Auf ein Neues

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1418
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Neues

Beitrag von ThorstenR » Di 14. Feb 2017, 21:24

Unsere Pläne sind hier im Forum. :)
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Auf ein Neues

Beitrag von UweO » Mo 16. Okt 2017, 12:15

Sooooo.
Nach langer Abstinenz nun wieder da.
Das Haus steht derweil und hier gibt´s ein paar Eindrücke:
Bild
Bild
Bild

Mehr gibt es hier: https://vioblogrkn.blogspot.de/
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Auf ein Neues

Beitrag von Casi » Mo 16. Okt 2017, 13:01

Herzlichen Glückwunsch! Das sieht ja toll aus! Schöne Bilder in Deinem Blog. Dein Haus und ich können in Zukunft den Geburtstag zusammen feiern! :D

Viel Erfolg weiterhin und auch hier hoffen wir auf viele Bilder! ;)
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Auf ein Neues

Beitrag von Elphaba206 » Mo 16. Okt 2017, 16:31

Glückwunsch zum Haus, ihr hattet wirklich lange kein Update mehr geschrieben und wie ich sehe, ist es dabei geblieben, dass ihr auf Bodenplatte baut. Ich wünsche euch noch viel Erfolg bis zum Einzug!

@casi Und dir alles Gute nachträglich! :)
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Auf ein Neues

Beitrag von UweO » Mo 23. Okt 2017, 09:16

Ich werde bekloppt!!
Die Baufirma des Versorgers wollte die Anschlüsse legen.
Normale Menschen lesen den Plan, stellen fest, dass zwischen Ver- die Entsorgungsleitungen liegen. Hier in Form eines Regenrohres, Beton, groß.
Klug wäre es gewesen nun NICHT mit der Sonde auf die andere Seite zu schießen. sondern klassisch zu graben...
Nun ja, klug... K L U K ;)
Bild
Bild
Bild
Bild
Habe denen jetzt einen freundlichen Brief geschrieben. Habe angemerkt, dass sich daraus ein Baustopp ableiten ließe, weil:
Nicht wie von FH gefordert eine Wochen nach Errichtung Strom im Haus, kein Wasser. Folge: Trocknung des Estrich über Baustrom. Kostet weitaus mehr, als über Normalstrom.
Bin mal gespannt.
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Auf ein Neues

Beitrag von UweO » Mo 23. Okt 2017, 09:23

hier nochmal die Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Auf ein Neues

Beitrag von BigNose82 » Mo 23. Okt 2017, 09:23

Hehe, das ist ja doof :-)
Aber gut, du hast es ja jetzt in der Hand, denen die Mehrkosten für die Trocknung aufs Auge zu drücken. Meinst du denn, dass es so lange dauern wird, die Anschlüsse ordentlich herzustellen? Der erwogene Baustopp war jetzt aber nicht ernst gemeint, oder ;-)?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Auf ein Neues

Beitrag von UweO » Mo 23. Okt 2017, 09:52

Nun ja,
die haben die Hauptabwasserleitung der Straße durchgeschossen. Die muss erstmal in Stand gesetzt werden. Danach erst meine Hausanschlüsse. Daraus folgt eine Verzögerung in der Einbringung und im Setzen des Zählers.
Das bedeutet, wenn ich Pech habe, dass die Estrichtrocknung über den Baustrom läuft. Und das kostet.
Je nach dem wie unser Bauleiter drauf ist, hat der auch keinen Bock darauf.
Hinzu kommt die verlängerte Mietdauer des Baustroms, des Standrohres, etc.
Sollte es zu einem Baustopp kommen, dass verzögert sich unser Einzugstermin und ich habe höhere Mietkosten.

Alles sehr unschön.
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Auf ein Neues

Beitrag von BigNose82 » Mo 23. Okt 2017, 09:54

Also beim Thema "Sparen bei der Estrichtrocknung" ist eher das Gegenteil die vorherrschende Einstellung seitens FH. Genau dafür sind die Bauversorgungsanschlüsse ja da :-)
Das heißt nicht, dass ich diese Einstellung gut heiße ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2117
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Auf ein Neues

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 23. Okt 2017, 10:08

Was die Extrakosten angeht da müsst ihr halt schauen inwiefern ihr da Schadenersatz bekommen könnt.

So wie ich bei uns FH kennengelernt habe ist aber nicht direkt ein Baustopp zu erwarten.
Ausser sie legen es drauf an weil sie aktuell zu viel zu tun haben und sich damit auf Deine Kosten mehr Luft verschaffen wollen.

Unser Bauleiter war da recht entspannt denn bis zu einem gewissen Punkt kann man alles auch mit den temporären Mitteln versorgen.

Unser Haus war auch erst über den Baustromkasten angeschlossen. Elektrik im Haus war darüber komplett aktiv.
Auch Wasser kam erst später aber noch rechtzeitig. WIr hatten aber auch kein Standrohr, vll ist darüber noch länger temporärer Anschluss möglich?
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
UweO
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 15:10
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Auf ein Neues

Beitrag von UweO » Mo 23. Okt 2017, 10:19

Ich rede an dieser Stelle nicht davon, dass FH sich Luft verschaffen möchte. Im Gegenteil. Unser Bauleiter will den Termin halten, sagt aber auch, dass wenn der Versorger nicht liefert, dass das für uns höhere Kosten zur Folge hätte. Und er uns das eigentlich nicht aufhalsen möchte. Weiter sagte er aber auch, dass man jetzt den Versorger ruhig mal mit der Androhung eines Baustopps unter Druck setzen kann. Es geht also eher in die Richtung, dass FH sich hinter uns stellt um Munition gegen de Versorger zu haben.
Dazu sei vielleicht noch erwähnt, dass ich den Bauleiter seit 20 Jahren kenne. Er ist daher sehr engagiert :)
https://vioblogrkn.blogspot.de/
VIO 200_S100 mit WiGa
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Wohnraumbelüftung
Ansonsten Standard.

Architektengespräch 22.11.2016
Vorabzüge da 13.02.2017
Hausstellung 12.10.2017

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Auf ein Neues

Beitrag von Elphaba206 » Mo 23. Okt 2017, 11:21

Also unsere Estrichtrocknung lief auch fast komplett über Baustrom und die Wasseruhr sitzt immer noch nicht. Also Baustopp ist wirklich nur als "Druckmittel" für die Versorger. Ärgerlich ist das Ganze aber natürlich trotzdem.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Antworten