Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Casi » Fr 3. Nov 2017, 16:03

Bei Mängeln schlägt der Bauleiter einen für die Mängel angemessenen Betrag vor und dieser wird nach der Abnahme vereinbart. Bei uns war zu diesem Zeitpunkt nichts zu bemängeln und daher haben wir die Rechnung von ihm sofort überreicht bekommen. Das ist jedenfalls derablauf, den er uns beschrieben hat.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1276
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Fr 3. Nov 2017, 16:07

So hatte ich mir das auch vorgestellt. Bisher haben wir auch nicht wirklich was. Nur die gerissene Fliese und ein paar Kleinigkeiten.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Fr 3. Nov 2017, 19:15

Da hab ich die Endmontage etwas vor dem Abend gelobt.

Sie waren gestern Vormittag ja fast durch. Ich habe dann noch ein paar Sachen gezeigt, die nicht in Ordnung waren (nichts wildes, Fensterrahmen verschmutzt sowas) und drum gebeten, dass die Sockelleisten in der Speisekammer doch angebracht werden, da wir diese nur gestrichen haben und die dann fertig gewesen wäre.

Als ich gerade am Haus war, habe ich festgestellt, dass die Rahmen / Fensterbank nicht gereinigt wurden und die Sockelleisten in der Speisekammer nur hälftig angebracht...was ist denn da passiert, dass das vergessen wurde fertig zu stellen...? Außerdem befinden sich jetzt einige schwarze Stellen an der Wand, wie kriegt man beim Sockelleisten schießen, die Wand dreckig?
Kann ich mir ehrlich gesagt echt nicht erklären und passt eigentlich auch nicht zu dem guten Eindruck, den ich hatte.

Frage ist jetzt, so lassen bei der Abnahme am Donnerstag / vorher telefonisch dem neuen Bauleiter mitteilen oder 30-60 Minuten investieren und selbst fertigstellen.

Nichts wildes, aber echt schade irgendwie.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von stevenprice » Fr 3. Nov 2017, 21:19

Ich würde am Montag einfach mal freundlich beim Bauleiter nachfragen. Vielleicht klärt sich das Ganze dann auf...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

ReJu
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von ReJu » Fr 3. Nov 2017, 22:36

Ich würde glaube ich auch anrufen und nachfragen. Meist lässt es einem sonst sowieso keine Ruhe bis die Sache geklärt ist. Selbst fertig stellen würde ich nicht.
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2241
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Fr 3. Nov 2017, 22:43

Ich würde es einfach selber erledigen. Wenn es sich um Dinge handelt, die man ohne besondere Fähigkeiten und Werkzeuge erledigen kann und keine zwei linke Hände hat... Warum nicht? Aus Prinzip? Wenn es nur noch Kleinigkeiten sind, kommen die FH Leute abgehetzt auf dem Weg in den Feierabend und klöppeln es dementsprechend noch schnell zusammen :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 280
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Fr 3. Nov 2017, 23:03

also da ich die Endabnahme gerade durch habe kurz zusammengefasst:
der Bauleiter hat die Schlussrechnung dabei, und führt ein Mängelprotokoll. Die Mängel werden geschätzt, und er schreibt rein wieviel von der Endsumme man noch bis zum völligen Abschaffen der Mängel einbehalten darf. Du musst dann die Endsumme exklusive der geschätzten Summe fristgemäß bezahlen. Den Rest wenn alles erledigt ist.
Der Endmontagetrupp war bei uns auch so eine Sache. Die waren super freundlich, echt Sympathisch, und sau schnell.. Zu schnell wie sich am Ende rausgestellt hat. Manche dinge die mehrfach angesprochen wurden, wurden nicht gemacht. Der Bauleiter hat sich darüber auch geärgert, da er den Jungs ein extra großes Zeitfenster verschafft hat, und die aber dann wohl mehr Fokus auf Wochenende gelegt haben. Also so war zumindest der Eindruck der sich ergeben hat.
Zur Endabnahme. Der Bauleiter geht mit dir die komplette Hütte vom Dachboden bis zum Keller durch (bei Flachdach und Bodenplatte natürlich nicht) und sieht sich mit dir zusammen alles an. Jeder Mangel der ihm oder dir auffällt wird besprochen. Ganz klar (meine Meinung) ist das der Bauleiter immer versucht ist, die Mängelliste klein zu halten, und du immer versucht bist das beste (meiste) rauszuholen. Für beide Seiten habe ich verständniss... (Ich bezahle ein Haufen Geld, und er macht seinen Job)
Im gleichen Zug erklärt dir der Bauleiter wichtige Dinge zu deinem Haus. Dinge wie: Wo kann man was nachlesen, was kann man machen, wie befestige ich Dinge an der Wand, wer sind die zukünftigen Ansprechpartner (wechselt jetzt zum Kundendienst)
Ihr seht euch zusammen die Fassade an, er erklärt dir wie die Abdichtung vom Haus gebaut ist, wo du was ansetzen kannst (Stichwort GALA Bau). Am Ende übergibt er dir vermultich :) ein kleines Präsent... bei uns wars eine Kuscheldecke mit Fingerhaus Logo für die kalten Tage... (Wenn man genau drüber nachdenkt eigentlich ein schlechtes Omen.. Decke braucht man im extrem gedämmten Haus nur wenn die Heizung kaputt ist LOL)
Achja... das Ergebnis des Blower Door Test habe ich in diesem Zuge auch bekomme... irgendwas um die 0,7. Dann füllt ihr zusammen noch den FH Typischen Papierkram aus, und du bekommst noch die Haus und Pflegeanleitung.

