Baublog "Avemus Domus Aveo"

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Tristan&Isolde
Geselle
Beiträge: 221
Registriert: Do 26. Apr 2012, 09:40
Wohnort: Westerwald

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Tristan&Isolde » Mo 4. Mär 2013, 18:53

Hallo!!!!

Hoffen, Ihr habt den 1. Stelltag gut überstanden. Es ist einfach toll zu sehen, wie sein Eigenheim wächst....
Wünschen Euch ganz viel Spaß weiterhin....


Grüße
Tristan und Isolde
Vio 400 (wie MH Köln) gespiegelt....auf Bodenplatte, 1,30 Kniestock, Wintergarten , Erdwärme mit Lüftung........

http://tristanundisoldebaublog.blogspot.de/

Status:...Haus steht seit dem 12.02.2013.....03.05.2013 eingezogen!!!

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » Mi 6. Mär 2013, 18:05

Hallo,
unser Haus nimmt immer weiter Formen an. Der Bautrupp ist einfach Spitzenklasse. Danke. Im Moment sind Sie dabei die Decken zu schließen.
Bilder gibts spätestens am Wochenende, wenn wieder ein bischen mehr Luft ist, da wir leider wieder Arbeiten müssen und die Kinder noch andere Termine wie Elternabende mit sich bringen.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
Hausqueen1984
Ingenieur
Beiträge: 702
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 15:24

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Hausqueen1984 » Mi 6. Mär 2013, 22:05

Bin schon sehr gespannt auf euer Häuschen ;)
Mischung aus Vio Köln und Vio 421 mit Ks 1,30m
Wiga, LWP 242-s, kontrollierter Be-und Entlüftung
Baublog: http://hausindereifel.blogspot.de/
Werkvertrag 13.10.2012
Haus 16.10.2013
Aktuell:
EINGEZOGEN (18.1.2014)

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » So 10. Mär 2013, 11:08

Im Blog sind Bilder von der Hausstellung.
Weitere folgen in kürze. Da wir aber den Keller innen Dämmen müssen, bevor der Estrich nächste Woche kommt, müssen wir trotz Sonntag auch schon wieder los auf die Baustelle. Ich hoffe die Nachbarn werden es uns verzeihen.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

CundA
Architekt
Beiträge: 823
Registriert: So 29. Jan 2012, 19:30

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von CundA » Mi 20. Mär 2013, 14:35

HAb mir grad nochmal eure Zeitplanung angeschaut. Wir bauen ja auch mit Keller und Hausstellung ist aktuell mit KW 20 angegeben.
Am Montag beginnen die Erdarbeiten, laut Tiefbauer 2 Wochen, dann BP in KW 16, wir sollten es doch schaffen bis KW 20?
Ihr hatten ja auch nur 4 Wochen zwischen BP und Haus...
Liebe Grüße,
C & A

Wir sind drin!

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » Mi 20. Mär 2013, 22:51

Hallo,
also bei uns hat der Zeitpan gut hingehauen, trotz Winter und ein paar Tagen Stillstand wegen Glätte. Die Jungs haben gute Arbeit geleistet. Es hätte aber auch nichts wirklich schief gehen dürfen, da der Zeitpan schon recht eng ist. Die Bodenplatte war gerade mal eine Woche alt, als der (Beton-) Keller draufgestellt wurde. und auch auf dessen "Deckel" und dessen Wände werden nochmal mit Beton ausgegossen, der ebenfalls wieder trocknen will.
Wir habe die Perimeterdämmung (Kelleraußendämmung im Erdbereich) selber gemacht und das hat auch schon nochmal zwei, drei Tage gedauert. Last Ihr die von Finger machen oder macht Ihr die in Eigenleistung ? Bei uns wurde ja auch der Kanal erst nach der Kellerstellung gezogen ( wegen der Weißen Wanne geht der Abfluss durch die Wand und nicht durch die Bodenplatte. Danach muss auch noch verfüllt werden, bevor die Hauslieferung erfolgen kann. Alles in allem waren die ausführenden Unternehmen aber sehr verlässlich und wir wurden rechtzeitig fertig.

Beim Kellerinnenausbau hatten wir dann eher das Problem. Der Keller stand ja erst 4 Wochen vor Hausstellung, und das bei Frost und Schnee. Da wir vorne normale Fenster haben und die erst mit der Hausstellung geliefert wurden und die Treppenöffnung ja bis zur Hausstellung auch offen ist, hat sich (trotz Abdeckung) doch Wasser im Keller gesammelt. Auch nach Trockensaugen und Wischen des Bodens hat die Decke noch einige Zeit getröpfelt, der Keller hat sozusagen seinen Frost rausgeschwitzt. Daher haben wir die Kellerinnendämmung (Eigenleistung mit Terminbindung wegen des Estrichs / der Elektrik) nur auf dem Boden abgeständert und noch nicht zugemacht. Erst sollte der Keller mal richtig austrocknen, um Schimmel vorzubeugen. Auch konnten wir den Keller noch nicht streichen, da er noch zu kalt und zu nass war. Die Farbe wäre uns sonst evtl. wieder abgeblättert. Das wird nun im nachgang etwas mühsamer, da wir auch hinter den Rohren und der Technik rumfummeln müssen, statt die blanke Wand als gesamte Fläche streichen zu können.

