Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 00:07

Bei uns ist die Zirkulationspumpe zwar unter Strom aber nur im Standby. Warmwasser haben wir aber schon da war wohl letzte Woche einer da der schon ein bissl was erledigt hat.

Da bei der Heizungseinweisung sowohl BayWa als auch Stiebel da sind gehe ich davon aus, dass die in diesem Zuge auch den Rest in Betrieb nehmen.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Mo 6. Nov 2017, 06:49

hallo elphaba,
also die Heizung (ihr habt die lwz mit Belüftung?) sollte normalerweise von den fingerhaustechnikern eingestellt werden, und zwar vor der Hausübergabe. Bei uns war da die Fingerhaustechnik da, und hat die Heizungskreise eingestellt, die Luftschächte aufgeschnitten und dann an einem zweiten Termin (der war schusselig und hat sein Messgerät zu hause gelassen) die Luftmengen eingemessen. Die müssen ja eingestellt werden. Bei dem Termin (dem ersten) haben sie dann auch eine Heizungseinweisung mit uns gemacht. Den Rückspülfilter erklärt, wie man Heizungswasser auffüllt (bei mir garnicht ohne Patrone ;) ) die funktionsweise der LWZ, die Einstellungsmöglichkeiten usw. Natürlich wird das Fingerhaustypische Protokoll ausgefüllt und unterschrieben. Dort stehen dann auch die Luftmengen drin die eingestellt wurden.
Dann kam einige Zeit später die Hausübergabe. Was ich damit sagen will: Die Lüftungsanlage ist bei mir weit vor der Hausübergabe eingestellt worden. Wenn ich das jetzt bei dir richtig verstanden habe, sind bei dir die Lüftungsrohre noch zu? Die Lüftung noch garnie gelaufen? Und du hast trotzdem am Dienstag Hausübergabe? Das ist nach meinem Empfinden unlogisch. Ich weis ja aber auch nicht was die Regel ist. Bei mir ist es auf jeden Fall andersrum abgelaufen.
Es gibt ja dann noch einen zweiten Heizungseinweisungstermin mit Stiebel. Aussage meines Bauleiters: Der zweite Termin ist Sonderservice von Fingerhaus, wird ja von anderen nicht so gemacht. Dementsprechend ist die "Pflichtunterweisung" die von der Fingerhaustechnik vorher.

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mo 6. Nov 2017, 07:07

Okay....da werde ich nachher direkt mal den Bauleiter anrufen und nachfragen.

Die Heizung ist bei uns im Haus auch irgendwie gefühlt das "Schmuddelkind". Die Installateure haben die erst recht spät komplett angeschlossen, bis Samstag waren alle Heizkreise auf manuelle und haben fröhlich das leere Haus warm gebollert, weil irgendwer wohl vergessen hast, die Kreise auf Automatik zu drehen...Arme LWZ wurde bisher ganz schön vernachlässigt ;)
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Nov 2017, 07:13

Macht euch nicht verrückt wegen dieser Einweisung. Viel mehr als komm nie wieder wird da nicht gemacht. Das meiste bleibt auf Werkseinstellung.
@Witch: Hast du an deinen Lüftungsverteilern nochmal Volumenstromregler für jeden Abgang? Oder welches Messgerät hatte der Haustechnikmann vergessen?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mo 6. Nov 2017, 07:15

Mir geht es jetzt mehr darum, dass die Lüftung auch noch nicht angefasst wurde. Das scheint ja schon ein sehr wichtiger Part zu sein.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 09:33

Dito.

Die Einweisung ist denke ich nicht so wichtig. Aber die Funktionen der Heizungsanlage sollten schon alle laufen.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 578
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mo 6. Nov 2017, 10:06

Habe den Bauleiter einfach mal angerufen. Er hat mit der Heizungsfirma (bei uns Rimu) telefoniert. Diese ist bei dem Einweisungstermin nächste Woche Dienstag dabei und schließt dann alles an. Wir halten im Protokoll fest, dass die Heizungsanlage noch nicht läuft und behalten dementsprechend einen Betrag zurück.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Mo 6. Nov 2017, 13:48

@bignose jetzt fragst du mich wieder was. Er hat mir das zumindest so erklärt, das damit der Luftstrom an den Austritt und Eintrittsstellen gemessen und eingestellt wird. Und das würde ergo auch bedeuten das es einzeln einstellbar sein müsste. Ich habe es mir nicht vorführen lassen, und am zweiten Termin (der ist dann ohne Ankündigung gekommen) war ich nicht da, und konnte dementsprechend nicht zusehen.
Er hat mir noch die leere Messgerätetasche gezeigt... die war relativ groß... falls das was hilft ^^

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Nov 2017, 14:10

Stevenprice hat mir mittlerweile einen Link zu diesen Drosseln geschickt, die offenbar bei ihm eingebaut werden. Vielleicht sitzen die bei dir auch drin, wie siehts bei den anderen aus?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 14:22

Die Dinger von deinem Link liegen bei mir noch in dem Karton mit den anderen Filtern und Abdeckungen.
Hab mich schon gefragt wozu die Dinger gut sind. So ganz hab ichs aber noch nicht verstanden.

Kann ich damit die Räume unterschiedlich "ansteuern"? Dachte immer die Lüftung wäre überall gleich.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2888
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Nov 2017, 14:44

Die Frage ist, ob Elphaba die Drosseln auch irgendwo gesehen hat, bzw. ob sie bereits eingebaut sind. Da wir beide das gleiche Anlagensetup haben (LWZ im Keller, ähnlich lange Leitungswege,...), müsste sich im letzten Jahr etwas an der Installationsstrategie geändert haben.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 874
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MarkL. » Mo 6. Nov 2017, 14:53

Ich vermute das der Luftstrom beim Aufteilen in die einzelnen Stränge entsprechend eingestellt werden kann.

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Mo 6. Nov 2017, 16:12

also diese Drosseln aus dem Link habe ich nie zu Gesicht bekommen. Aber war halt auch leider beim einstellen nicht dabei. Vielleicht sind die ja in den Verteilerkästen die an der Decke hängen eingebaut? Ich könnte sie theoretisch ja mal aufschrauben und reinsehen..

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von stevenprice » Mo 6. Nov 2017, 16:18

Eingebaut wurden sie bei uns bisher auch nicht, die Installation ist aber auch noch nicht abgeschlossen. Habe die Drosseln nur in einem Karton entdeckt...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 749
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von JonasBeye » Mo 6. Nov 2017, 20:10

Ich habe mir letzte Woche angesehen wie die Firma Rimu bei uns die Heizung installiert hat und da waren die Drosseln nirgends zu sehen...

Bei uns ist die LWZ auch nur ohne Lüftung montiert worden das passiert laut Rimu dann erst kurt vor der Übergabe.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

Antworten