Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
TaErPet
Geselle
Beiträge: 152
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von TaErPet » Mi 29. Nov 2017, 09:21

Die Kombi der beiden Farben in der Küche und dem Boden find ich echt super gelungen. Gefällt mir sehr gut :D
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Vorbehaltsausräumung
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
-Warten auf Ausführungspläne-

Neo2017
Geselle
Beiträge: 190
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von Neo2017 » Mi 29. Nov 2017, 22:21

Was ist das für ein zweites Gerät beim Backofen? Ist das ein Dämpfer oder Mikrowelle?
Wir haben uns nur für ein einzelnes Gerät entschieden.
---Neo 212 in BaWü---
Werkvertrag 10/2016
Baugenehmigung 09/2017
Kellermontage 12/2017
Hausstellung KW09/2018

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von stevenprice » Do 30. Nov 2017, 00:29

Ein zweiter Backofen. Der obere ist "Highend" mit Tochscreen, WiFi, App, Fleischthermometer..., der untere ist die etwas abgespecktere Version.
Ich habe viele Freunde/Bekannte, die in den letzten Jahren einen Dampfgarer gekauft haben, aber niemand benutzt ihn ;-). Der zweite Backofen wird noch sehr nützlich sein, um Gerichte warm zu halten (z.B. Pulled Pork), und gleichzeitig etwas anderes zu backen (z.B. Buns) oder beispielsweise nebenher Pommes fertig zu machen. Auch bei Gerichten mit verschiedenen Temperaturansprüchen macht ein zweiter Backofen Sinn - und ein Programm zum Teller vorwärmen haben auch beide :-)
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
RedFury
Ingenieur
Beiträge: 297
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 15:16
Wohnort: 68xxx (Rhein-Neckar-Kreis)

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von RedFury » Do 30. Nov 2017, 12:45

@Steven, hast du eigentlich mittlerweile den Enthalpiewärmetauscher im Einsatz? Wir haben aktuell 30-35% Luftfeuchte im Haus, was definitiv zu wenig ist.
Soweit ich weiß wolltest du nicht originalen von Stiebel kaufen, sondern direkt vom Hersteller, oder?
NEO343 mit Doppelgarage (6x9m), KFW40, LWZ304 Trend in PLZ 68xxx

Aktueller Status: eingezogen :mrgreen:

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von stevenprice » Do 30. Nov 2017, 13:55

Ich habe einen bei Filtercaps gekauft, der liegt noch im Karton. Baue ich nach der Übergabe ein und werde berichten!
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

stmole
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:42

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von stmole » Fr 1. Dez 2017, 16:41

stevenprice hat geschrieben:
Di 28. Nov 2017, 21:43
Das mit den Fußleisten klappt, habe ich vorher getestet ;-). Der Boden ist Vinyl/Design-Boden von Tilo - Grande Eiche Nox mit extra langen Dielen. Heute ist die Küche fertig geworden (bis auf eine Blende über den Hochschränken), wir freuen uns total! :-)

...

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Glückwunsch zu der tollen Küche!!!

Eine Frage: ihr habt ja über euren Hochschränken die Wand zzgl. Lüftungsgitter zugemacht. Genau den gleichen Fall werden wir auch haben (2 Hochschränke mit Kühlschrank und 2 x Backhofen) und wollen genau so zu machen wir ihr das habt.

Hat FH das gemacht, der Küchenbauer oder ihr selbst / extern?
Was hat der Spaß gekostet wenn ich fragen darf? (also die Wand hochziehen)

Danke & VG

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1095
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von stevenprice » Fr 1. Dez 2017, 20:54

Danke! Die Wand hat FH geschlossen und mit Spritzputz versehen. Gekostet hat das wenn ich mich richtig erinnere unter 100 Euro. On Top kommen die Lüftungsgitter. Das sind die gleichen, die für die Zuluft zum Einsatz kommen. Wir haben sie von meinem Schwiegervater weiß lackieren lassen, damit sie nicht so auffallen...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

stmole
Azubi
Beiträge: 42
Registriert: Di 19. Jul 2016, 20:42

Re: Wir bauen ein VIO 300 im Westerwald

Beitrag von stmole » Fr 1. Dez 2017, 21:04

das klingt ja super! vielen dank für die info

Antworten