Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neckar)

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
unser-traumhaus
Azubi
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 08:38
Wohnort: Ketsch
Kontaktdaten:

Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neckar)

Beitrag von unser-traumhaus » Fr 20. Jan 2017, 15:53

Ich lese schon eine Weile mit und habe auch schon ein paar Beiträge geschrieben. Da wir unserem Eigenheim immer näher kommen, möchte ich jetzt doch noch einen eigenen Beitrag eröffnen und kurz unser Häuschen vorstellen.

Wir werden ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte bauen.
In unserem Neubaugebiet ist die Abnahme von Fernwärmeanschluss vorgeschrieben. Zusätzlich zur Fußbodenheizung mit Fernwärme, haben wir einen Kamin geplant.
Neben dem großen offenen Wohn-/Essbereich mit Küche, dem HWR und dem Gäste-WC (ohne Dusche) gibt es im EG ein Büro/Abstellraum. Im OG gibt es zwei gleich große Kinderzimmer, unser Schlafzimmer, ein großes Bad mit begehbarer Dusche und das Highlight für meine Frau, der begehbare Kleiderschrank.

Unten folgen die Grundrisse, an den haben wir noch ein paar Feinheiten zu ändern, so soll im Essbereich das Lichtband gegen ein bodentiefes Fenster getauscht werden. Die Durchgangstür zur Treppe soll auch versetzt werden, dass die Treppe vom Wohnbereich abgetrennt ist. Das Fenster im Arbeitszimmer verlegen wir auf die Eingangsseite, um so Platz für eine Garage zu bekommen. Die soll bündig zum Haus gestellt werden und 7m lang sein, um neben dem Auto auch Platz für meine kleine Werkstatt zu bieten. Im OG soll Bad und Elternschlafzimmer noch getauscht werden.
K800_Außenansicht_1.JPG
K800_K800_GR EG_1.JPG
K800_GR OG_1.JPG
Wir freuen uns riesig, dass wir gestern von der Bank eine Finanzierung bekommen haben, die perfekt in unser Budget passt und der Großteil des Kredits über 25 Jahre Zinsbindung hat, um sich die günstigen Zinsen zur Zeit zu sichern.

Den Werkvertrag haben wir bereits unterschrieben und räumen heute unseren Vorbehalt aus. Jetzt müssen wir auf den Notartermin fürs Grundstück und die Erschließung warten, die noch bis voraussichtlich August dauern soll.
Unseren Baufortschritt seht ihr unter: https://unser-traumhaus.blog/

Wir bauen ein Medley 3.0 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von Casi » Fr 20. Jan 2017, 16:51

Herzlich Willkommen und viel Erfolg mit Eurem Projekt! Die Grundrisse sehen toll aus. Vor allem gefällt mir das großzügige Bad im OG! Sehr schön!
Die Garage soll 7 Meter lang sein und darin möchtest Du noch eine kleine Werkstatt einrichten? Diese soll sicher dann offen zur Garage sein ohne Abtrennung, oder?
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

b54
-Moderator-
Beiträge: 3828
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von b54 » Fr 20. Jan 2017, 17:26

Hallo und Herzlich willkommen im Forum. Da baut Ihr ja ein sehr ähnliches Haus wie wir, nur spiegelverkehrt aufgebaut und eine Nummer größer :)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

unser-traumhaus
Azubi
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 08:38
Wohnort: Ketsch
Kontaktdaten:

Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neckar)

Beitrag von unser-traumhaus » Fr 20. Jan 2017, 19:43

@casi ja es wird eine durchgängige ohne Trennwand. Wenn mal ein Auto drin steht wird es voraussichtlich nur der Ibiza von meiner Frau sein, denke das sollte vom Platz her ausreichen.
Das mit dem Bad war uns wichtig. Lieber ein einziges und das dafür großzügig

@b54 ja stimmt. In den Katalogen war das Haus auch gespiegelt, wegen der Grundstücksausrichtung haben wir es aber gespiegelt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Unseren Baufortschritt seht ihr unter: https://unser-traumhaus.blog/

Wir bauen ein Medley 3.0 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte

Benutzeravatar
RedFury
Ingenieur
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 15:16
Wohnort: 68xxx (Rhein-Neckar-Kreis)

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von RedFury » Fr 20. Jan 2017, 21:36

Schön, dass ihr euch jetzt für FingerHaus entschieden habt und herzlich willkommen im Forum! :)

Eurer Grundriss gefällt mir sehr gut, vor allem das schöne große Bad.
NEO343 mit Doppelgarage (6x9m), KFW40, LWZ304 Trend in PLZ 68xxx

Aktueller Status: eingezogen :mrgreen:

unser-traumhaus
Azubi
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 08:38
Wohnort: Ketsch
Kontaktdaten:

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von unser-traumhaus » Mo 6. Feb 2017, 13:20

Hallo Zusammen,
ich bin am Wochenende mal wieder am Grundstück vorbei gefahren. Es tut sich etwas. Es sind wohl schon einige Rohre verlegt, die zukünftige Straßenführung lässt sich auch schon erkennen. Es stehen bereits einige Laternen, was mich sehr verwundert hat, da ich dachte so etwas wird zum Schluss gemacht.
Da mich natürlich interessiert, wie weit die Erschließung voranschreitet, habe ich gegoogelt und einen Artikel in der Zeitung gefunden. Da steht, dass die Erschließung hinter dem Zeitplan hängt und vermutlich später fertig wird.

Daher meine Frage, wann hattet ihr Architekten und Baustellengespräch?

