NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 1. Jun 2015, 20:03

WOW ich beneide Euch um den B-Plan!!
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Rohaja » Mo 1. Jun 2015, 20:37

Wir haben hier 2 Jahre auf ein Grundstück gewartet mit folgenden BPlan-Vorgaben: bis zu 2 Vollgeschosse, bis zu 10m Gesamthöhe, Flachdach, geneigtes Dach (Walm-/Sattel-), Pultdach erlaubt, keinerlei Farben vorgeben.... :D.
Da ich Schrägen hasse kam kein halbes Geschoss oben in Frage...
Wieso schreiben die Städte eigentlich sonst so viel vor? Ich finde die bunte Mischung hier toll.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von DerSascha » Di 2. Jun 2015, 09:12

Wow @Susanne und Andreas:

Der Plan kann sich sehen lassen. Wir haben 1 1/2 geschossig, 1m Kniestock und 6m Traufhöhe als Vorgaben. Theoretisch kann man damit sehr viel anstellen...
Nun ist alles im Plan - haben uns aber erlaubt, den Kniestock auf 1,30m zu setzen - statt dem 1 meter. Also sage und schreibe 30cm mehr. Dadurch werden wir rechnerisch 2 geschossig - überschreiten aber die Traufhöhe von 6m nicht - trotzdem gibt es jetzt ein riesen hin- und her gerenne. Das nervt!

In Gründau Lieblos gibt es, glaube ich, zwei Berater. Wenn Eurer der Herr H. ist, dann sagt mal nen Gruß ;-)
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Susanne und Andreas
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 19:47
Wohnort: Gelnhausen

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Susanne und Andreas » Mi 3. Jun 2015, 20:27

@Rojaha ja ich finde die bunte mischung auch toll:-) ist alles dann nicht so streng einheitlich und jedes haus auf seine art und weise einzigartig!

@DerSascha ohje das glaube ich dir dass das nervt, da ist man doch froh wenn man es bald geregelt hat um sich ums nächste problem zu kümmern :-)
Bei uns schwanken momentan viel die Gedanken hin und her ob das alles nicht viel zu teuer wird und wir das stämmen können (obwohl theoretisch nicht viel luxus geplant ist) und nein wir wollen aus der wohnung raus und was eigenes haben. Ich denke das kennt hier bestimmt jeder. Vielleicht auch ein bisschen panik weil man jetzt soviel in so kurzer zeit klären muss.
Und ja wir haben Herrn H. Einfach ein super Berater! Klar grüss ich ihn von dir :-)

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von DerSascha » Sa 6. Jun 2015, 11:18

Das hört sich doch alles gut an! Herr H. ist wirklich ein super Berater. Haben auch eine ungefähre Nebenkostenschätzung erhalten, die bisher gepasst hat. Auf die Zahlen kann man sich auf jeden Fall verlassen. Er rechnet auch nichts schön. Zu FingerHaus allgemein kann ich sagen, dass wirklich alles sehr transparent ist. Wir haben für alles eine Mehr-/Minderkostenrechnung erhalten und wissen so immer, was auf uns zu kommt.

Können gerne auch mal per PM schreiben - dann kann ich Euch noch ein paar Tipps geben, was so nicht geplant war ;-)
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Susanne und Andreas
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 19:47
Wohnort: Gelnhausen

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Susanne und Andreas » Mi 17. Jun 2015, 16:08

So mal wieder ein aktueller Stand von unserer Seite aus :) (Baublog wird dann später aktualisiert)

Wir konnten heute unser Traumgrundstück reservieren und sind somit einen riesen Schritt voran gekommen! Hätte ja nicht gedacht, dass es noch verfügbar ist (schönes Randgrundstück)
Die Freude ist riesig.

Am Freitag haben wir wieder einen Termin bei Hr. H. in Gründau. Dort werden wir dann den Vertrag unterschreiben.

Liebe Grüße

Susanne & Andreas

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von DerSascha » Mi 17. Jun 2015, 16:11

Suppi! Es geht voran ;-) Kann die Freude sehr gut nachempfinden...

Bei uns ist es im moment aber eher zu Bauchschmerzen umgeschwenkt ;-) In ca. 2 Wochen ist die Bemusterung - mal sehen, was da noch oben drauf kommt. Auch lässt der Tiefbauer mit seinem Angebot warten... Hoffe, das klappt noch alles.

