Vio 211 im Schwabenländle

Forumsregeln
Wenn ihr einen Blog einstellt verlinkt bitte das Forum und Bauherr-hilft-Bauherr.de
Danke
Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1507
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Der-snert » Sa 16. Feb 2013, 11:56

Wir haben die Küche zwar vom grundkonzept her etwas anders, aber wir haben einen Teil an der Seite eingekoffert. Vielleicht lässt sich das etwas ableiten?

http://www.baerengehege.blogspot.de/search/label/Küche


http://www.baerengehege.blogspot.de/search/label/Küche

Einfach im Blog rechts gaaaanz leicht auf "Küche" klicken

Link mit eipätt einsetzen ist doof :?
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

CundA
Architekt
Beiträge: 821
Registriert: So 29. Jan 2012, 19:30

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von CundA » Sa 16. Feb 2013, 20:52

Ihr könntet für Licht im Treppenhaus noch ein Fenster unter der Traufe oberhalb des Lichtbandes setzen?

Zur Küche, mir gefallen diese kompletten Wände auch, ABER Arbeitsfläche kann man nie genug haben. Wir haben unsere Küche weiter vor gezogen, da wir auch einen Erker haben. Die Tür war mir sehr wichtig, mag nicht immer die große Runde laufen.
Die 3 Hochschraenke an der WoZi Wand sind jeweils 60cm breit, 1x Vorrat mit Innenauszuegen, einmal Backofen & Dampfgarer übereinander und die Kühl-Gefrierkombi.
Unsere Spüle geht sogar Richtung HWR, weil ich max. Arbeitsflaeche haben wollte. Sind jetzt glaube ich 1,60m... Kochflaeche im Block, der ist auch 1,10 tief....
Liebe Grüße,
C & A

Wir sind drin!

Auch wir bauen
Geselle
Beiträge: 144
Registriert: So 24. Jun 2012, 19:31

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Auch wir bauen » Sa 16. Feb 2013, 21:40

Wir haben uns von Snert inspirieren lassen. Fotos sind im Blog. Sind wohl nicht mehr ganz aktuell. Wir wollen die drei Hochschränke an der Wand zum Wohnzimmer ggfs. einkoffern. Wir persönlich mögen keine Hängeschränke. Daher verlegen wir das Kochfeld an die Wand zum HWR, so dass eine Schräge Dunstabzugshaube die Wand optisch etwas "auflockert". Rechts und links daneben vielleicht einfache Regale. Die Spüle kommt dann unters Fenster und vor Kopf soll nur ein ca. 2 m offener Tresen mit Hockern die Küche vom Wohnzimmer abtrennen. Somit haben wir fast die komplette Wand zum HWR abzüglich Kochfeld als Arbeitsfläche.
Anfangs hatten wir auch die Hochschränke an der Wand zum HWR geplant, doch uns wirkt dies mittlerweile zu erdrückend.
Wir wohnen in einem Vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte
http://bautagebuch-nicole-und-wolfgang.blogspot.de

CundA
Architekt
Beiträge: 821
Registriert: So 29. Jan 2012, 19:30

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von CundA » Sa 16. Feb 2013, 22:24

@ Wolfgang und Nicole,
Hab grad eure Küchenplanung gelesen. Irgendwie landen doch alle bei den gleichen Farben. Wir haben zwar Arctic Weiß und Lava, aber auch grifflos. Die dünne Arbeitsplatte fanden wir auch toll, aber das hat unser Budget nimmer hergegeben. Lava sind die eingekofferten Hochschraenke und die Arbeitsplatte. Bilder auch im Blog.
Liebe Grüße,
C & A

Wir sind drin!

Auch wir bauen
Geselle
Beiträge: 144
Registriert: So 24. Jun 2012, 19:31

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Auch wir bauen » So 17. Feb 2013, 21:33

Hier unsere aktuelle Küchenplanung als Bild. Hab nur vergessen, dass ganze wieder zu spiegeln.
Auf den Tresen zum Wohnzimmer soll noch irgendetwas drauf. Lässt sich nur leider im Programm nicht umsetzen.

http://bautagebuch-nicole-und-wolfgang. ... anung.html
Wir wohnen in einem Vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte
http://bautagebuch-nicole-und-wolfgang.blogspot.de

CundA
Architekt
Beiträge: 821
Registriert: So 29. Jan 2012, 19:30

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von CundA » So 17. Feb 2013, 23:22

Besser! Ihr werdet euch nicht ärgern über mehr Arbeitsfläche :-)
Man könnte sich noch überlegen den hinteren Schrank, der in die Arbeitsfläche übergeht mit Jalousie zu versehen und darin Toaster, Küchenmaschine, Eierkocher, etc. unterzubringen?

