Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von swix112 » So 20. Mär 2011, 00:31

Haben nun Bilder von unserem Baugebiet eingestellt, die Bilder wurden aus einer "etwas" anderen Perspektive gemacht ;)
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
Fingerhaus ODW
Geselle
Beiträge: 164
Registriert: Fr 25. Feb 2011, 17:36

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von Fingerhaus ODW » Mi 20. Apr 2011, 06:30

Wir verfolgen nach wie vor euer Bautagebuch... :-) werdet ihr die Vorabzüge online stellen?
LG
Wir wohnen in einem Medley 200 (b) mit Wintergarten, beheizt mit Solareis (Informationen unter www.isocal.de) und natural Cooling :)

Die Hausaufstellung erfolgte am 17.10.2011 & eingezogen sind wir am 28.12.2011 - ein tolles Gefühl :)

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von swix112 » Mi 20. Apr 2011, 15:23

Ja werden wir tun, aber es gab noch einiges mit der Dachneigung zu klären. Dies ist nun erledigt und ich werde die Pläne die Tage hochladen, muss halt schauen wann ich dazu komme.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von swix112 » So 8. Mai 2011, 11:45

So nun sind die versprochenen Vorabzüge auf dem Blog zusehen. Schönen Sonntag euch allen...... ;)
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von robinson » So 8. Mai 2011, 13:29

uiuiui.....

Ich habe überlegt, was ich tippe, denn bislang habe ich eigentlich immer nur Positives über die Grundrisse von anderen FH-Bauherrn zum Besten gegeben. Ich hoffe, das Forum und ihr "haltet" meine Meinung zu den Grundrissen aus:

1.
1,60m Kniestock und 40° Dachneigung... Wir hatten ja das Thema schon mal in einem anderen Thread. Ich finde die Außenansichten zum Davonlaufen... Das Haus hat von der Firstseite fast mehr Ansichtsfläche des Daches als Wand und von der Giebelseite ist das Haus für so ein spitzes Dach zu schmal...

2.
Ist Euch bewusst, dass Euer EG ein Labyrinth ist? Wenn ihr mit Einkäufen kommt, müsst ihr mind. 4 mal abbiegen und Türen öffnen um in Küche/Speisekammer zu gelangen. Im Vorfeld zu unserer Hausplannung habe ich seeehr viele EG-Grundrisse angesehen und durchgespielt und auch mit einem externen Architekt (also nicht von FH) durchgesprochen: Bei dem verwinkelten EG schlägt ein Architekt die Hände über dem Kopf zusammen...

3.
Speisekammer wirklich ohne Fenster?

Sorry... aber ich finde ehrliche Meinungen im Forum besser als keine. Wenn alles so ist, wie ihr Euch das wünscht und meine o.g. Hinweise für Euch egal sind: Umso besser: dann einfach so bauen. Ansonsten würde ich die Zeichnungen, bevor man zum Bauamt läuft, nochmal einem befreundeten Architekten in die Hand drücken...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2232
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von Eugen » So 8. Mai 2011, 14:05

Oha, da muss ich Jochen Recht geben. Wir sind froh, dass wir die Haustür öffnen und direkt in die Küche gehen können und die Speisekammer durch eine Tür betreten können.
Zur Dachneigung kann ich nichts sagen. Speisekammer würde ich noch ein Fenster reinbauen.
Wenns euch so gefällt -> bauen!!!
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 876
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von Ulrich » So 8. Mai 2011, 22:04

Ich hätte auch noch eine Verbsserung:
In Bad, WC und Speisekammer habt ihr "nur" 77er Türen. Gerade in Speisekammer wird das eng, wenn man mal mit der Einkaufskiste durch will. Auch für das Bad nehmt unbedingt 90er Türen, ihr werdet Euch sonst ständig ärgern, an den Zentimetern gespart zu haben, aber es macht sich definitiv bemerkbar.

Gruß,
Ulrich
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von swix112 » So 8. Mai 2011, 23:15

Danke für die Anmerkungen, die Idee mit den Türen in Bad und Speisekammer ist eine gute Idee ist uns so gar nicht aufgefallen.

Zu der Dachneigung können wir nur sagen das es uns ganz gut gefällt, sonst hätten wir es nicht geändert.

Zu dem EG können wir nur sagen das wir uns dieser Tatsache bewusst sind, aber wir finden es nicht tragisch maximal drei Türen mit der Haustür zu öffnen. Im Sommer wird die Tür zum Treppenraum, wohl eh immer offen sein, diese haben wir nur eingeplant das im Winter nicht die ganze kalte Luft sich im Haus verteilt.

In der Speisekammer hatten wir die ganze Zeit das Fenster eingeplant, aber wir sehen da die Problematik das wenn es gekippt ist. Wird es wohl lange gekippt sein da man es vergesen wird zu schließen. Wir wollen in der Tür zur Speisekammer ein Lüftungsgitter haben, somit sollte das Problem beseitigt sein, oder?

Danke für eure Meinungen, wir sind weiterhin für Anregungen offen....
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von robinson » Mo 9. Mai 2011, 09:05

Mir ging es bei der Speisekammer mit dem Fenster nicht nur um die Belüftung (die auch wichtig ist), sondern eher um den Einfall von Tageslicht. Diese Türlüfter sind eher nur als Alibi zu betrachten. Wir haben die im Mini-Abstellraum - da lüftet gar nichts...

Wenn man schon nicht in der Notsituation "Reihenmittelhaus" ist, sondern ein freistehendes EFH mit großer Speisekammer baut, darf die doch gerne auch Tageslicht haben?! Der Außenansicht wäre es auch nicht abträglich...

