich endlich fündig geworden 👍🏾
Dank Ebay durfte man einen Preisvorschlag tätigen , 1450€ wurde leider abgelehnt 😝😬
Dateianhänge
image.png
image.png
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

b54
-Moderator-
Beiträge: 3770
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von b54 » Mo 19. Feb 2018, 09:39

Da bin ich ja gespannt was die Qualität angeht, von Rehau liegt sowas bei 4,5 k € wenn man es selber aufbaut.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Warten auf Pflastern
Unser Haus

matzze2000
Geselle
Beiträge: 191
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von matzze2000 » Mo 19. Feb 2018, 09:57

Wow, so wird unser Dach mit PV Anlage dann wohl auch aussehen. Das Vordach gefällt mir auch, bin mal gespannt wie das dann am Haus aussieht.

Echt mega ärgerlich mit dem Innenausbau. Wir sind jetzt erst mal voller Vorfreude am Haus und dann mal schauen wie es bei uns weiter geht. Mit dem Werkvertrag zog es sich ja bei uns auch ewig. Zum weiteren Ablauf nach Haussstellung habe ich jetzt auch erst mal noch nichts gehört.
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Julian89
Azubi
Beiträge: 65
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Julian89 » Mo 19. Feb 2018, 10:51

Also unser Haustürvordach in L-Form (3,65 x 1,25) kommt direkt von FH und liegt bei rund 4600€
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
10/17: Grundstückskauf
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
Warten auf Baugenehmigung

Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Mi 21. Feb 2018, 22:36

@Matzze da Du Deine PV Anlage ja auch von DHS bekommst , wird die genau so schick und pünktlich kommen !


@ll
Auf das Vordach bin ich auch gespannt aber da es sich hier ja um eine gute deutsche Firma handelt (Gutta aus Gelsenkirchen) die Jahrelange Erfahrung haben mit Vordächern, sind meine Bedenken im Moment noch klein aber ich werde Euch darüber im Bilde halten und wenn es kacke sein sollte natürlich mitteilen !

4600€ wäre mir ehrlich gesagt zu fett , da ich gelernter Tischler bin weiß ich ja was das Holz oder Alu Gerüst kostet ,verkleidet hätte ich meinen Eigenbau mit Dibond Platten ( sehr wetterbeständiges Material ) aber da wäre ich auch auf 1500-2000€ gekommen im Eigenbau 🙈
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

Coolhand
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:23
Wohnort: Markkleeberg bei Leipzig

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Coolhand » Mi 21. Feb 2018, 22:50

Julian89 hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 10:51
Also unser Haustürvordach in L-Form (3,65 x 1,25) kommt direkt von FH und liegt bei rund 4600€

Wenn man allerdings Deine Vordachlänge mit meiner vergleicht ist die fast doppelt so lang , was natürlich auch kostet und Deines wird natürlich eine Verbindung zum Hauptträger haben ! ?
Medley 400 KfW40plus KN 2,15m mit Wintergarten auf BP
Werksvertrag unterzeichnet:16.11.2016
Rücktrittsrecht ausgeräumt: 04.01.2017
Architektengespräch: 25.01.2017
Bauantrag genehmigt: 20.09.2017
Hausstellung: 07./08.12.2017

Julian89
Azubi
Beiträge: 65
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 21:47

Re: Wir bauen ein Medley 400B im Erdgeschoss und 410C im Obergeschoss

Beitrag von Julian89 » Do 22. Feb 2018, 00:00

Das kann ich dir ehrlich gesagt (noch) nicht sagen, aus meinen Unterlagen geht daraus nichts hervor. Vllt weiß das jemand der schon ein Vordach von FH bekommen hat.
Medley 400B — 1,60m Kniestock — Erker — LWZ 304

07/17: Werkvertrag
09/17: Planungsgespräch
10/17: Grundstückskauf
01/18: Vorabzüge
02/18: Bauantrag raus
Warten auf Baugenehmigung

Antworten