VIO200 in der Hauptstadt

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Freiluftfanatiker
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13

VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von Freiluftfanatiker » Sa 30. Aug 2014, 21:06

Wieder einen Schritt weiter ;-) da die antrittsstufe zu hoch war, habe ich noch eine zweite Stufe gebaut. Jetzt passt es. :-)
Beim steinkreis werde ich nochmal Hand anlegen, der gefällt mir noch nicht.

BildBildBild

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von Rapunzel » So 31. Aug 2014, 08:51

Freiluftfanatiker hat geschrieben:Beim steinkreis werde ich nochmal Hand anlegen, der gefällt mir noch nicht.
...das ist auch wirklich notwendig.
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Benutzeravatar
Freiluftfanatiker
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13

VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von Freiluftfanatiker » So 31. Aug 2014, 16:10

Nicht wegen dem Muster, sondern wegen der Höhe und den dunklen Steinen in der Mitte. Der Kreis ist bewusst nicht so geradlinig, was bei den Steinen eh nicht geht. Momentan haben wir da halt ne kleine "stolperkante", die kommt noch weg. Da es noch nicht verfugt ist, sieht es grad sehr unschön aus.

neo111
Ingenieur
Beiträge: 455
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von neo111 » Mo 1. Sep 2014, 13:41

Wir suchen auch eine möglichkeit für die Stufen und finden eure sehr gut, nur was ist wegen der Abdichtung am Haus ? Unser BL sagt wir müssen 2 cm vom Haus bzw Putz abstand einhalten.

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 439
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von fingerhut » Mo 1. Sep 2014, 14:03

Liegt an der gedämmten Bodenplatte. Die Kellerdecke is erheblich dünner, Terassentüren weiter unten, dadurch braucht man gar keine Stufe. Eure Lösung stieht ansprechend aus. Investiert in gute Holzlasur.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

Benutzeravatar
Freiluftfanatiker
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13

VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von Freiluftfanatiker » Mo 1. Sep 2014, 18:33

An der Hauswand ist genug Luft zur Stufe. Unter dem sockelputz werde ich beobachten, was das spritzwasser macht, ansonsten kommt was vor.
Wir lasieren nicht, wir ölen ;-)
Mit koralan Öl, Farbton Lärche.

neo111
Ingenieur
Beiträge: 455
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von neo111 » Mo 1. Sep 2014, 19:32

Wie hab ihr das Holz auf den Alufensterbänken festgemacht?

Benutzeravatar
Freiluftfanatiker
Ingenieur
Beiträge: 466
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 20:13

VIO200 in der Hauptstadt

Beitrag von Freiluftfanatiker » Mo 1. Sep 2014, 21:39

Unter den Dielen sind mehrere dielenstücke quer dazu verschraubt. Das ganze dann nach unten zum Boden abgestützt. Auf dem Fensterbrett liegen sie ganz dicht an der Wand auf terrassenpads auf. So wird die Last großflächig verteilt.
Ob ich die Stufe noch befestigen muß wird sich zeigen. Momentan hält sie durchs Eigengewicht. Die kleine Stufe habe ich an die große eingehangen, mit sogenannten "bettverbindern", quasi das gleiche Prinzip, wie bei einer Eckcouch um diese zu verbinden.

Antworten