Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Di 25. Sep 2018, 23:19

Hallo zusammen,

wir möchten uns nun endlich auch einmal vorstellen, nachdem wir gestern die 2. Vorabzüge erhalten haben und hoffen auf ein wenig Input von euch :)

Unser Bau-Blog befindet sich noch im Aufbau und wird unter http://www.haus-am-schloss.de zu finden sein.

Wir versuchen hier das bisherige Geschehen kurz zusammenzufassen:
Angefangen hat alles mit einem Medley 100 Plus (ja, darüber hört und liest man nicht viel), dann vergrößert auf ein Medley 200 Plus, worüber wir dann auch den WV abgeschlossen haben.
Aufgrund der Hanglage unseres Grundstücks (knapp 440qm) ist auch ein Keller mit Wohnräumen enthalten.
Eine Woche vor dem Architektentermin haben wir uns dann dafür entschieden die doppelt gewendelte Treppe des Medley gegen eine gerade auszutauschen, was dazu führte, dass wir einfach ein komplett neues Haus geplant haben. :lol:
Einzig die Außenwände sind von der ursprünglichen Planung geblieben.
Der Architektentermin dauert dann auch etwas länger, nämlich von 10 bis 21 Uhr – und fertig waren wir da noch lange nicht.
Wie auch immer, die 1. Vorabzüge wurden nach einer Wartezeit von ca. 3 Monaten erstellt – basierend natürlich noch auf der nicht-fertigen Planung.
Wir haben daraufhin unsere Änderungen eingezeichnet, die dann doch sehr umfangreich waren. Anscheinend zu umfangreich, denn nach Zurücksenden der Dokumente haben wir direkt am nächsten Tag einen Anruf aus Frankenberg erhalten, dass es doch besser wäre, man würde sich noch einmal zusammensetzen. Das haben wir am 20.09. getan und nach einem wirklich super angenehmen und konstruktiven Termin sind die 2. Vorabzüge entstanden. :D

Hier also die aktuellen Grundrisse:
Kellergeschoss.jpg
Erdgeschoss.jpg
Dachgeschoss.jpg

Und die Außenansichten:
Vorne - Süd-West.jpg
Links - Nord-West.jpg
Rechts - Süd-Ost.jpg
Hinten - Nord-Ost.jpg

Das Grundstück steigt nach hinten an, sodass der Eingangsbereich im Keller sein wird.
Im KG wird ein Gästezimmer mit angrenzendem Dusch-WC entstehen sowie ein HWR (mit LWZ und Weichwasseranlage) und zwei weitere Kellerräume (mit WM etc.).
Das EG ist sehr offen gestaltet. Der Wohnbereich mit TV ist leicht abgegrenzt. Ansonsten gibt es einen großen Essbereich mit darüber liegendem Luftraum und angrenzender offener Küche mit Kochinsel. Dazwischen haben wir noch den Schornsteinkamin (Kingfire). Etwas abseits liegen dann noch die Abstellkammer und das WC.
Im DG liegen das Schlafzimmer und der halboffene Arbeitsbereich auf der einen Seite, sowie die Ankleide und das Bad mit einer beidseitig begehbaren Dusche auf der anderen Seite. Alle Räume (außer Bad) werden Dach=Decke sein.

Da wird KfW 40 Plus bauen sind auch PV und Stromspeicher eingeplant, allerdings nicht über Fingerhaus.
Zudem haben wir vor, KNX einzubauen.

Auch wenn schon tausende Überlegungen in den aktuellen Grundriss eingeflossen sind, möchten wir gerne eure Meinung hören.

Wir freuen uns auf eure Kommentare und Anregungen.

Viele Grüße
Jens und Mark

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Shadow85 » Mi 26. Sep 2018, 07:46

Hui, also das ist mal ein echt interessantes Häuschen! Bei euch möchte ich gerne Gast sein :D

Die offene Planung gefällt mir, wobei hier viel Platz verloren geht - was bei 3 Stockwerken aber nicht schlimm ist.