Ist es möglich die Termine schon vor Beendigung der Erschließung zu machen?
Unseren Baufortschritt seht ihr unter: https://unser-traumhaus.blog/

Wir bauen ein Medley 3.0 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2142
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 6. Feb 2017, 13:32

Lt. Portal: "Das Grundstück muss vorhanden und die Erschließung muss abgeschlossen sein."

Ich glaube wichtig für die Planung sind v.a. die endgültigen Höhen von Straße, Kanal und Grundstück.
Und es wäre nicht das erste Mal wenn das bei der Umsetzung der Erschließung aus praktischen Gründen nicht nach Plan gemacht wird. Sowas entscheidet dann die Gemeinde, Straßenbauamt und ausführende Unternehmen und ihr steht blöd da wenn Euer Architektentermin schon rum ist aber sich grundsätzliche Dinge geändert haben die Einfluss auf Eure Planungen haben.

Was wenn ihr z.B. aufgrund geänderter Höhen auf einmal nicht mehr die max. Firsthöhe einhaltet!?

Aber wie immer: Im Zweifelsfall einfach mal bei der Kundenbetreuung von FH anrufen und fragen. Mehr als ein Nein kann ja nicht kommen.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

unser-traumhaus
Azubi
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 08:38
Wohnort: Ketsch
Kontaktdaten:

Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neckar)

Beitrag von unser-traumhaus » Mo 6. Feb 2017, 13:38

Danke für die Antwort, wir sind am Samstag eh in Frankenberg, da werden wir das Thema mal ansprechen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Unseren Baufortschritt seht ihr unter: https://unser-traumhaus.blog/

Wir bauen ein Medley 3.0 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von ThorstenR » Mo 6. Feb 2017, 14:02

Bei uns war im Dezember 2015 Architektengespräch, die Erschließung war erst im September 2016 abgeschlossen. Die Planung von Fingerhaus wurde komplett auf Basis der Straßenendausbauplanung gemacht. Das geht also, wir mussten aber zu Beginn etwas Druck machen.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2142
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von HB-NH2015 » Mo 6. Feb 2017, 14:18

Aber ein Risiko ist es schon.
Wenn auch überschaubar.
Im Best Case klappt es wie bei Euch.
Im Worst Case ist ein weiterer Architektentermin, ggf. zu Extrakosten, nötig.
Und dazwischen vielleicht ein paar nervige Telefonate :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

unser-traumhaus
Azubi
Beiträge: 43
Registriert: Di 3. Jan 2017, 08:38
Wohnort: Ketsch
Kontaktdaten:

Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neckar)

Beitrag von unser-traumhaus » Mo 6. Feb 2017, 15:44

@Thorsten, das wäre natürlich super, wenn das bei uns auch so reibungslos klappt.
Falls es wirklich zu gravierenden Änderungen kommen sollte, muss halt wirklich ein zweiter Termin her.

Danke für euer Feedback


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Unseren Baufortschritt seht ihr unter: https://unser-traumhaus.blog/

Wir bauen ein Medley 3.0 mit 2,15m Kniestock auf Bodenplatte

Benutzeravatar
Casi
Stararchitekt
Beiträge: 1562
Registriert: Di 26. Jan 2016, 15:21
Wohnort: Velbert NRW

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von Casi » Mo 6. Feb 2017, 16:01

Hi!
Wir haben auch das Planungsgespräch vor Erschließung und Fertigstellung der Straße gehabt. Bei uns wurde auch der Straßen- sowie Kanalplan (bei uns heißt der Lageplan und ist von den technischen Betrieben) zu Grund gelegt und dieser war auch von der Stadt abgesegnet und endgültig. Wir haben FH darüber in Kenntnis gesetzt und den Plan mitgeschickt. Daraufhin hat man dann entschieden und den Termin festgemacht und es hat funktioniert und es war kein Problem. Unsere Probleme lagen eher darin, dass wir nicht so viel aufschütten durften als wir eigentlich durften. Das hat sich dann aber auch erledigt.
Vio 221 in Neviges, KFW 40 Plus, Erdwärme, Zehnder 350D

Bauantrag: 20.09. Bemusterung: 26.-27.10. Ausführungspläne: 15.12. Baugenehmigung 02.02. Bodenplatte:10.03., Hausstellung: 06.04.2017
!!Eingezogen am 30.07.2017!!

Carsten & Sandra

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von ThorstenR » Mo 6. Feb 2017, 16:40

Bei uns war es am Ende so, dass die Straße 8cm höher als geplant gebaut wurde... ;)
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

MarkL.
Architekt
Beiträge: 896
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von MarkL. » Mi 8. Feb 2017, 15:40

In manchen Regionen können Architekten die Höhen nehmen. Der macht das normalerweise dann beim Architekten-Termin Vorort.
Ist die Erschließung noch nicht abgeschlossen (bzw. gibt es kein Fixpunkt) geht das nicht. Dann müsstet ihr im nachhinein noch mal ein Höhenaufmaß machen lassen. Das Kostet n paar Euro. Wie schon gesagt: schwierig ist es wenn ihr an die Höhenbegrenzung dran kommt. So haben wir das gemacht.

Hell
Azubi
Beiträge: 51
Registriert: So 21. Feb 2016, 07:56

Re: Ein Medley 300 mit 2,15m Kniestock in Ketsch (Rhein-Neck

Beitrag von Hell » So 12. Mär 2017, 14:40

ThorstenR hat geschrieben:Bei uns war es am Ende so, dass die Straße 8cm höher als geplant gebaut wurde... ;)
Mit welchen Folgen für euch? Wurde der Bauantrag dann angepaßt und ihr habt das höher gestellt oder ist es dabei geblieben?
Geplant ist ein Medley 210B als Stadtvilla + Erker

Antworten