An Mängeln auf die man achten kann: Fensterscheiben. Kratzer.. Es werden 2 Scheiben bei uns getauscht.
-Funktion Fenster (Einstellung, Dichtung etc)
-Funktion Tür (Einstellung, Kratzer etc.)
-Treppe (hier war im Forum mal die Diskussion ob auspacken oder nicht... meine Meinung nach der Abnahme.. definitv auspacken. bei uns waren mehrere Schadstellen die nachgearbeitet werden müssen)
-Fliesenfugen (bei uns ein Riss in einer Silikonfuge), Abschlussleisten (eine schlecht gearbeitet)
-Fensterfolierung (bei uns Kratzer die eigentlich vom Endmontagetrupp hätten rausgearbeitet werden müssen)
-Fensterrahmen (bei uns war eine Plastikschiene die direkt an der Scheibe zum Rahmen sitzt, nach dem Endmontagetrupp beschädigt. Erklärung Bauleiter, diese Teile müssen zum Einstellen der Fenster demontiert werden. Wird getauscht)
-Fensterbänke (bei uns vorher schon aufgefallen, wurde vom Endmontagetrupp getauscht) Kratzer.


also so ganz im groben wars das... zum Thema schiefe Wände.. uns ist noch aufgefallen das bei einer Zwischenwand der Treppe ein Bogen drin ist. fällt auf da die Leiste obendrauf gerade ist. Da wird jetzt auch nichts mehr dran gemacht. Ich denke (und hoffe) das es uns später nicht stören wird. Die restlichen Raumwände habe ich nicht nachkontrolliert... hätte ich diesen Thread mal ein paar Tage früher gelesen ;)

Ich weis der Beitrag ist etwas wirr, aber ich hoffe man kann ein paar Informationen rausziehen...
Grüße

ReJu
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Di 31. Okt 2017, 20:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von ReJu » Fr 3. Nov 2017, 23:04

Auch n gutes Argument ;)
NEO 211 in Ba-Wü

Architekt 09/17
Vorabzüge 10/17
Bauantrag 01/18

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1096
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von stevenprice » Fr 3. Nov 2017, 23:28

Danke für den wirklich hilfreichen Beitrag, MrWitchblade. Wir haben die Abnahme ja auch noch vor uns...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Sa 4. Nov 2017, 00:14

Vielen Dank für die vielen Antworten. MrWitchblade, die Antwort ist nicht wirr, sondern top! Vielen Dank
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 280
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Sa 4. Nov 2017, 01:05

Was mir gerade noch einfällt, nach Möglichkeit die Malerarbeiten nicht so schlecht legen wie wir ;) nämlich so das am Tag der Hausabnahme alles abgeklebt ist. Nach Möglichkeit alles offen haben, so dass man nocheinmal mit ruhe und dem geschulten Auge über alles drüber schauen kann.
Was auch hilft ist eine eigene Liste führen, mit allen Punkten die auffallen. Bei uns war es eine Din A4 Seite. Und ganz ehrlich.. man hat soviel um die Ohren das man sowas am besten als Gedächtnissstütze immer dabei hat.
Wir haben auch (war Wunsch, bitte, Empfehlung Bauleiter) alle Fenster vorher geputzt. Ja scheiss viel Arbeit, aber wenn man so nahe am Fenster ist, sieht man alles. Und genau darum geht es. Um das genaue betrachten. Ich würde mich nicht darauf verlassen das der Endmontagetrupp irgendetwas putzt. Dafür haben die garnicht die Zeit. Alle Fenster putzen, alle Fensterbänke auspacken. Alles genau ansehen.
Falls nicht schon längst geschehen, Rolläden testen.

