Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Beitrag von Friedel » Do 16. Mär 2017, 14:00

Da kommen dann mindestens 280.000 € raus. Und verlasse dich auf keinen Fall auf die Aussagen der Verkäufer. Erst recht nicht bei Massa und Co.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

JonasBeye
Architekt
Beiträge: 758
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Beitrag von JonasBeye » Do 16. Mär 2017, 14:03

Ich kann Dir da nur raten eine gute Vorab Planung zu machen und dir wirklich Gedanken zu machen was das Haus haben soll, von der Dusche über die Fenster hin bis zum Automatisierungs Grad. Denn nach dem Planungsgespräch mit dem Architekten gibt es immer wieder neue Kosten weil man die und das nicht auf dem Schirm hatte. Ich habe mir damals echt Zeit genommen und mit unserem Verkäufer das Layout mit allen für uns wichtigen Details wie Fenster, Lichtbänder etc durch gesprochen. Nach unserem Bauantrag nun haben wir sogar 1.700€ Gutschrift bekommen, das ist hier aber wirklich in der Minderheit. Trotzdem tauchen bei uns nun Kosten bei den Hausanschlüssen auf mit denen vorher keiner rechnen konnte....
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017
Haustellung Oktober 17
Einzug Januar 2018

MarkL.
Architekt
Beiträge: 898
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Beitrag von MarkL. » Do 16. Mär 2017, 14:44

Naja mit 230.000 € wirst du dann nicht weit kommen.
Die Baunebenkosten (inkl. Tiefbauarbeiten ohne Bodenplatte da im Hauspreis) würde ich heute mind. mit 35.000 ansetzen. Je nach Bodenbeschaffenheit kann das zu gering sein.
Würde keine 200.000 € fürs Haus + Garage + Außenanlage. Und das schlüsselfertig auch ohne Sonderwünsche... (fast) unmöglich.

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Beitrag von Vio300 BaWü » Do 16. Mär 2017, 14:45

Je nach Bodengutachten können sich deine Erdarbeiten mal schnell verdoppeln... (Auch wenn du keinen Keller bauen willst..)
Die Baugenehmigung kann auch teuer werden, wenn man vom B-Plan abweichen will.
Wenn dir der FH-Standard nicht reicht, dann ist die Bemusterung auch ein Fass ohne Boden. Eine Vorbemusterung wäre da angebracht.
Wünsche, die während dem Planungsgespräch mit dem Archtiekten entstehen, kommen auch noch dazu
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

sweetsio
Azubi
Beiträge: 30
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 14:22

Re: Interesse Aktionshaus im Umkreis Aschaffenburg

Beitrag von sweetsio » Fr 17. Mär 2017, 18:29

Würde dir auch raten nochmal über alle Posten nachzudenken (neue Küche?, Möbel?, Baunebenkosten?, Änderungswünsche?). Wir haben in Lohr auch ein vollerschlossenes Grundstück gekauft, aber Strom, Wasser und Telekom müssen auch ins Haus (und das machen die nicht umsonst). Haben für unser Neo (133qm) auf Bodenplatte und freistehender Garage ohne Gartenarbeiten und ohne neue Küche am Ende 280t gezahlt

Antworten