Heute haben wir unseren Estrich bekommen und dürfen daher bis Sonntag nicht ins Haus. Und dann heist es wischen, wischen und lüften.
Wenn dann irgendwann auch der Keller ausgetrocknet ist, werden wir die Dämmung komplettieren. Das sollte bis zur Endmontage auf jeden Fall auch fertig sein.

Wir wünschen Euch viel Glück für Euren Ablauf. Es wird bestimmt alles passen, auch wenn man evtl. ein paar Kompromisse eingehen muss.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

CundA
Architekt
Beiträge: 823
Registriert: So 29. Jan 2012, 19:30

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von CundA » Do 21. Mär 2013, 00:07

Hallo Jochen,
da wir weder das Talent noch Werkzeug, noch ausreichend Hilfe vor Ort haben, wird alles von FH gemacht. Wir haben auch ein Fenster, eine Haustür und ein Garagentor im Keller.
Liebe Grüße,
C & A

Wir sind drin!

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » So 24. Mär 2013, 00:20

CundA hat geschrieben:Hallo Jochen,
da wir weder das Talent noch Werkzeug, noch ausreichend Hilfe vor Ort haben, wird alles von FH gemacht. Wir haben auch ein Fenster, eine Haustür und ein Garagentor im Keller.
Na ja, wenn man wie wir von FH den Sockelputz machen lässt, darf man die Perimeterdämmung eh nur im Erdberührenden Teil machen, ansonsten macht FH den aus Gewährleistungsgründen selbst. Und da gilt: als Werkzeug braucht man nur eine 10er Zahnspachtel (und noch wichtiger pro Tag einen Papier-Overall und ´ne Kopfbedeckung - der Bitumenkleber hing mir am ersten Tag dermaßen in den Haaren, das ich kurz davor war, mir einen extremen Kurzhaarschnitt zu verpassen :roll: ), man kann vollständig talentfrei sein und wir haben es auch zu zweit geschafft, die Platten einzukleistern und an die Wand zu klatschen.
Aber wenn ihr es komplett von FH machen lasst, sollte es zeitlich gut hinhauen. Unser Tiefbauer hat trotz Winter und Glätte nicht mal eine Woche gebraucht, um die Grube auszuheben und die Sauberkeitsschicht für Haus und Zisterne fertigzubekommen. Und die Koordination der FH Jungs und -Subs ist wirklich gut gesteuert, da hat bisher bei uns alles gepasst.
Aber Vorsicht, wenn erst mal der Bagger losgelegt hat, wird man immer ungeduldiger ... ;)
Viel Spaß wünschen wir euch !

PS. Habe euren Blog eben verlinkt.
Schöne Grüße
Jochen
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » So 24. Mär 2013, 00:39

JORO1410 hat geschrieben:Heute haben wir unseren Estrich bekommen und dürfen daher bis Sonntag nicht ins Haus. Und dann heist es wischen, wischen und lüften.
Da muss ich ich mal selbst zitieren. Ich habe doch tatsächlich gedacht, es werden Sturzbäche auf unsere Holzfenster niedergehen. Und habe nach all den begeisterten Kommentaren auch gleich mal den Kärcher zum Fensterputzen gekauft. Und nun ? Heute bin ich extra auf das Gerüst geklettert, um im OG wenigstens an der Unterkante eines Fensters einen Hauch von Feuchtigkeit entdecken zu können.
Deshalb mal die Frage in die Runde: liegt das an der kalten trockenen Luft ( in beiden Stockwerken sind zwei diagonale Fenster auf Kippstellung) oder geht vielleicht unsere Heizung nicht ( war am Mittwoch auf 20 Grad eingestellt). Oder kommt der ganze Nebel erst, wenn das Trocknungsprogramm so richtig losläuft.
Morgen früh dürfen wir wieder rein ins Haus und sollten dann eigentlich lüften und wischen - mal sehen, welche Klimazone dann vorzufinden ist.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

AW: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von flow » So 24. Mär 2013, 09:05

Bei uns im Sommer war auch nur an den ersten Tagen Wasser am Fenster.

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
Tristan&Isolde
Geselle
Beiträge: 221
Registriert: Do 26. Apr 2012, 09:40
Wohnort: Westerwald

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Tristan&Isolde » So 24. Mär 2013, 11:31

Bei uns war auch nicht viel Feuchtigkeit an den Fenstern. Mal kurz mit dem Lappen drüber gegangen und fertig war die Geschichte.

