Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1333
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Friedel » Di 12. Sep 2017, 18:13

Sieht doch Schlusslicht aus!

Ist euer Bauleiter auch Herr Ch.?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Jasemar
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 19:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Jasemar » Di 12. Sep 2017, 18:48

Huhu, nein Hr. D.
Dateianhänge
IMG-20170912-WA0023.jpg

Benutzeravatar
Elphaba206
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:30

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Elphaba206 » Di 12. Sep 2017, 19:30

Schade, dass das Wetter nicht gehalten hat. Wenn die Fingerhaus Mitarbeiter das Ganze aber als halb so wild einstufen, ist es ja schon mal etwas beruhigend. Wie ist denn da die weitere Vorgehensweise? Werden über Nacht Bautrockner aufgestellt und die Decken etwas länger offen gelassen?

Weiterhin viel Erfolg!
https://fingerhausfuerschnuff.blogspot.com

Architekt 04/16
Vorabzüge 06/16

Bemusterung 10/2016
BauG 06/17
Ausführungspläne 06/17
Bodenplatte/ Keller 08/17
Hausstellung 04.09.17
Hausübergabe 09.11.17
Einzug: 18.12.2017

Jasemar
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 19:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Jasemar » Di 12. Sep 2017, 22:37

Genau dass werden wir gleich morgen früh unseren Bauleiter fragen. Innen drin ist wirklich alles komplett nass und es tropft überall runter. Wir machen das Ausbau Paket 1 selber und sollten nächste Woche mit dem Kleben der Folie an den Decken beginnen und dann die Rigips Platten anbringen. Uns stellt sich jetzt natürlich die Frage ob wir dass wie geplant durchführen können obwohl alles so nass ist, bzw. Ob alles schnell genug trocknet. Ich werde berichten. ;)

Jasemar
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 19:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Jasemar » Mi 13. Sep 2017, 21:31

Das Häuschen steht :joke

Es war so stürmisch, dass wir echt Panik hatten, dass unsere Hauswände durch den Ort fliegen :oops:

Die Jungs haben so Gas gegeben und so haben sie es geschafft, heute Abend noch das Dach zu zukriegen. Innen ist seit gestern alles gut abgetrocknet. Wir sollen lüften, lüften, lüften. Alles weitere wegen der Feuchtigkeit und Co besprechen wir morgen mit dem Bauleiter vor Ort. Im Blog gibt es nur 2 Bilder, der Rest folgt morgen ;)

http://haeuslebauertrost.blogspot.de/?m=1

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2701
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von BigNose82 » Do 14. Sep 2017, 06:50

Erstmal Glückwunsch zum Haus und dass es keine Schäden durch den Regen davon trägt!
Warum baut ihr nochmal und vor allem in so kurzem Abstand? Die Mehrgenerationenthematik hatte sich ja lt. deinem Text im Blog erledigt, da hätte ich vermutet, dass sich ein neuerlicher Bau ebenfalls erledigt hätte. Ist Town&Country sooo schlecht ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
RedFury
Ingenieur
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 15:16
Wohnort: 68xxx (Rhein-Neckar-Kreis)

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von RedFury » Do 14. Sep 2017, 08:02

@Jasemar, macht euch mal kein Kopf, unser Haus ist am Stelltag auch abgesoffen :D
Hat dem Häuschen aber nichts gemacht, nur die Treppe wurde zu nass und ist aufgequollen, wurde dann später komplett ausgetauscht.
NEO343 mit Doppelgarage (6x9m), KFW40, LWZ304 Trend in PLZ 68xxx

Aktueller Status: eingezogen :mrgreen:

Jasemar
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 19:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Jasemar » Do 14. Sep 2017, 11:28

Hier regnet es seit gestern Nacht ununterbrochen lieterweise was das Zeug hält :? Wir hoffen das mit dem Flachdach alles in Ordnung ist. Danke @Redfury, tut gut zu hören, dass es nicht nur uns so geht.

Es war hier so schwierig überhaupt eine. Bezahlbares Grundstück zu bekommen, dass wir froh waren unser "aktuelles" Haus bauen zu können. Es ist eine Doppelhaushälfte über 3 Stockwerke. Und wir sind auch davon ausgegangen hier für immer wohnen zu bleiben ;) im gleichen Ort wurden dann nochmals 10 Bauplätze freigegeben und wir haben tatsächlich einen Zuschlag bekommen von der Gemeinde. Als klar war, dass es mit den Eltern nicht klappt, hatten wir uns aber schon in das neue Haus verliebt ;)

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1333
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Friedel » Do 14. Sep 2017, 11:32

Ja es schüttet ohne Ende, auch hier in Pforzheim. Ab heute mittags solls aber besser werden.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Jasemar
Praktikant
Beiträge: 22
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 19:41

Re: Wir bauen ein Medley 400B mit Flachdach in 76...

Beitrag von Jasemar » Do 14. Sep 2017, 20:37

Unsere Dachdecker müssen noch ein Mal hier übernachten. Bei dem Dauerschiff waren sie nur damit beschäftigt, dass Wasser vom Dach runter zu schippen und konnten die Isolierung nicht fertig machen. Wir hatten heute 3 Stunden Baustellen Gespräch und sind jetzt beruhigt was Feuchtigkeit usw. Angeht. Lüften wird die nächsten Wochen unsere Lieblingsbeschäftigung werden. Ansonsten können wir nächste Woche anfangen, die Rigips Platten an die Decke zu bringen.

Antworten