Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Estebàn Thuliòla » So 31. Mai 2015, 22:37

Hallo Arcadia,

Wir haben am Dienstag Hausmontage.
Ist das Abschleifen des Estrich unbedingt nötig und warum?
Wie ist die Wandqualität nach dem Spachteln und abschleifen durch FH.? Wir wollen die Wände einfach nur streichen.

Welche Tipps könnt ihr uns für die nächsten Tage (Hausmontage, erste Woche...) geben?

Danke
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Rohaja » So 31. Mai 2015, 22:43

Also ich würde die Rigipsplatten nicht streichen.
Wenn du mal Tapeten willst, kann es sein, dass sie darauf nicht halten etc..
Wir haben überall Erfurt Ecovlies tapeziert und darauf Farbe / Tapeten.

Estrich schleifen ist glaube ich bei Anhydrit nötig?
Wir haben Zementestrich und den nicht geschliffen.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » So 31. Mai 2015, 23:16

Hallo Esteban,

ja, das Anschleifen ist unbedingt notwendig um die Sinterschicht zu entfernen und die Oberfläche anzurauen, damit die Fliesen kleben bleiben. Ansonsten würden sie sich von der Oberfläche lösen. Wir haben auch dort geschliffen wo Parkett hinkommt, damit es nicht irgendwann anfängt zu knirschen. Außerdem beschleunigt das Anschleifen die Trocknung des Estrichs. Es ist wirklich nicht viel Arbeit und wir haben das Schleifgerät auch recht günstig gemietet. Im Gegensatz zum Grundieren, Streichen und Verputzen war das ganz einfach und schnell erledigt.
Mit der Verspachtelung in Q2 sind wir zufrieden. Aber abgeschliffen werden die Wände durch Fingerhaus nicht. Das ist Bauherrenleistung, wenn man die Wandbeläge selbst macht.
Wir haben vor dem Grundieren alle Wände und Decken abgekehrt um sie von Schmutz und Staub zu befreien, abgeschliffen haben wir nicht. Nach dem Grundieren haben wir alle Decken und Dachschrägen 2x mit dem Trockenbauweiß von Schöner Wohnen gestrichen. Ergebnis ist wirklich gut. Die Wände haben wir alle mit dem Easyputz von Knauf verputzt, da werden wir aber auch nochmal drüber streichen, da die Spachtelstreifen durchschimmern. Die Wände nur streichen wollten wir nicht, für eine schöne glatte Oberfläche wäre eine Q3 Verspachtelung und schleifen für ein gutes Ergebnis ratsam. Der Putz überdeckt schon einiges, was lediglich mit Farbe sicher nicht so geworden wäre. Aber das hängt auch davon ab wie eure Vorstellungen sind und wie anspruchsvoll ihr seid.

Ansonsten könnt ihr auch gerne mal vorbeikommen um es euch mal anzusehen!

Habt eine tolle Zeit, verpflegt die Arbeiter ordentlich und lasst es einfach auf euch zukommen!
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

flowere
Ingenieur
Beiträge: 437
Registriert: Do 6. Sep 2012, 06:34

Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von flowere » Mo 1. Jun 2015, 06:05

Einige streichen hier ja direkt die Rigips-Platten. Wir hätten uns das nicht vorstellen können. Trotz weißer Grundierung haben wir den easyputz einmal und das Malervlies zweimal gestrichen, weil der Farbunterschied durchgeschimmert ist. Auch kräftige farbige Wände haben entweder Malervlies oder Easyputz bekommen.

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2112
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Rohaja » Mo 1. Jun 2015, 07:49

Zur Tapete habe ich auch gehört, dass sonst der Untergrund durchschimmert.
Wobei ich sagen muss, dass unser Malervlies so schwer ist, dass man da schon gar nichts durch sieht. Es ist aber 150g/m² schwer, wie es uns ein Maler empfohlen hat und aus der Profi-Reihe, haben es über ebay bezogen.
Vlies ist auch Teil einer höheren Spachtelqualitätsstufe.
Eindeutiger Vorteil: Das Zeug ist trocken abziehbar (sofern mit Kleister geklebt und nicht mit Gewebekleber o.Ä.) und somit kommt man immer wieder an die Rigipsplatten ran, wenn Bedarf besteht.
An den allermeisten Stellen sieht man nach dem Streichen auch die Stöße nicht mehr.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » Mo 1. Jun 2015, 09:12