Hier planen ganz viele einen Tresen, ich habe mehrere Freunde, die seit Jahren auch Tresen haben und alle sagen das Gleiche: da sitzt keiner.
Liebe Grüße,
C & A

Wir sind drin!

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Der Da » Mo 18. Feb 2013, 07:51

besser.. ich würde sogar die Arbeitsplatte noch verlängern.

hier unsere Küchenplanung
Bild
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Benutzeravatar
Mysunny
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 15:45
Wohnort: Mühlheim an der Donau

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Mysunny » Mo 18. Feb 2013, 21:39

Tja, wenn ich mir die vielen Varianten anschaue, müssen wir uns da wirklich nochmal genau überlegen, wie wir's wollen... Eigentlich eilt es ja nicht. Aber falls wir nun doch die Hochschränke nicht an die Wand zur Speisekammer stellen sondern evtl. doch noch die Seite zum Wohnzimmer benutzen, könnte es ja sein, dass dafür noch ne Änderung an der Wand nötig wird....

Ich grübel nochmal.
Da die Sache mit dem Garagendach auch noch nicht geklärt ist, haben wir noch paar Tage, bis wir die Vorabzüge wieder zurückschicken.

Zur Garage: Am Samstag waren wir beim Zimmermann, der uns evtl. die Dachkonstruktion auf die Fertiggarage baut. Er hat uns von beiden Varianten, die Fingerhaus vorgeschlagen hat, abgeraten. Hauptsächlich, da in beiden Fällen auf Grund der ziemlich schneereichen Winter in unserer Gegend irgendwann ein Feuchtigkeitsproblem am Haus auftreten könnte, da die Dächer ja aufeinander treffen...
Sein Vorschlag war folgender:
Bild

Mal sehen, ob dies mit den engen Bebauungsvorschriften zu vereinbaren ist. Wir sind im Kontakt mit dem Bauamt.
Da das Garagendach dann nicht mehr so irre auffällig und groß wäre, gefällt mir das am besten. Passt auch ganz gut zum Wintergarten... Dann ist das abgeschleppte Dach nicht so alleine :-) Eine richtig tolle, wunderschöne Lösung gibt eh nicht .... doofe Vorschriften :-( Hätte am liebsten ein Flachdach... wär auch am billigsten.
Wir haben ein Vio 211 mit Wintergarten und Keller im oberen Donautal.
Kniestock 1,30m
Status: Am 14.12.13 sind wir in unser Häusle gezogen. Wir fühlen uns pudelwohl :-)

http://millemerhaeuslebauer.blogspot.de/

Benutzeravatar
Mysunny
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 15:45
Wohnort: Mühlheim an der Donau

Es geht voran mit unserem Vio

Beitrag von Mysunny » Sa 23. Mär 2013, 13:26

Es hat sich einiges getan... Am Mittwoch klingelte es plötzlich an der Tür und wer stand da? Der DPD mit nem dicken Umschlag. Juhuu, die Bauantragsunterlagen sind da! :P
Bild
Diese werden wir jetzt am Wochenende genauestens prüfen, unterschreiben und am Dienstag beim Bauamt einreichen. Einen Teil der Unterschriften der Nachbarn haben wir auch schon, morgen folgen die restlichen....

Letzte Woche waren auch die Geologen da um die Bohrungen für das Bodengutachten durchzuführen... Sind sehr gespannt auf das Ergebnis. Hoffentlich gibt es keine böse Überraschung. Die umliegenden Nachbarn haben uns aber alle beruhigt, der Boden hatte bei ihnen allen keinerlei Probleme bereitet, auch der Grundwasserpegel sei vollkommen problemlos. Hoffentlich auch bei unserem Grundstück. Eine weiße Wanne für den Keller würde nämlich die Baunebenkosten irre in die Höhe treiben, das wäre nicht gut für unsere Wunschliste für die Bemusterung..... Abwarten.
Hier ein paar Fotos von den Bohrungen:
Bild

Bild

Bild
Wir haben ein Vio 211 mit Wintergarten und Keller im oberen Donautal.
Kniestock 1,30m
Status: Am 14.12.13 sind wir in unser Häusle gezogen. Wir fühlen uns pudelwohl :-)

http://millemerhaeuslebauer.blogspot.de/

Rose2003
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: Di 26. Feb 2013, 12:10

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Rose2003 » Mo 6. Mai 2013, 05:23