Der extra organisierte Kärcher-Fenstersauger kam nie zum Einsatz.
Wir hatten auch in den ersten Tagen immer nur an der Unterkante der Fenster Wassernebel.
Was aber unserer Meinung (und Tipp vom Heizungsbauer) sehr wichtig ist, immer wieder die losen Teilchen vom Estrich abkehren. Die Feuchtigkeit
die sich darunter befindet, kann so viel schneller abtrocknen. Wir haben jeden, bzw. jeden 2. Tag mit einem ganz normalen Straßenbesen gekehrt.
Da kam schon einiges runter.

Grüße
Vio 400 (wie MH Köln) gespiegelt....auf Bodenplatte, 1,30 Kniestock, Wintergarten , Erdwärme mit Lüftung........

http://tristanundisoldebaublog.blogspot.de/

Status:...Haus steht seit dem 12.02.2013.....03.05.2013 eingezogen!!!

Benutzeravatar
Keres
Geselle
Beiträge: 129
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 15:54
Wohnort: Saarland

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Keres » Mi 27. Mär 2013, 17:54

Bei uns hat es sich auch in Grenzen gehalten, haben da mit wesentlich mehr gerechnet. Lediglich an ein bis zwei Tagen mussten wir im OG den Fenstersauger einsetzen. In der restlichen Zeit war lediglich am Rand der Fenster ein wenig Feuchtigkeit.

Wir haben unseren Estrich auch direkt am 1. Tag mit einem normalen Straßenbesen abgekehrt. Kam auch ordentlich was runter. Das hat sicherlich auch zum Trocknen beigetragen. Und dann die kalte, trockene Luft ... Und obwohl unsere Heizung ja für eine Woche außer Betrieb war, nachdem der Estrich eingebracht wurde, fand unser BL, dass unser Estrich schon sehr gut aussieht :-) Schon schön hell ...
Wir bauen eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte inkl. Galerie, Viessmann Vitocal Split-Wärmepumpe und autom. Be- und Entlüftungssystem
http://www.anna-christina.de/baublog

Hausstellung: 19.02.2013
Status: Malerarbeiten und Bodenbeläge

Benutzeravatar
JORO1410
Geselle
Beiträge: 162
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:25
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von JORO1410 » Mi 27. Mär 2013, 22:49

Seit einer Woche ist der Esrich nun am trocknen, seit Montag läuft das Trocknungsprogramm und seit gestern ist auch ein Fensterventilator eingebaut. Auch der Kärcher Fenstersauger kam inzwischen schon mal zum Einsatz - wäre aber nicht unbedingt nötig gewesen. Aber wenn er schon mal gekauft ist ...
Im OG sieht der Estrich inzwischen schon deutlich abgetrocknet aus, in den Kellerräumen ohne FBH ist er dagegen noch regelrecht feucht. Da wird es wohl noch eine Weile dauern, schon weil man eben wesentlich schlechter durchlüften kann.
A pro pos lüften - hier scheiden sich wirklich die Geister. Als der Estrich eingebracht wurde, hat man eine Terassentür komplett aufgelassen, wenigstens der Rolladen ist wenigstens runtergelassen worden. Außerdem waren noc heinige Fenster gekippt. Das war der Zustand der ersten 4 Tage, bis wir wieder ins Haus konnten. Wir hatten die Anweisung, je 2 Fenster pro Etage zu kippen und zweimal täglich zu wischen . Gesagt - getan. Ein Mitarbeiter des Heizungsbauers hat dann am Montag interveniert und gesagt, für diese Frosttemperaturen gäbe es neue Erkenntnisse - ein bis zweimal täglich wischen und komplett lüften, ansonsten aber die Fenster zulassen, da sich sonst das Gebäude gar nicht aufheizt. Auch umgesetzt, an diesem Tag kam dann auch der Fenstersauger zum Einsatz. Und nun ist wegen des Lüfters das eine Fenster zwangsweise doch wieder offen. Egal, Hauptsache, es trocknet.
Schöne Grüße aus Mittelhessen
Melanie und Jochen

Wir bauen ein Aveo 5xx
ForumsInfo:Dein Haus-Dein Blog-Hessen-Baublog Avemus Domus Aveo
Status: Eingezogen
Unser Baublog: http://avemusdomusaveo.wordpress.com/

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Der-snert » Do 28. Mär 2013, 00:11

Bei uns hat der Bauleiter auch tagsüber je etage zwei gegenüber liegende Fenster auf Kipp, oben noch einen Abluftventi und vier Elektroheizlüfter im Haus verteilt.

Aus dem Schornstein kommt so viel weißer Rauch, dass man sagen moechte: "habemus papam" :-)
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Baublog "Avemus Domus Aveo"

Beitrag von Fremdbauer » Do 28. Mär 2013, 10:32

und mir hat man damals gesagt das ich auf keinen Fall Durchzug machen soll, also eben auf keinen Fall gegenueberliegende Fenster oeffnen, sondern wenn alle auf einer Seite. Was lernen wir draus? Richtig: keiner'n Plan

Antworten