Wir haben lediglich die Abstellkammer unter der Treppe, die Ankleide und den Hauswirtschaftsraum nur gestrichen und nicht verputzt - für diese Räume ist es für uns ok, aber für den Rest des Hauses wäre es keine Option für uns gewesen, da es hierfür einfach nicht ordentlich genug aussieht.
Heute beginnen wir mit dem Überstreichen vom Easyputz und dann bekommen die ersten Wände auch ein bisschen Farbe :-)
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » So 7. Jun 2015, 20:41

Endlich haben wir das Verputzen und Streichen abgeschlossen. Mehr dazu erfahrt ihr wie immer in unserem Blog!
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 8. Jun 2015, 08:28

gefällt mir gut, auch die Farbwahl, jetzt sieht Euer Häuschen schon fast fertig aus :)
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » Mo 8. Jun 2015, 12:15

Danke! Ja, fast :-) In drei Wochen wollen wir einziehen!
Kommende Woche kommt der Fliesenleger und die Woche darauf wird die Heizung-/Sanitärendmontage mit Heizungseinweisung und die Hausendmontage/Mängelbeseitung gemacht. Dann müssen wir noch die Türen einbauen und die Sanitärobjekte und Amaturen anbringen.
Diese Woche kommt auch nochmal das Tiefbauunternehmen und schließt die Regenwasser-Fallrohre an das Abwassersystem an und schüttet den Versorgergraben zu.

Es gibt also noch einiges zu tun, aber es sieht schon gut aus!!
So langsam müssten wir mal anfangen zu packen :-)
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » Fr 19. Jun 2015, 15:35

Gepackt haben wir noch nicht, aber in einer Woche zieht unser Wasserbett in unser Haus um! :-)
Inzwischen wurde alles bis auf das große Badezimmer gefliest, da hier kommende Woche nochmal die Wand in der die Anschlüsse für die Dusche liegen geöffnet werden muss, um diese in die Mitte der Dusche zu versetzen. Das Badezimmer wird deshalb erst nach Einzug fertiggestellt - ist aber nicht weiter schlimm - wir haben ja noch ein weiteres Bad, das allerdings noch ohne Tür sein wird, da die Zarge wegen 2 mm nicht passt und neu bestellt werden muss. Also auch bei uns geht nicht mehr alles so glatt wie bisher... Aber wir machen das Beste daraus und freuen uns trotzdem über den Fortschritt und den baldigen Einzug.
In den nächsten Tagen muss noch das Parkett in den Schlafräumen verlegt und die Sanitärobjekte & Amaturen angebracht werden, am Montag kommt der erste Teil unserer Türen und Zargen, am Dienstag die Küche und am Mittwoch ist Hausübergabe.
Ein ausführlicher Bericht der letzten Wochen und Tage folgt samt neuer Bilder demnächst auf unserem Blog.
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Estebàn Thuliòla » Fr 19. Jun 2015, 18:30

Habt ihr die Türen von Fingerhaus?
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » Fr 19. Jun 2015, 20:30

Nein, selbst bestellt und werden von uns eingebaut. War unser Fehler beim Messen.
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Acardia
Geselle
Beiträge: 211
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Acardia » Di 23. Jun 2015, 11:35

Endlich geschafft: Der neue Blog-Eintrag ist da.
Wir bauen ein Neo 243 auf Bodenplatte mit Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 222-S & Wohnlüftungs-System Vitovent 300-f
Blog: http://unserneo.blogspot.de/

Benutzeravatar
guennischmidt
Stararchitekt
Beiträge: 1466
Registriert: Di 19. Mär 2013, 13:10
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von guennischmidt » Di 23. Jun 2015, 15:15

Das sieht doch schon richtig klasse aus bei Euch!
VIO 4XX "Spezial" auf Bodenplatte Kniestock 1,40 und großem Erker.

Eingezogen. Gartenhaus und Carport steht, Terrassen und Gartenanlage folgen

http://vio400schleswig-holstein.blogspot.de/

Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Unser NEO 243 bei Kaiserslautern

Beitrag von Estebàn Thuliòla » Di 23. Jun 2015, 19:11

Sieht echt super aus, macht weiter so. Wir hoffen, dass alles so klappt wie es soll.
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

Antworten