Mysunny hat geschrieben:Ja, das mit der Symmetrie der bodentiefe Fenster im DG hat mich auch sehr sehr lange gestört. Unser Verkaufsberater hat uns sogar das zweite bodentiefe Fenster geschenkt, da ich das unbedingt haben wollte. Nun wurden wir aber leider vom Architekten belehrt: In BW gibt es so ne ganz tolle Verordnung der Feuerwehr, dass der 2. Rettungsweg im DG ein bestimmtes Maß haben muss. Der zu öffnende Bereich der bodentiefen Fenster ist leider ein paar cm zu klein, also muss ein "normales" Fenster her, grummel grummel. Inzwischen hab ich mich damit abgefunden. Zum Glück ist es quasi hinter dem Haus. Denn im Bad möchte ich eigentlich auf jeden Fall das bodentiefe Fenster, wird uns sonst zu dunkel...
Hallo Mysunny,

wir bauen auch in BW und hatten vor 3 Wochen Bemusterung und bis dahin das gleiche Problem wie Ihr mit den beiden bodentiefen Fenstern im OG und der Symmetrie usw.

Falls es für euch noch ein Thema ist es gibt von FH seit ca. 8 Wochen eine Lösung. Und zwar werden innen zwei sogenannte Aluriegel verbaut und damit kann man das "hintricksen" so dass man 2 bodentiefe Fenster bekommt und die Bestimmungen trotzdem eingehalten werden. Ist aber nicht billig wir haben 898 € Aufpreis berechnet bekommen, da man dass an beiden bodentiefen Fenstern einbauen muss. Heißt dann wörtlich: Fluchtfenster mit Aluzarge Bad und Schlafen.

Bei uns war das Thema eigentlich auch schon durch, da der Architekt auch sagte da kann man nix machen. Da sich aber mein Freund nie endgültig damit abfinden konnte hat er das Thema bei der Bemusterung nochmal angesprochen.

Liebe Grüße
Tanja
-------------------------------------------------------------------------------
Wir bauen ein Vio400 auf Bodenplatte mit Wintergarten und Doppelgarage in Holzständerbauweise.

Status: Bodenplatte 24.06.2013

flowere
Ingenieur
Beiträge: 437
Registriert: Do 6. Sep 2012, 06:34

Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von flowere » Mo 6. Mai 2013, 06:11

Zwei Bodentiefe Fenster in BW konnte unser Architekt schon im November realisieren. Also wohl eher seit 8 Monaten statt Wochen ;-)

indianaas
Azubi
Beiträge: 53
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 13:25

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von indianaas » Mo 6. Mai 2013, 07:17

Wir bauen ebenfalls in BW, Architektengespräch war im August 12 und wir haben 4 bodentiefen Fenster im OG. Unser Bemusterer (März 13) hat uns 2 dieser Aluriegel an der NW-Seite ohne Aufpreis verbaut. SO-Seite ohne Aluriegel.

flowere
Ingenieur
Beiträge: 437
Registriert: Do 6. Sep 2012, 06:34

Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von flowere » Mo 6. Mai 2013, 13:24

Bei uns hieß es, dass wir einem umsonst bekommen, da der Rettungsweg ja vorgeschrieben ist. Wenn wir aus Gründen der Symmetrie den auch beim anderen Fenster haben möchten, dann müssen wir den bezahlen.

Rose2003
Praktikant
Beiträge: 23
Registriert: Di 26. Feb 2013, 12:10

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Rose2003 » Mo 6. Mai 2013, 14:54

Hallo zusammen,

aber es schein ja hier im Februar noch ein Thema gewesen zu sein. Uns wurde das so gesagt, genauso wie beim Architektengespräch im Oktober das es eben nicht geht mit dem 2. Rettungsweg.

Dann hat es sicht ja jetzt erledigt.

Grüße
Tanja
-------------------------------------------------------------------------------
Wir bauen ein Vio400 auf Bodenplatte mit Wintergarten und Doppelgarage in Holzständerbauweise.

Status: Bodenplatte 24.06.2013

Benutzeravatar
Mysunny
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 15:45
Wohnort: Mühlheim an der Donau