Hab auch gerade gesehen, dass Ihr unseren Blog verlinkt habt - habe auch gleich mal einen Link zurück gesetzt. Danke!!! :hallo :hallo

Euch auf jeden Fall viel, viel Spass!
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

Susanne und Andreas
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 19:47
Wohnort: Gelnhausen

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Susanne und Andreas » Sa 20. Jun 2015, 08:42

So gestern haben wir nun auch den Werksvertrag unterschrieben :)
Wir können doch bei dem NEO211 bleiben, was uns riesig freut. Spätestens August/September, wenn der Kaufvertrag fürs Grundstück gelaufen ist, werden wir die Rücktrittsvorbehalte ausräumen.

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Vio300 BaWü » Sa 20. Jun 2015, 18:22

Gratulation! Und eine schöne Planungszeit :)
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

djlongd
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 4. Okt 2015, 20:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von djlongd » Mo 5. Okt 2015, 08:14

Ich bin gerade auf euren Thread gestoßen. Wir kommen aus Freigericht und wollen ein Medley 100 bauen. Bei dem Baugebiet handelt es sich wahrscheinlich um das am Ortsrand von Meerholz. Der Kreisverkehr wird ja schon gebaut. Allerdings wurde uns von der Stadt Gelnhausen wenig Hoffnung gemacht, als Nicht-Gelnhäuser dort ein Grundstück abzubekommen. 120 Bauplätze zu 200 Bewerbungen. In Freigericht bezahlbare Grundstücke zu bekommen ist auch aussichtslos. Also sind wir kurz über die Grenze nach Bayern gegangen. Hier liegen die Quadratmeterpreise bei 100-135 € m². Das ist die Hälfte von Freigericht und außerdem hat Bayern nur eine Grunderwerbssteuer von 3,5 % und nicht wie Hessen 6 %.
Wir werden auch von Herrn H. vom Fingerhaus in Gründau betreut. Er war mit ein Grund, warum wir uns für Fingerhaus entschieden haben. Er ist ein einfach so unkompliziert, nett, verständnisvoll und rennt nicht mit Schlips und Kragen rum. Ein Mensch wie du und ich, einfach sympathisch.
Ich wünsche Euch für euer Projekt alles Gute und das alles klappt. Bin schon gespannt wie es bei Euch weitergeht. Wir sparen bis Mitte 2016 noch ein bisschen Eigenkapital an und dann kann es hoffentlich auch losgehen.
Wir bauen ein UNO S130 mit 1,30 Kniestock auf Bodenplatte.

Benutzeravatar
DerSascha
Ingenieur
Beiträge: 564
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 10:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von DerSascha » Mo 5. Okt 2015, 09:15

@djlongd
Das ist ja lustig! Für uns war Herr H. auch mit der Faktor, warum wir uns für FingerHaus entschieden haben. Wir bauen ein Medley 300 in Eschau. Ich arbeite in Freigericht! Wenn also Fragen sind, einfach melden! Ihr seid auch gerne zu unserer Hausstellung am 20.10. eingeladen.

Grüße,
Sascha
Wir bauten ein Medley 310A mit Wintergarten, Wohnkeller, Somfy, LWZ 304 SOL und Kamin
Baublog: projekt-traumhaus.com
Impressionen: Instagram
gestellt am 20.10.2015, eingezogen am 16.01.2016

neo111
Ingenieur
Beiträge: 454
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von neo111 » Mo 5. Okt 2015, 11:14

Eine schöne Planungszeit :)

djlongd
Azubi
Beiträge: 70
Registriert: So 4. Okt 2015, 20:40

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von djlongd » Mo 5. Okt 2015, 14:01

@DerSascha

Am 20.10. habe ich sogar frei. Muss grad mal schauen, wo Eschau liegt. Alles weitere per PM.
Wir bauen ein UNO S130 mit 1,30 Kniestock auf Bodenplatte.

Susanne und Andreas
Azubi
Beiträge: 56
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 19:47
Wohnort: Gelnhausen

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von Susanne und Andreas » Fr 11. Dez 2015, 21:40

Nach langer Zeit wollten wir uns auch mal wieder melden :)

Notarvertrag fürs Grundstück ist unterzeichnet, Umschreibung erfolgt dann wahrscheinlich im Januar 2016.
Architektengespräch hätten wir über Fingerhaus locker schon im Oktober haben können (Architekt hatte kurzfristig Zeit) aber leider war zu dem Zeitpunkt unser Grundstück ja noch Maisacker :( Zumindest wurden die Straßen schon grob vorgebuddelt, sodass die Archäologen fleißig dort Schibbchen für Schibbchen nach keltischen Artefakten suchen konnten. Gott sei Dank haben sie nichts gefunden :D
Heute habe ich die Liegenschaftspläne für Straßen, Kanal und Grundstückshöhe bestellt. Uns wurde nämlich gesagt, dass die Grundstücke erst am Ende vermessen werden, wenn das Baugebiet fast fertig ist. Solange wollen wir natürlich nicht mit dem Haus warten, wir wollen bei Baueröffnung des Baugebiets ja auch direkt unser Häuschen stellen.
Hat jmd Erfahrung damit, falls der Kanal doch nicht wie geplant verlegt werden kann, ob da große Kosten auf uns zukommen wenn die Vorabzüge, Bauantrag usw. schon fertig sind und diese nochmal geändert werden müssen?

