Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 20:25

Die liegen bestimmt noch im Karton mit den Filtern usw.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3281
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Nov 2017, 21:38

Mann, jetzt habt ihr mich ganz wuschig gemacht mit diesen Mistdingern :-)
Wenn man mal den guten alten Bosy als seriöse Referenz nimmt, ist es wohl so, dass bei einer KWL in der Größenordnung unserer Fingerhäuser die Belüftung der Räumlichkeiten fast ausschließlich den Luftwechselzweck erfüllen soll und praktisch ohne explizite Einzeleinregulierung nach DIN XY abläuft. Von den zentralen Verteilern werden etwa 20-25 m³/h zu jedem Auslass geleitet. Eine Erhöhung der Volumina erfolgt einfach durch weitere Auslässe in den entsprechenden Räumen (z.B. Wohen/Essen) Quelle: http://www.bosy-online.de/Kontrollierte ... eftung.htm.

Das deckt sich einerseits mit meinem intuitiven Empfinden an die Anforderungen einer solchen Anlage, sowie der Tatsache, dass z.B. bei Jonas, vermutlich bei Elphaba und auch bei uns keine Drosseln zum Einsatz kommen. Wir haben hier seit Einzug perfekte Luft im ganzen Haus. Überall wo gedrosselt wird, muss mehr Leistung rein gesteckt werden. Vielleicht fragt ihr nochmal explizit, ob die Aufteilung der Luftströme nicht schon durch die Länge des Verteilsystems gegeben ist, falls Drosseln zum Einsatz kommen sollen...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 21:54

Aber komisch ist es ja schon, dass bei allen die Drosseln geliefert wurden. Vll sind die einfach beim Filterpaket dabei und werden nicht eingebaut.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

JonasBeye
Architekt
Beiträge: 759
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von JonasBeye » Mo 6. Nov 2017, 22:27

Hab Grad mal die kisten der Heizungsbauer durchschaut. Da waren nur Gitter und Filter drinne sonst nichts.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Friedel » Mo 6. Nov 2017, 22:30

Das ist wirklich mysteriös. :mrgreen:
Ich werde berichten was die bei uns machen.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3281
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von BigNose82 » Mo 6. Nov 2017, 22:33

Jeder Heizungsbauer kocht seine Suppe wahrscheinlich anders. Da es bei uns dreien Rimu war, passt das zusammen.
Fakt ist, es wird wie alles andere auch, nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MrWitchblade » Di 7. Nov 2017, 00:10

jetzt wäre ich doch zu gerne dabei gewesen als er seine "einstellarbeiten" gemacht hat... solche drosseln habe ich bei mir in keinem Karton gesehen... mal schauen.. wenn ich ganz viel lust hab schraub ich mal so einen verteilerblock auf und guck rein...

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 597
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mi 8. Nov 2017, 12:30

So, wir sind das Haus gerade nochmal von oben bis unten durch gegangen. Ein paar Kleinigkeiten sind zusammen gekommen. Die größten Mängel sind die nicht in Betrieb genommene Heizung und dass diverse Stufen der Treppe EG-OG etwas Spiel haben und knarzen. Ich hoffe, dass dies durch Nachziehen behoben werden kann.

Ansonsten haben wir gestern die letzte Außenlampen am Haus angebracht, so dass es von außen fertig ist. :)

Bild

Bild
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von stevenprice » Mi 8. Nov 2017, 12:44

Sieht toll aus! Was freue ich mich darauf, wenn unser Gerüst endlich weg ist...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

MarkL.
Architekt
Beiträge: 904
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von MarkL. » Mi 8. Nov 2017, 13:32

Wow direkt mit List und Hausnummer
die haben wir auch nach dem ersten halben Jahr noch nicht geschafft zu montieren ;)
Sieht gut aus.

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 8. Nov 2017, 13:44

Was das Knarzen der Stufen angeht die Frage ist wie schlimm das wirklich bei Euch ist ob sie da was tun oder nicht.
Haben die Stufen wirklich merklich Spiel? Dann akzeptiert der BL es evtl.

Wenn es nur um Geräusche geht dann war es zumindest bei uns so dass er zum einen meinte "Das ist halt so bei einer Holztreppe", zum anderen aber auch meinte "Nachziehen macht evtl nach 2-3 Heizperioden Sinn, melden Sie Sich dann nochmal beim Kundendienst".

Am Tage stört es mich Null.
Wenn ich abends hochgehe dann gehe ich schön nah an der Wand da knarzt es etwas weniger und in 90% wird die Tochter nicht wach :-) Aber sie ist sowieso ein ziemlicher Wachhund.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 597
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mi 8. Nov 2017, 14:01

Normales Knarzen und Knacken stört mich auch nicht, Holz ist halt Holz. Aber die 12te Stufe kippelt richtig doll. Drei weitere haben ein wenig Spiel, die habe ich nur mal aufgeschrieben, falls Sie die Nummer 12 machen, könnte man die mal mit nachziehen.

@steven Danke, wir waren ja überrascht wie schnell unser Haus "nackig" war, bei euch dauert es ja leider schon länger. Ich hoffe, dass das Gewerk Außenputz schnell und gut vorm Winter erledigt wird!

@MarkL jaja, die Außenlampen konnte man nur mit List anbringen ;)
Hehe, aber im Ernst, bei allem was in die Außenfassade musste habe ich geschwitzt, wenn so ein Dämmstoffdübel sich erstmal in die Dämmung gefressen hat, ist da schon ein schönes Loch drin, da will man nicht feststellen, falsch angezeichnet zu haben.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von HB-NH2015 » Mi 8. Nov 2017, 14:43

Jo dann macht das Sinn!
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Casi » Mi 8. Nov 2017, 14:51

Euer Haus sieht sehr chick aus! Das ging ja alles reibungslos und man kann da nur gratulieren! Wir haben mittlerweile auch ein dolles knarzen der Treppe. Aber wir haben ja zusätzlich Setzstufen. Ich frage FH hier noch einmal, ob die Stufen noch einmal nachgespäht werden können.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 597
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Mi 8. Nov 2017, 15:33

Danke. Ich denke bei Hausübergabe nach 9 Wochen kann man schon sagen, dass es gut gelaufen ist. :D

Natürlich sind so paar Kleinigkeiten die einen mal ärgern, aber wirklich nichts gravierendes. Außer die Heizung sollte noch Zicken machen, aber davon gehe ich jetzt einfach mal nicht aus.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Antworten