Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 576
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Fr 26. Aug 2016, 15:50

Hallo,

nachdem ich hier schon eine ganze Weile mitlese, wollte ich kurz auch unser Haus und unseren Blog vorstellen.

Wir bauen ein Vio100 mit Luft-Wasserwärmepumpe LWZ 304 und Keller im Raum Mittelhessen.

Wir haben bereits Anfang 2015 den Werksvertrag mit Rücktrittsrecht unterschrieben und warten sehnsüchtig darauf, dass das Neubaugebiet erschlossen wird und unser Haus dann irgendwann endlich endlich kommt.

Es sieht in letzter Zeit gut aus (ohne es beschreien zu wollen) und daher dachte ich, mach ich mal auf unseren Blog

https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

aufmerksam, falls jemand mit uns mit grübeln, staunen und hoffentlich nicht allzuviel verzweifeln mag. Mir haben viele Blogs und dieses Forum wirklich sehr bei manchen Entscheidungen und vielen Fragen geholfen und daher habe ich mich entschieden, selbst einen zu schreiben.

Aktuell warten wir wie gesagt auf die Erschließung, allerdings sind die Vorplanung schon gediehen, so dass wir aktuell bei dem Thema Küche angelangt sind und uns hier Angebote einholen werden.

Falls jemand hiwrzu also noch einen interessanten Tipp hat, immer her damit. :huepf
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Benutzeravatar
LisaMatzeGelnhausen
Ingenieur
Beiträge: 254
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 16:34
Wohnort: Gelnhausen in Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von LisaMatzeGelnhausen » Fr 26. Aug 2016, 16:07

Hallo und herzlich Willkommen :) Wo baut ihr denn wenn man fragen darf? Endlich mal wieder ein Vio 1xx :)
Vio 111 S100 in Hessen
mit Rechteckerker,
Vitovent 300-F, Vitocal 222-S,


https://www.instagram.com/itsmelima/
https://fuchsbau2016.wordpress.com/

01.05.2016 Ausräumung der Rücktrittsrechte
14.10.2016 Bauantrag eingereicht

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von ElJo » Fr 26. Aug 2016, 16:09

Erste Frage aus Neugier, wo genau in Mittelhessen baut ihr?

Dann ist euer Grundriss so weit gut. Nur eine Anmerkung, wofür braucht ihr eine Speisekammer? Ihr bat doch mit Keller in dem genug Platz ist für Vorratsregale und dann hat man doch in modernen Küchen genügend Platz für Vorräte. Ich würde den Platz eher dann zur Hälfte der Küche und zur Hälfte dem Bad zukommen lassen. So habt ihr oben dann mehr Platz.
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

b54
-Moderator-
Beiträge: 3815
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von b54 » Sa 27. Aug 2016, 10:16

Herzlich Willkommen im Forum. Bei Küchen würde ich mir immer mehrere Angebote einholen und auch bei Küche Aktiv in Korbach, da man ja bei Fingerhaus in der Regel einen Küchengutschein über 2.000 € bekommt. Wenn man sich dann für eine Farbe und Ausstattung entschieden hat, dieses Angebot dann von mehreren Anbietern erstellen lassen und dann da wo man sich gut beraten fühlt auch kaufen.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Casi » Sa 27. Aug 2016, 12:56

Dann mal Herzlich Willkommen unter den FingerHaus-Bauherren. Viel Erfolg mit Eurem Projekt!
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 576
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Sa 27. Aug 2016, 17:41

Wow, das ging schnell.

Erst einmal vielen Dank für die netten Willkommenswünsche.

@ElJo: Die Speisekammer...wir hatten auch etwas überlegt, da ein Vio100 ja jetzt nicht umbedingt ein Quadratmeterriese ist. Allerdings haben wir schon in einer Wohnung gewohnt mit Speisekammer und in einer (wie unser Sohn sagen würde) mit-ohne Speisekammer. Beide Male mit Kellerräumen.

Ich finde es einfach praktisch, wenn man nicht für Getränke jedes Mal in den Keller runter muss. Und auch mit dem Quadratmeter mehr, würden wir in der Küche nicht noch Getränkekisten unterkriegen. Außerdem steht auf einem Sideboard in unserer jetzigen Speisekammer auch die Mikrowelle und der Brotschneider, so dass man einfach mehr freie Arbeitsfläche zum kochen hat und da man in den kleinen Küchen sowieso schon Abstriche bei den Flächen hat...Zudem würde bei einem Herunterziehen der Küche in voller Breite, der einzige Platz für eine Garderobe im Flur abhanden kommen.

Aber wenn man hierauf nicht soviel Wert legt, wäre das eine gute Lösung gewesen.

Wir werden im Landkreis Gießen bauen, wer es ganz genau wissen will gerne als PM.