Eben fällt mir noch was bezüglich der Inbetriebnahme mit Stiebel ein. Ich habe mich (genau wie ihr) auch gefragt wann denn endlich die Ersteinweisung mit Stiebel kommt. Und schwupps hatte ich eine Nachricht auf der Mailbox. Also der Termin scheint wohl immer so um die Hausübergabe/Endmontage angeleiert zu werden. Ich habe jetzt in einer Woche ca Termin. Da bin ich mal gespannt was ich da so erklärt bekomme.

Maikaeferchen
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 18:23

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Maikaeferchen » Sa 4. Nov 2017, 09:10

Danke für die ausführlichen Erläuterungen zur Endabnahme. Bei uns steht diese auch Ende nächster Woche an. Bis dahin muss noch einiges passieren. Das Bad ist noch nicht fertig weil die Badewanne fehlerhaft war (ist erst dem Fliesenleger diese Woche aufgefallen) und Putzstreifen sowie der Sockelputz werden am Montag gemacht. Beim Fensterputzen sind uns auch zwei Kratzer im Glas und viele Macken am Kunststoff aufgefallen. Wir werden, nachdem die Endmontage durch ist, aber auf jeden Fall nochmal putzen und vor allem dann die Treppe auspacken (darauf freu ich mich schon seit hausstellung :huepf )
Ich wünsche euch für die Übergabe alles gute und dass ihr dann schnell ins neue Heim ziehen könnt
Juni 2016 Werkvertrag
November 2016 Planungsgespräch
Januar 2017 Vorabzüge
Februar 2017 Bauantrag
März 2017 Baugenehmigung
April 2017 Bemusterung
Juli 2017 Bodenplatte
28.08.17 Hausstellung
09.11.17 Hausübergabe :)

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Sa 4. Nov 2017, 20:17

Danke dir, die Wünsche gebe ich gerne zurück. An den Fenstern haben wir auch viel beim Putzen gefunden, schade, dass diese nicht besser abgeklebt/ geschützt sind, dadurch hätte man vieles von vorn herein vermeiden können.

Es muss wie gesagt noch einiges nachgeholt werden, was die Endmontage jetzt nicht gemacht hat. Unter anderem ist eine verkratzte Treppenstrebe nicht getauscht worden, was wir ja auf keinen Fall selbst können. Auch schließt die Bodentreppe nicht gut, man muss 4-5 Mal noch oben drücken.

Was ich zurück nehmen muss ist die Speisekammer, ein anderer Nutzer (Danke Casi) hat mich drauf aufmerksam gemacht, dass vermutlich nur die Leisten, wo später noch die Tür hinkommt nicht dran gemacht wurden. Genau so ist es. Es ist aber trotzdem ärgerlich, dass die anderen husch husch dran gemacht wurden. Die Wand und die Leisten haben dadurch diverse Verschmutzungen, u.a. dick Montagekleber an der Wand, den ich beim ersten Putzen schon mal nicht wegbekommen habe, abbekommen... :noe

Naja, ich werde am Montag doch mal den BL anrufen und einfach fragen, ob die Sachen jetzt noch vor oder besser nach der Übergabe gemacht werden sollen.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1276
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » So 5. Nov 2017, 23:50

Sind bei euch eigentlich schon die Abluftöffnungen geöffnet und mit Filter und Abdeckung versehen?
Wir haben am Mittwoch Heizungseinweisung und Abnahme, die Lüftung läuft aber wegen der verschlossenen Abluft noch nicht.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mo 6. Nov 2017, 00:03

Nein, ist nicht gemacht. Heizung ist noch mehr offen. Die Zirkulationspumpe hat noch keinen Stecker und Warmwasser gibt es aktuell auch nicht. Wobei letzteres wohl bei der Einweisung erst aktiviert wird.

Die Einweisung haben wir am nächsten Dienstag, also nach Übergabe. Da müssen wir dann erstmal nen Betrag einbehalten, da ich ja gar nicht weiß, ob an der Anlage alles läuft. Aber ich denke, das wird öfter so gehandhabt
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
aktuell: Eigenleistung

Antworten