Ein paar Anregungen, die mir aufgefallen sind:
- Der große Schrank in der Ankleide steht direkt unter der Schräge, kann also nicht größer als 1,30m sein. Die Nische nach hinten wird dadurch auch relativ eng und unbequem. Habt ihr das bedacht?
- Euer Bad im 1. OG ist schön groß! Aber irgendwie ist da nicht viel drin... wollt ihr wirklich keine Badewanne? Das erhöht den Wert des Hauses (nachträglicher Einbau ist sehr aufwendig) und ab und an ist so ein Bad doch was tolles ;)
- Die Richtung der Treppe ist durch das 1. OG vorgegeben - ansonsten hätte ich die Treppe gedreht, weil man am Eingang immer drum herum laufen muss. Das kann auf Dauer lästig werden.

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mi 26. Sep 2018, 08:43

Ja, schon etwas anders als viele andere :)
Und vielen Dank schon mal für deine Rückmeldung.

Wir wollten unbedingt einige Dinge unterbringen (offene Küche, Luftraum, Ankleide, etc und eigentlich sogar separates TV-Zimmer), das Haus sollte aber nicht noch größer werden. Ursprünglich wollten wir nur ca. 125 - 135 qm Wohnfläche - nun ist es halt dann doch etwas mehr geworden, vor allem aber auch bedingt durch den Keller.
Den eigentlich geplanten Kniestock von 1,60m oder noch höher konnten wir aufgrund des Bebauungsplans nicht nehmen.

Daher mussten wir schauen, wo genau die Ankleide hin soll und ob sie durch das Schlafzimmer begehbar ist oder andersherum - oder eben separat. Angedacht war auch mal, die Ankleide und den Arbeitsbereich zu tauschen. Dadurch würde man allerdings von unten durch den Luftraum auf eine deckenhohe Wand schauen und man hätte oben dann nur einen 90cm Gang, mit dem man nicht wirklich was anfangen kann.
"Leider" ist nun der Durchgang zum Arbeitszimmer durch die notwendige Stütze doch etwas schmaler geworden (77cm), aber damit können wir auch leben.

Die Ankleide ist aufgrund des Kniestocks daher eher zweckmäßig. Und auch wenn nicht allzu viel Platz ist, denken wir dass es ausreichend sein wird.
Die rechte Wand sollte eigentlich nicht so weit rechts sein, sondern 50cm weiter links in der Flucht zur linken Treppenwand. Dies musste aber aufgrund der Statik verändert werden. Leider schaut man dadurch beim Treppenaufgang auch auf eine "halbe" Wand. Aber leider nicht anders umsetzbar. Irgendwo muss man dann doch ein paar Kompromisse eingehen. Wir sind ja im Prinzip froh, dass wir den Rest am Ende dann so wie gewollt umsetzen konnten.

Ja, richtig, keine Badewanne. :) Ist bei uns wirklich reiner Staubfänger und war eines der ersten Dinge, die wir direkt gestrichen haben. Den Bezug auf den Wert des Hauses haben wir jedoch nicht so wirklich überlegt. Wir denken aber, dass es so bleiben wird.

Die Laufrichtung der Treppe war anfangs wirklich kurzzeitig anders herum. Bis wir und der Architekt gemerkt haben, dass man sich dann den Kopf im DG stößt :lol: Ob es wirklich lästig werden sollte, wird sich dann zeigen ;) und wirklich ändern lässt dich das ja auch nicht.

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mi 26. Sep 2018, 08:47

Achso und ja, sooo viele Wände haben wir nicht und damit geht wirklich verdammt viel Platz verloren.
Aber die Möbel haben alle ihren Platz gefunden :)

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Shadow85 » Mi 26. Sep 2018, 13:03

Man merkt, ihr habt euch ordentlich Gedanken gemacht. Wenn man nur die Pläne sieht, dann weiß man ja nicht immer was alles für Überlegungen dahinter stecken.

Aber das mit der Badewanne würde ich mir wirklich überlegen, man wird ja auch älter... ;)

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Mi 26. Sep 2018, 15:04

Beides stimmt.
Ist ja auch klar, die Hintergründe weiß man ja nicht. Und jeder hat auch andere Vorstellungen. Daher haben wir versucht zumindest ein paar Hintergrundinfos mitzugeben.

Und da wir quasi die Aufgabe des Architekten selber mit übernommen haben und wir von Anfang eine freie Planung hatten, haben wir die Pläne so gestaltet, wie wir es für vernünftig erachtet haben. Natürlich gab es dann auch Beschränkungen im Sinne von Statik und Abwasser usw. aber im Endeffekt konnten wir fast alles wie gewünscht umsetzen.