Habt ihr schonmal überlegt zwischen Diele und Flur eine breiteren Türauschnitt als 90 zu nehmen? Würde luftiger wirken... Wir haben zwischen Flur und WoZi einen 1m Ausschnitt ohne Tür. Falls uns das irgendwann mal "zu offen" ist, wird eine Glasschiebetür eingebaut. Wegen der kalten Luft kann ich Euch beruhigen: Im FingerHaus ist auch der Flur im Winter nicht kalt - der klassische Windfang ist nicht nötig... Wir haben das ganze EG "offen" und das ist von der Luftverteilung und Heizung auch bei kalten Temperaturen völlig unproblematisch...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
swix112
Ingenieur
Beiträge: 686
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 18:17

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von swix112 » Mo 9. Mai 2011, 13:20

Wie gesagt,
wir haben zwischen Diele und Flur nur eine Tür eingeplant, da wir bedenken haben das die kälte nach oben ins OG zieht.

Kann jemand robinson bestätigen, dass der Flur nicht auskühlt? Wenn das nähmlich so sein sollte könnten wir die Wand auch ganz weglassen, so wie es ursprünglich auch war...

In der Speisekammer haben wir das Fenster raus genommen das es in der Aussenansicht auch nicht schön aussieht und bereits oben genannten Gründen. So oft ist man ja nicht in der Speisekammer, damit man ein Fenster benötigt, finden wir zumindest.
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/

tiamat
Azubi
Beiträge: 69
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 13:54
Wohnort: Fronhausen/Lahn

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von tiamat » Mo 9. Mai 2011, 17:51

swix112 hat geschrieben: Kann jemand robinson bestätigen, dass der Flur nicht auskühlt? Wenn das nähmlich so sein sollte könnten wir die Wand auch ganz weglassen, so wie es ursprünglich auch war...
Ich kann robinson zustimmen. Auch wir haben einen offenen Flur (siehe Link unten) und keine Probleme im Winter mit den Temperaturen.

Gruß,
Timo
Es ist ein VIO 302 mit Bodenplatte und LWZ!
Bilderlink: http://picasaweb.google.de/106524723726 ... directlink
Wer Interesse hat, kann gerne zu einem Erfahrungsaustausch oder Besichtigung vorbei kommen!

Benutzeravatar
Schnulli1971
Ingenieur
Beiträge: 530
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 09:32
Wohnort: EN-Kreis in NRW
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von Schnulli1971 » Mo 9. Mai 2011, 21:15

Unsere Speisekammer hat auch kein Fenster - ganz bewusst. Ich sehe das auch mehr als Abstell- als Speisekammer. Wo gibt's die heute noch so klassisch wie früher? Klar kommen da auch Lebensmittel rein. Aber wohl eher Konserven, Getränke und so. Ansonsten ein Regal mit KrimsKrams.

Und wir haben auch die Tür von Flur in Küche (daran öffnet sich das offene Wohn-Ess-Zimmer) weggeplant. Wenn überhaupt soll da auch eine Galsschiebetür hin. Aber erstmal schauen .....
Wobei ich shcon sagen muss, dass Ihr echt viele Türen im EG habt - aber jedem das Seine - jeder hat einen anderen Geschmack!
EINGEZOGEN!

Schönen Tag noch - Ilka Bild
http://die-heidis-medley-400.blogspot.com/
Es ist ein Medley 400 auf Bodenplatte mit Erdwärme

wirbaueninbayern
Geselle
Beiträge: 207
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 18:52

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von wirbaueninbayern » Mo 9. Mai 2011, 21:57

swix112 hat geschrieben:Wie gesagt,
Kann jemand robinson bestätigen, dass der Flur nicht auskühlt? Wenn das nähmlich so sein sollte könnten wir die Wand auch ganz weglassen, so wie es ursprünglich auch war...
ja, wir haben auch den flur zum wohnzimmer offen. es ist immer warm im ganzen eg. man wundert sich sogar, dass es trotz lüftungsanlage möglich ist die schlafzimmer recht kühl zu halten und im es wohnbereich warm zu haben...

https://picasaweb.google.com/wirbauenin ... 0655242274

Benutzeravatar
Chris&Alex
Geselle
Beiträge: 201
Registriert: So 24. Okt 2010, 15:59
Kontaktdaten:

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von Chris&Alex » Mo 9. Mai 2011, 22:23

Hey... wir heiraten auch dieses Wochenende :-)

Ich würde die Treppe auch offen lassen und dafür den kleinen Raum wo ihr die Gaderobe habt mit einer kleinen Tür schließen... für Staubsauger etc.

Etwa in so:
https://picasaweb.google.com/wirbauenin ... 4616296626

(@wirbaueninbayern: gut das ich das in euerm Grundriss gesehen hab, sonst müsst ich das näher beschreiben :- )
Wir planen ein Medley 400 B mit LWZ.
http://www.mueller-venningen.de/

Benutzeravatar
LennysReich
Ingenieur
Beiträge: 643
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Brandenburg

Re: Wir bauen ein Medley 220A in Gernsheim

Beitrag von LennysReich » Di 10. Mai 2011, 09:23

Aber wenn sie den Garderobenbereich zumachen, dann haben sie kein Tageslicht mehr im Flur - denn dafür ist ja dort das Lichtband, oder??

Ich find die schrägen Fenster oben total schick :-). Unser Medley hatte erst auch eines, aber das haben wir rausgenommen, weil es dann keine Rolläden dafür gibt...

PS an alle Heiratenden: Einen ganz tollen Tag und ganz viel Liebe und Glück in der Zukunft wünschen wir euch!
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/

Antworten