Unser Medley in Mittelhessen

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von DerSascha » Mi 27. Jan 2016, 10:04

Wir mussten auch gut 10 mal wegen dem FH Schild bei unserem Berater nachfragen! Das hat Ewigkeiten gedauert!
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Baden_Neo
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:26
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von Baden_Neo » Mi 27. Jan 2016, 10:06

Wir haben kein Schild von FH bekommen.
Liegt eventuell an der Lage des Grundstückes. Kaum befahrene Strasse, wenig Fußgänger. Da lohnt sich wohl ein Schild nicht.
Neo211 mit Keller, KFW 55, LWZ 304 trend
Status:
- 03/16 Einzug

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von ThorstenR » Mi 27. Jan 2016, 10:29

@Vio300 BaWü: Das wird schon noch etwas dauern, wir hatten am 15. Dezember Gespräch, das Protokoll kam auch erst im neuen Jahr.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von b54 » Mi 27. Jan 2016, 11:17

Die Frage ist ja, wollen wir ein Schild von Fingerhaus ;)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Maggo
Ingenieur
Beiträge: 623
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:28
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von Maggo » Mi 27. Jan 2016, 11:23

Ich werde mich nicht bei Fingerhaus melden, ich muss keine Werbung machen. :)
Wenn die es nicht auf die Reihe bekommen, dann steht kein Schild auf dem Grundstück.
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status: eingezogen

Fanaanjo
Geselle
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:09
Wohnort: 67***

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von Fanaanjo » Mi 27. Jan 2016, 13:17

Unser Berater hat gemeint, dass er keins aufstellt. Mit dem Hintergrund, dass er schlechte Erfahrungen hat. Die Leute denken, dass das Grundstück (mit Haus) verkauft wird und die haben dann einfach nur Interesse. Da würde das Telefon nicht still stehen...
Wir bauen ein Medley 300 B mit 1,30m Kniestock auf Bodenplatte und LWZ

Status:
Haus steht seit 03.05.2016
Abnahme: KW29-30/2016

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von b54 » Mi 27. Jan 2016, 15:01

Naja, wenn ein Vertriebler das schlechte Erfahrungen nennt, wenn sich ein Interessent für ein Haus meldet, macht er was falsch.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Fanaanjo
Geselle
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:09
Wohnort: 67***

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von Fanaanjo » Mi 27. Jan 2016, 15:08

Joa das hab ich mir auch gedacht. Aber den meisten würde es immer um das Grundstück gehen.
Wir bauen ein Medley 300 B mit 1,30m Kniestock auf Bodenplatte und LWZ

Status:
Haus steht seit 03.05.2016
Abnahme: KW29-30/2016

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von ElJo » Mi 27. Jan 2016, 23:26

Ich glaube bei uns hat es der Verkäufer selbst auf gestellt. Zum einen gibt es noch mehr freie Grundstücke da und es ist der Wald in der Nähe und es gehen viele Leute vorbei, zum Anderen liegen wir eben im direkten Einzugsgebiet von fingerhaus frankenberg.
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von ElJo » Mi 2. Mär 2016, 23:59

So bei uns sind jetzt auch Vorabzüge und die Mehrkostenrechnung online gestellt. Ich schreibe bewusst Mehrkosten, denn wir hatten eigentlich nur welche und die Summe ist deftiger als gedacht und die ganze Rechnung nicht so wie ich mir das erwartet habe. Wir habe ja vom 200er auf das 300er Medley umgeplant, so wurde uns ein fixer Preis für die Umplanung genannt in dem dann aber auch unsere Fensteränderungen mit drin sind, davon hab ich jetzt keine Einzelpreise. Und dann kamen noch die Mehrpreise für Heizung, Lüftungsanlage und Kamin dazu sowie die Mehrkosten für den Keller. Ich stehe jetzt vor einer riesen Summe und weis nicht wo ich sparen kann weil mir viele kleine Kleckerbeträge fehlen.

Erste Überlegung ist die Kaminsache zu streichen die immerhin fast 5.000€ wert ist und eben dann noch einige Fenster........

Morgen hab ich dann hoffentlich auch alles schriftlich vor liegen.

