Ein Neo entsteht am Niederrhein

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Mo 2. Mär 2015, 20:56

Nachdem wir uns jetzt einige Wochen durch dieses Forum gelesen haben und letzte Woche den Werkvertrag für ein Neo 311 unterschrieben haben, werden wir auch jetzt von unseren Erlebnissen berichten. Schon jetzt vielen Dank für sämtliche Kommentare, Anregungen und Fragen.

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Rohaja » Mo 2. Mär 2015, 20:58

Huhu, wo am Niederrhein baut ihr denn?
Grüße aus Viersen
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Mo 2. Mär 2015, 21:04

Das Haus wird sehr ähnlich wie das Musterhaus in Wuppertal sein. 170qm brutto, Bodenplatte. Erdgeschoss: HWR, WC, Offene Küche mit Esszimmer und Wohnzimmer verbunden, dazu noch ein Wintergarten. Unter der Treppe ist noch ein kleiner Abstellraum und ein Arbeitszimmer ist ebenfalls dabei. Oben dann 2 gleichgroße KZ, Ein Badezimmer für alle, eine Galerie oben an der Treppe und das Elternschlafzimmer mit Ankleideraum. Geheizt wird mit Erdwärme, eine Vitocal 222 g. Wir bauen in der Nähe von Kleve.

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Der-snert » Mo 2. Mär 2015, 21:58

Dann mal Grüße auf die andere Seite der A40 :)

Unser fingerhaus steht bei rohaja um die Ecke in Viersen

Bei wem habt ihr denn gekauft? Auch bei Frau L.?
Fuer Tipps meldet euch
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Mo 2. Mär 2015, 22:49

Wir waren in Wuppertal bei Herrn S. "Fast fertig" wird es sein, Türen werden von uns besorgt.

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Der-snert » Mo 2. Mär 2015, 22:56

Wird eine spannende Zeit :-)

Grüße aus dem Haus...
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Di 3. Mär 2015, 12:12

Hier dann auch jetzt der Link zum Blog: http://neoniederrhein.blogspot.de/

Haus NRW
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 14:14

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Haus NRW » Di 3. Mär 2015, 12:18

Ja dann viel Spaß beim planen. Wir haben uns auch am Neo im Musterhauspark Wuppertal orientiert, inkl. des Eingangsvorbaus.
Wir wohnen in einem Neo 111 mit Wintergarten auf Bodenplatte, Kniestock 1,60m, Dachneigung 30°

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Der-snert » Di 3. Mär 2015, 18:01

Eingangsvorbau ist klasse - hat leider das Budget gesprengt
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Mi 4. Mär 2015, 13:51

Wir sind jetzt dabei, unser Grundstück zu kaufen. Es handelt sich um ein städtisches Neubaugebiet, es ist bereits vollständig erschlossen, Strasse ist auch schon da.

Ich bin mir nicht sicher über die Reihenfolge unseres Vorgehens: Sollten wir uns jetzt erstmal das Grundstück sichern oder doch besser vorher ein Baugrundstückgutachten durchführen um festzustellen, ob Erdwäme funktioniert oder nicht?

Oder benötige wir ggf. ein Baugrundstückgutachten gar nicht, da es von der Stadt angelegt worden ist? Oder macht das Fingerhaus mit der Analyse ob eine Bohrung möglich ist oder nicht.

Manu1412
Azubi
Beiträge: 73
Registriert: Di 13. Jan 2015, 10:19

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Manu1412 » Mi 4. Mär 2015, 15:46

Hallo,

habe mir diese Fragen auch schon mal gestellt. Du sprichst zwei Aspekte an.

1) Bodengutachten zur Tragfähigkeit und 2) energetische Beurteilung des Bodens (Erdwärme).

Streng genommen macht ein klassisches Bodengutachten (also Tragfähigkeit des Bodens etc.) erst dann Sinn, wenn die Vermessung gelaufen ist, denn nur dann weiß man ja wo das Haus steht/ stehen soll. Die Kosten für ein solches Gutachten belaufen auf sich auf 500-1000€. Die Vermessung macht wiederum nur dann Sinn, wenn Dir das Grundstück schon gehört. Schau aber mal in die textlichen Festsetzungen des B-Plans bzw. in dessen Begründung, häufig stehen dort auch schon Hinweise auf Bodenart, Versickerungsfähigkeit etc.!

Zu 2) kann ich nur mutmaßen, dass die Kosten doch derart hoch bzw. höher sein dürften, als das ein "einfach mal so im Voraus" nicht anzuraten ist.

Ein Bodengutachten im klassischen Sinne ist Grundvoraussetzung gemäß FH-Werkvertrag - sicher gäbe es Wege sich davon freistellen zu lassen (kenne aber keinen der das so gemacht hat), dann trägst du aber auch das volle Risiko.

Noch ein Hinweis, da Du von voll erschloss sprichst: ist ein Erschliessungsbeitrag zu zahlen oder im Kaufpreis abgegolten? Sollte man mit auf dem Schirm haben...!
Unser Ziel: NEO 111 in NRW (Status: vorl. WV unterschrieben)

PaulPansen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 20:39

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von PaulPansen » Do 5. Mär 2015, 11:39

Lieben Dank fuer die Hilfe! Zu 2) Im Kaufpreis sind die Erschließungskosten sowie der Kanalanschlussbeitrag enthalten

Benutzeravatar
Estebàn Thuliòla
Geselle
Beiträge: 188
Registriert: So 26. Jan 2014, 17:49

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Estebàn Thuliòla » Do 5. Mär 2015, 17:18

Ich hab mal Euren Baublog mit unserem verlinkt, wenn`s recht ist?
NEO211 im Raum SaarPfalz
Einzug seit 01.09.2015

http://hausnummer30.blogspot.de/

magic-huebi
Azubi
Beiträge: 59
Registriert: Do 30. Apr 2015, 23:09

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von magic-huebi » Di 12. Mai 2015, 08:44

Hallo zusammen, auch ich bin ein Klever Jung und schon gespannt ein weiteres Neo am Niederrhein zu sehen. Wir selbst sind jetzt auch mit am Start und haben uns für ein Neo 211 entschieden.
Wir bauen jedoch nicht in Kleve, sondern südlich von Mönchengladbach. Wir freuen uns auch schon auf ein spannendes Jahr und wünschen euch viel Glück und Spaß als Bauherr. ;)

______________________________________
Http://huebisneoamniederrhein.blogspot.com/
Wir bauen ein:
Neo211 mit WG auf Bodenplatte, 1,30m Kniestock, Luft-Wasser-Wärmepumpe und Plewa Unitherm
Status: Haus steht seit 15.03.16, Ausbaupaket 1 bis aufs Spachteln fertig.

Montemar
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Apr 2013, 12:30

Re: Ein Neo entsteht am Niederrhein

Beitrag von Montemar » Sa 7. Nov 2015, 16:44

Hallo zusammen.
Wir bauen ein neo 111 in Rheinberg. Ca Anfang 2017.

Seit ihr mit der Planung Ansicht soweit durch? (Wo welche Steckdosen etc.)

Antworten