Das Thema Badewanne habe ich dann doch gerade nochmal mit der Bauzeichnerin gesprochen.
Möglich wäre zumindest eine in 70cmx170cm und wenn, dann sollten wir direkt eine mit einbauen lassen. Aber mit der Entscheidung hätten wir bis zur Bemusterung Zeit.

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Do 27. Sep 2018, 11:24

Hat denn sonst noch jemand Anmerkungen oder Denkanstöße?
Irgendwann sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von GERWildcat » Do 27. Sep 2018, 19:07

Ich würde über den lichtraum ein Fenster setzen. Sonst ist das nur ein dunkles Loch.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

bobokoko
Geselle
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Apr 2018, 08:18

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von bobokoko » Fr 28. Sep 2018, 07:05

Ich würd mir das mit dem Tausch von Ankleide und "Büro" nochmal durch den Kopf gehen lassen...

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Shadow85 » Fr 28. Sep 2018, 07:50

GERWildcat hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 19:07
Ich würde über den lichtraum ein Fenster setzen. Sonst ist das nur ein dunkles Loch.
Glaube ich gar nicht. Es sind ja auf der rechten Seite zwei Fenster (fast Südseite), der Büroplatz ist also recht hell.
Zudem sind Dachfenster immer ungünstig...

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von GERWildcat » Fr 28. Sep 2018, 08:04

AAndererseits guckt man bei so einem lichtraum immer nach oben. Und dann ist da nur Wand. Ist ja nicht das größte Loch auf Erden.
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht
KW 30/2018 Bemusterung
KW 40/2018 Bodenplatte
KW 46/2018 Haus... hoffentlich

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 383
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Neo2017 » Fr 28. Sep 2018, 08:47

Ich würde die Türe zum Kellerraum 1 direkt an den Treppenaufgang zum EG schieben. Dann wird der Weg zur Waschmaschine und Trockner deutlich kürzer
---Neo 212 in BaWü---

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Fr 28. Sep 2018, 09:31

Danke für eure Rückmeldungen.

Ein Tausch Arbeitsbereich <-> Ankleide wäre vom Platz her natürlich durchaus machbar. Allerdings haben wir dann die Wand der Ankleide beim Luftraum, das schaut unserer Meinung nach nicht aus und die Offenheit geht dadurch verloren. Ansonsten wäre das natürlich die bessere Lösung.

Dachfenster auf der Vorderseite wollen wir eigentlich nicht, da auf diese Seite die PV kommt. Wir denken, dass es hell genug sein müsste. Fenster sollten genügend da sein.

Keller 1 und HWR waren anfangs separate Räume, d.h. ohne Verbindungstür und die Tür zum Keller 1 war direkt am Treppenaufgang. Diese wollten wir uns aus optischen Gründen sparen - eine Tür weniger in der Diele und eben auch nicht im Bereich des Treppenaufgangs.
Sicher wären die Wege dadurch kürzer. Werden wir auf jeden Fall nochmal drüber nachdenken.

Wir überlegen auch gar keine Tür mehr zwischen den beiden Räumen (HWR und Keller 1) einzubauen, sondern nur noch einen Durchgang zu lassen. Ggf. kann man später immer noch eine Tür nachträglich setzenn. Gibt es Gründe, die dagegen sprechen würden?

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 256
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von Shadow85 » Fr 28. Sep 2018, 11:04

Das mit dem Waschraum ist mir noch gar nicht aufgefallen - hier gebe ich Neo absolut recht. Ich würde auch unbedingt eine Tür neben die Treppe setzen um in den Kellerraum 1 zu kommen.

Warum? Du musst Deine Wäsche ständig in den Keller tragen und dann einmal komplett um die Treppe rum, durch den Heizungsraum und dann zur Waschmaschine. Das würde mir nach kürzester Zeit total auf die Nerven gehen. Besser ist es doch --> Treppe runter, links zum Waschraum rein und fertig :)

flash42
Praktikant
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:19

Re: Unser Medley 200 Plus komplett frei geplant mit Keller und KfW 40 Plus bei Limburg

Beitrag von flash42 » Fr 28. Sep 2018, 21:52

Guter Hinweis. Das mit der Wäsche haben wir echt noch nicht bedacht gehabt.
Da macht eine Tür dann doch wohl wirklich Sinn.
Danke!

Antworten