Fakt ist das wenn alles jetzt so bleibt wir mit 2.000 bis 3.000€ in die Bemusterung gehen müssen und an der Außenanlage muss dann auch gespart werden und einiges später gemacht werden oder eben in längerer Zeit alleine.
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von ThorstenR » Do 3. Mär 2016, 09:02

Da würde ich bei dem Mehr-/Minderkosten-Rechner nachfragen, unsere Aufstellung war sehr detailliert über 3 DIN A4 Seiten und wir haben auch recht viel angepasst (andere Fenster, weniger Türen, andere Dusche, usw.).
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von CarstenK » Do 3. Mär 2016, 10:40

Wir haben auch eine detaillierte Mehr-/Minderkostenrechnung bekommen...leider recht fehlerhaft...

Am besten alles ganz in Ruhe durchgehen und schauen, wo z.B. Fenster gestrichen wurden und wo aufgemustert wurde. Fingerhaus weist oftmals nur die Differenz aus.

Ich hätte mir gewünscht, das deutlich aufgeführt ist, wo welche Veränderungen erfolgten. Dann ist das einfacher nachzuvollziehen.

Euer Bemusterungsbudget halte ich für extrem knapp; viele Aufpreise lassen sich kaum vermeiden.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von Vio300 BaWü » Do 3. Mär 2016, 10:55

Wir waren auch von Mehrkosten von knapp 20.000€ schockiert. Die Mehrkosten für Keller hat teilweise der Verkäufer nicht erwähnt etc...
Wenn ihr nicht so große Ansprüche habt und Euch der Standard reicht, könnte das mit der Bemusterung klappen, aber extrem knapp werden!!!!
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von CarstenK » Do 3. Mär 2016, 11:10

Gerade beim Keller lässt sich sehr viel Geld "versenken"....nicht bekannte Kosten für den Erdaushub (Aushubmenge ist manchmal schwer abschätzbar)...dann evtl. Kosten für Aussentreppe in den Keller (wird laut Forenberichten oftmals auch nicht erwähnt), Ansaugturm für LWZ etc etc.

Am Kamin kann man in der Tat sparen, sofern man das möchte. Dann entfallen die kompletten Kosten für Kamin, Schornstein etc etc. Wir lieben einen Kamin!

Die Kosten für die Aussenanlagen lassen sich schwer benennen; hier ist es ganz stark vom Gelände und den persönlichen Vorstellungen abhängig.

Wart Ihr schonmal im Bemusterungszentrum? Das würde ich mir auf jeden Fall ansehen, damit Ihr eine Orientierung über das Angebot habt....wir sind zum Beispiel bei den Fliesen komplett im Standard geblieben.
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

ElJo
Geselle
Beiträge: 210
Registriert: Di 29. Sep 2015, 11:49

Re: Unser Medley in Mittelhessen

Beitrag von ElJo » Do 3. Mär 2016, 12:04

Unsere Rechnung geht auch über 4 Seiten und es ist schon einiges gestrichen und das neue aufgeführt. Nur bei der Hausvergrößerung und den neuen Fenstern ist einfach ein großer Batzen draus gemacht wurden. Es wurde z.B. nicht die Differenz von der niedrigeren Dachneigung aufgeführt. Und ich kann auch nicht raus lesen wie viel teurer jetzt das reine Haus ohne zusätzliche Fenster ist.

Wir werden auf jeden Fall nochmal in die Bemusterung gehen um zu sehen ob wir mit dem Standard hin kommen, was wir bei den zweimalen gesehen haben müsste es gehen.

Zu den Erdarbeiten, wir haben ja ein Angebot für den Keller in dem schon ein großer Batzen für die Erdarbeiten enthalten ist, wie die Baugrube ausheben und das Wiederauffüllen der Erde.

An den Garten haben wir keine großen Ansprüche, es reicht eine Wiesenfläche für die Kinder zum Spielen.
Medley 302C mit Keller, LWZ 304, Kamin und 1,60 Kniestock.
Status: Hausstelltermin am 28.09.

http://ellehausbau.blogspot.de/

Antworten