@djlongd
Was ein Zufall :) Ja genau in dem Baugebiet bauen wir. Ja am Anfang haben Sie das zu allen gesagt, weil viele Gelnhäuser sich beworben hatten. Es sind aber unglaublich viele abgesprungen. Wir haben uns erst sehr sehr spät auf die Interessentenliste setzen lassen, war glaub ich irgendwann Ende März 2015. Dort waren wir dann so ca. auf Platz 140. Nachdem ich gesehen hatte, dass Familien bevorzugt werden hab ich uns auch nur noch schlechte Chancen ausgerechnet. Als wir dann zum Vergabegespräch eingeladen waren, waren gerade einmal 20 Grundstücke vergeben. Wir waren sehr überrascht. Es hat auch noch ewig gedauert bis jetzt im Endeffekt bis auf 2 alle Grundstücke weg waren.
Wir konnten uns aufgrund meiner Familiensituation nicht großartig nach anderen Gemeinden/Grundstücken umschauen. Es kam max. noch Rodenbach in Frage, aber dort sind die Preise ja nicht mehr zu bezahlen.
Ich kenn das wir sparen auch fleißig jeden Cent zusammen, bis dann die heiße Bauphase los geht. Wir wünschen Euch auch alles Gute für euer Projekt! :)

Ja Herr H. ist echt klasse. Er ist immer die Ruhe selbst und hilft wo er kann, auch nach Vertragsabschluss.

@DerSascha Glückwunsch zur Häuschenstellung, sieht echt klasse aus! Verfolge Euren Blog und bin gespannt auf Neues :D

Grüße
Susanne und Andreas

Benutzeravatar
LisaMatzeGelnhausen
Ingenieur
Beiträge: 254
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 16:34
Wohnort: Gelnhausen in Hessen
Kontaktdaten:

Re: NEO211 in Gelnhausen Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von LisaMatzeGelnhausen » Fr 18. Dez 2015, 17:12

@Susanne und Andreas

Hallo baldige Nachbarn, :hallo

was ein Zufall, wir bauen ein VIO 111 im Nachbar-Ortsteil Hailer. Hatten uns auch für das Baugebiet "Mittlauer Weg" interessiert und auf die Interessentenliste schreiben lassen. Leider wurde uns hier keine große Hoffnung gemacht, dass wir ein Grundstück ergattern könnten. Wir sind keine Gelnhäuser, haben hier aber viel Verwandtschaft. Da wir erst noch eine Familie gründen wollen, konnten wir hinsichtlich des Kriteriums Familie auch nicht punkten. :what2 Nun bauen wir in Hailer in der Nähe vom Bahnhof. Dieses Grundstück war neben dem Neubaugebiet unser absolutes Traumgrundstück. Seit Mai sind wir glückliche Besitzer von einem fast quadratischen, ebenerdigen 570qm Eckgrundstück. :mrgreen:

Wir wollen bis April 2016 mit unserer Finanzierung abwarten aufgrund des neuen KFW-Förderprogramms. Ansonsten ist bei Fingerhaus alles unterschrieben. Wir freuen uns schon riesig auf die Bemusterung. :huepf Unser Berater war Herr S. aus Bad Vilbel. Aber die beiden Herren aus Gründau-Lieblos dürften wir auch bei unserer Werksbesichtigung bzw in der Musterhausausstelung vor Ort kennengelernt haben.

Übrigens komme ich (Lisa) aus Rodenbach. Hier sind die Grundstückspreise wirklich abartig. :roll: Rodenbach kam für uns aber generell nicht in Frage.

Dann wünschen wir Euch natürlich weiterhin auch eine schöne Planungsphase.

Matze & Lisan ;)
Vio 111 S100 in Hessen
mit Rechteckerker,
Vitovent 300-F, Vitocal 222-S,


https://www.instagram.com/itsmelima/
https://fuchsbau2016.wordpress.com/

01.05.2016 Ausräumung der Rücktrittsrechte
14.10.2016 Bauantrag eingereicht

Antworten