Ja, Küchen aktiv Gutschein haben wir auch und werden wir auch in Betracht ziehen. Ich habe ja etwas Angst bekommen, wenn man im Internet Tipps zum Küchenkauf liest, könnte man fast meinen die Küchenstudios wären alle Verbrecher...

Naja, es ist auf jeden Fall spannend, jetzt wo es endlich richtig loszugehen scheint.
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Hoffi1976
Geselle
Beiträge: 153
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 22:54

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Hoffi1976 » Sa 27. Aug 2016, 22:13

na ja, wenn man ne Küche die vll 6000€ wert ist für 18000€ angeboten bekommt, dann nen großzügigen Rabatt von 6000€ bekommt und noch nen 2000€ Gutschein einsetzen kann dann freut sich das Studio natürlich... xD also das einzige was dort Qualitativ in etwa dem realistischen Marktwert entspricht sind wohl die Elektrogeräte. Ansonsten finde ich diese Küchen einfach nur überteuert...

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 576
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » Sa 27. Aug 2016, 22:43

Ok...wenn nicht im Küchenstudio oder Möbelhaus, wo habt ihr eure Küche denn gekauft?

Ich denke auch, dass nicht alle schwarze Schafe sind...hoffentlich

Oder habe ich den Post jetzt einfach etwas falsch verstanden?
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Hoffi1976
Geselle
Beiträge: 153
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 22:54

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Hoffi1976 » Sa 27. Aug 2016, 22:55

ne, sind sicherlich nicht alle schwarze Schafe, aber die Verkäufer in so Studios verdienen durch Provisionen, dh je günstiger sie es machen um so weniger bekommen sie dabei... Wir bekommen auf unsere Küche immerhin 25 Jahre Garantie und auf die E-Geräte 10 Jahre und sind bei knapp 6500€...

Aber wir bauen auch selber auf dafür...

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 576
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Elphaba206 » So 28. Aug 2016, 21:06

War heute mal wieder im Neubaugebiet (natürlich keine Kamera oder Handy dabei gehabt), aber es liegen tatsächlich zwei Kanaldeckel und der Baggerfahrer hat beim Buddeln des dritten offensichtlich am Freitag Feierabend gemacht. Es geht also in großen Schritten weiter.

Wir haben auch nochmal geschaut, ob wir nicht hier und da noch etwas Geld sparen könnten, um dieses dann vermutlich bei den Bädern bei der Bemusterung wieder reinzubuttern. ;0)

Hat jemand von euch

1. die Türen komplett selbst gemacht oder
2. Über einen örtlichen Türenvertrieb/ Schreiner machen lassen

Mein Schwiegervater meinte, es sei ein Unding, das selbst vernünftig hinzubekommen und da dachte ich mir, je nachdem was es kostet, kann man es ja einen anderen Fachmann machen lassen. Vor allem da ich schon gelesen hatte, dass man schönere Türen für die Minderkosten bekommen kann.

Falls jemand auch gute Erfahrungen mit einem bestimmten Schreiner/ Vertrieb gemacht hat, auch gerne schreiben. Gern auch als PM.

Danke schon mal vorab!
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1418
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von ThorstenR » So 28. Aug 2016, 21:07

Wir haben die Türen abbemustert und lassen das von einer Fachfirma machen. Bekommen zum fast gleichen Preis sehr viel schönere Türen.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

b54
-Moderator-
Beiträge: 3815
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von b54 » So 28. Aug 2016, 21:40

Das kann ich nur unterschreiben
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Casi » So 28. Aug 2016, 21:50

Ich baue die Türen selbst ein. Das habe ich schon bei unserem jetzigen Haus gemacht und das war in dem Altbau mit den schiefen Wänden echt nicht so einfach. Trotzdem ist es keine Raketenforschung. In einem Neubau und mit geraden Wänden ist das recht unkompliziert. Wenn Ihr ein wenig handwerklich begabt seid oder jemanden in der Familie habt, der das machen kann, dann könnt Ihr gutes Geld sparen. Bei YouTube gibt es ein paar Videos, die zeigen wie man das macht. Das Werkzeug (Türfutterspreizer) kann man sich leihen oder für ca. €50 kaufen.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von stevenprice » So 28. Aug 2016, 22:13

Wir haben uns auch vorgenommen die Türen selbst zu vergeben. Muss man da eigentlich wegen der kontrollierten Belüftung etwas beachten (Spalte o.ä.)?
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Wir bauen ein Vio 100 in Mittelhessen

Beitrag von Casi » So 28. Aug 2016, 22:19

Nicht, dass ich wüsste. Die Türen von FH sind Standard und da ist mir nichts bekannt, was wegen der Belüftung beachtet werden müsste. Jeder Raum hat ja ein Zu- und Abluft Kanal und von daher ist es irrelevant, ob die Türe Lüftungsschlitze hat oder nicht.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Antworten