Medly 300 in Oberfranken

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Mi 24. Sep 2014, 10:21

Probier ich aus, danke für den Tipp.
Wir bauen eine Stadtvilla, da geht das Dachfenster in den Dachboden ;)
Überlegen evtl. eben Lüftungsschlitz in Türe zu bauen und von der LWZ eine Zuluft.
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rapunzel » Mi 24. Sep 2014, 17:07

Da fehlt rechts vom Esstisch einfach der WiGa.
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Mi 24. Sep 2014, 17:22

Da fehlt aktuell Tief im Beutel einfach das Geld ;)
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Mi 24. Sep 2014, 17:28

WiGa wollen wir dann irgendwann nachträglich "anbauen".
Nach rechts gehts leider eh nicht da hier die Baugrenze ist.
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rapunzel » Mi 24. Sep 2014, 17:29

klagoggle hat geschrieben:Da fehlt aktuell Tief im Beutel einfach das Geld ;)
...auch bei den aktuellen Zinsen...
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rohaja » Mi 24. Sep 2014, 17:31

klagoggle hat geschrieben:WiGa wollen wir dann irgendwann nachträglich "anbauen".
Nach rechts gehts leider eh nicht da hier die Baugrenze ist.
Habt ihr das abgeklärt, ob das funktioniert?
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Mi 24. Sep 2014, 17:52

Rapunzel hat geschrieben:...auch bei den aktuellen Zinsen...
Zinsen zwar niedrig, dafür die Baukosten hoch & Finanzierung bereits in den Taschen.
Rohaja hat geschrieben:Habt ihr das abgeklärt, ob das funktioniert?
Noch nicht, werde ich aber noch. Mein Schwiegervater hatte bei seinem Haus auch einen Wintergarten nachträglich angebracht.
Müssen uns dann entsprechend nur noch Informieren wie es mit KFW55 aussieht & eben bei Fingerhaus. Das müssen wir alles abklären.

Was haltet ihr eigentlich vom abgeänderten Plan?
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rohaja » Do 25. Sep 2014, 09:05

Ja wegen des Energiestandards frage ich :).
Wollt ihr den klassisch außen davorsetzen?
Wand wegnehmen ist sicherlich ein Problem. Auch wegen Heizung.
Ich hab aber keine Ahnung davon, FH kann euch da sicherlich helfen.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Do 25. Sep 2014, 09:11

Wir über legen dann eben nicht die komplette wand weg zunehmen sondern "lediglich" die 2,50 m PSK. Aber da wollt ich generell wegen Umbau Möglichkeiten noch mit unserem Kundenberater sprechen.
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rohaja » Do 25. Sep 2014, 09:18

Also Fenster würd ich nachträglich nich umändern.
Macht das lieber direkt richtig, das ist immer eine Schwachstelle und gerade bei so großen schweren Fenstern auch ein statisches Ding.

Ansonsten kann ich auch nur empfehlen, keine PSK zu nehmen, sondern eine Hebe-Schiebe.
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Do 25. Sep 2014, 09:37

Hab gerade mit meinem Berater telefoniert. Er meinte Fingerhaus bietet einen Umbauservice an. Das wäre alles kein Problem usw.

Warum würdest du eher zu einer Hebe-Schiebe tendieren (bis auf die höhere Schwelle bei der PSK)?
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rohaja » Do 25. Sep 2014, 09:54

PSK-Türen (Parallel-Schiebe-Kipp) gelten allgemein als anfällig. Das liegt an der Funktionsweise.
Eine PSK musst du zu dir hinziehen und dann rüberschieben. Hierbei läuft eine Schiebe vor der Tür, die auch eine Verletzungsgefahr darstellen kann, auch durch den Spalt, der entsteht.
Allgemein wird die Haltevorrichtung stark belastet und kann daher leichter kaputt gehen.
Eine Hebe-Schiebe hebt sich beim Entriegeln (drehen des Griffes von oben nach unten) und ist dann ganz leicht zu schieben. Gerade bei 3-fach Verglasung merkt man den Unterschied im Gewicht dann auch.
Wir haben zwei Hebe-Schiebe-Türen, die laufen trotz 3-fach-Verglasung wie Butter.

Ich habe eine PSK selber nicht aktiv probiert, aber habe mich, als die Entscheidung bei uns anstand, mit dem Thema auseinandergesetzt. Meine Eltern und Schwiegereltern haben Hebe-Schiebe-Türen.
Der Grund für den Einsatz von PSK-Elementen ist einfach der günstigere Preis, ich denke aber auf Dauer tut man sich damit keinen Gefallen.

Hier sind gute Fotos:

PSK: http://www.sorpetaler.de/fenster/modell ... nlagen/psk
HST: http://www.sorpetaler.de/fenster/modell ... nlagen/hst
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Do 25. Sep 2014, 11:35

Ich hab gerade mal nach den Preisunterschied gefragt.
Wie gesagt die schwelle hab empfinde ich nicht als zu schlimm, genau wie das schwer aufmachen. Die Anfälligkeit für einen defekt macht mir allerdings schon etwas sorge. Ich informiere mich da mal ein wenig. Danke für den Hinweis!

Ich hab jetzt den Plan etwas abgeändert.

Arbeitszimmer verkleinert, dafür Wohnzimmer vergrößert. Zugang ins Arbeitszimmer über Wohnzimmer mit Schiebe oder Glastür.
Dadurch wird das Arbeitszimmer zwar sehr klein ca. 6 qm, aber ich will da ja nur allein am Computer tippseln ;)
Dateianhänge
wohnzimmer.png
wohnzimmer.png (37.95 KiB) 1512 mal betrachtet
neuergrundriss.png
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Benutzeravatar
Rohaja
Stararchitekt
Beiträge: 2116
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von Rohaja » Do 25. Sep 2014, 11:44

Den Zugang vom Wohnzimmer finde ich auch besser, denn dadurch entällt der sinnfreie Schlauch.
Eventuell würd ich dem Wohnzimmer fürs WC und Büro noch nen halben Meter abzwacken, das bringt dir in den Zimmern mehr, es sei denn du hast im Wohnzimmer Möbel, die dann gerade so nicht mehr passen.

Was ist das hinterm Sofa?
Wir wohnen in einem Fertighaus mit zwei Vollgeschossen und Flachdach am Niederrhein (nicht FH).

klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Medly 300 in Oberfranken

Beitrag von klagoggle » Do 25. Sep 2014, 11:48

Hab ich auch schon überlegt, muss ich noch etwas nachmessen, auch ob das mit dem Fenster und Schrank hin haut. etwas werd ich wohl noch vom Wohnzimmer abgeben.

Hinterm Sofa ist aktuell noch ein Fenster um Licht in den Flur zu bekommen - ka ob das Fingerhaus anbietet ich hab es mal eben mit rein ;)
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2014-09-25 um 11.47.38.png
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

Antworten