Re: Vio 211 im Schwabenländle

Beitrag von Mysunny » Mo 6. Mai 2013, 21:13

Bei uns hat sich das Problem mit den bodentiefen Fenstern und dem 2. Rettungsweg im OG zum Glück inzwischen geklärt.
Da uns das so wichtig war, haben wir bei den Vorabzügen vermerkt, dass wir trotz 2. Rettungsweg im OG in allen 4 Zimmern gerne ein bodentiefes Fenster hätten. Da wir hier im Forum gelesen haben, dass das (auch in BW) bereits möglich war haben wir das so geschrieben. Die Zeichnerin hat dies dann bei den Bauantragszeichungen auch übernommen. Wir bekommen nun in den beiden Kinderzimmern (SW) die normalen bodentiefen Fenster und im Bad und Schlafzimmer bodentiefe Fenster bei denen der zu öffnende Teil etwas größer ist. Dies haben wir nur durch Abmessen festgestellt. Auch in der Me-Mi-Kostenrechnung wurde das nicht aufgeführt. Ich hoffe mal das bedeutet, dass es uns nicht mehr kostet?! Ich vermute das sind die Fenster, von denen ihr berichtet habt (mit den Aluriegeln).
Jedenfalls Danke für die Tipps. Es hat sich ja zum Glück bei uns geklärt.

Auch sonst ist allerhand passiert seit dem letzten Eintrag.... Zur Zeit ist soviel los, dass ich nicht mal mehr richtig dazu komme die verschiedenen Foren zu "beobachten" geschweige denn zu schreiben.... Aber jetzt bin ich mal dran, dann gibt's auch ein update ;) Unser blog sollte auch mal wieder gefüttert werden ...

Also:
- Die Bauantragsunterlagen haben wir vier Tage nachdem wir sie erhalten haben persönlich bei der Gemeinde abgegeben.
- Zwei Wochen später fand die Sitzung des Bauausschusses statt, in der (zum Glück) einstimmig all unseren Befreiungen zugestimmt wurde :D Theoretisch hätten wir also schon mit dem Bau gleich beginnen können :D Naja, Fingerhaus hat da nunmal auch noch ein Wörtchen mitzureden....

Während wir also auf die schriftliche Baugenehmigung warteten erledigten wir allerhand andere Dinge:
- Wir waren nochmal beim Küchenbauer und haben die Arbeitsfläche neben dem Herd um 40 cm verlängert. Auch rechts neben der Spüle haben wir noch für etwas mehr Platz gesorgt: Es werden nun zwei aufgesetzte Rollladenschränke sein, die Hochschränke wandern also nach rechts. Dadurch können alle Küchengeräte, die sonst rumstehen und Platz brauchen in den unteren Fächern der Rollladenschränke verstaut werden. Gefällt mir auch optisch besser, schließlich ist die Küche immer offen. Nun sind wir rundum zufrieden. Leider müssen wir jetzt aber wohl ziemlich sicher auf die Arbeitsfläche aus Kunststein verzichten, da wir die etwas teureren Geräte genommen haben: Backofen mit intergriertem Dampfgarer, extraleise Spülmaschine, Kühlschrank A+++ mit 0°Zone. Aber das war es uns wert!! Freu mich schon darauf in der Küche zu werkeln!

- Vor zwei Wochen waren wir in einem Baustoffhandel zum Stöbern und haben nebenbei unseren Traumboden für das OG entdeckt: Wir wollen den Boden selbst verlegen, da wir zwei Schreiner in der Familie haben. Eigentlich waren wir fest von Eichenparkett überzeugt, da wir von Laminat nichts halten (ist uns zu laut und zu kalt) und wir echten Holzboden lieben. In der Ausstellung war aber ein ganz toller Vinylböden ausgestellt und dieser war auf Grund einer Hausmesse sogar 50 % reduziert. Da haben wir uns doch glatt verliebt!! Der Boden ist reserviert und wir durften sogar 2 Dielen (2erlei Farbnuancen) mitnehmen, damit wir bei der Bemusterung die dazu passende Treppe aussuchen können.

- Im selben Geschäft haben wir uns auch nach Pflastersteinen für den Hof erkundigt. Wir müssen den Hof so gestalten, dass das Wasser versickern kann. Hierzu wurden wir super beraten. Zu 6 favorisierten Pflastersteinen wollte uns der Fachverkäufer dann ein Angebot erstellen. Wir befürchteten, dass wir uns mal wieder nicht den Polo sondern eher die Mercedes-Varianten ausgesucht hatten. Am nächsten Tag waren wir aber positiv überrascht: 1. war das Angebot bereits per Mail geschickt worden und 2. waren zwei der ausgewählten Pflaster sogar günstiger als bei einem vorherigen Angebot eines anderen Baustoffhändlers. So kann die Suche ruhig weitergehen.

- Da fällt mir ein: Am Ostersamstag waren wir in einem Möbelhaus, auch "nur" stöbern: nach Wohnzimmermöbeln und nach einer Garderobe. Die Garderoben passten nicht so ganz zu unserer Vorstellung, bei den Wohnzimmermöbeln wurden wir aber sehr schnell fündig und haben diese auch gleich bestellt!

- Letzten Freitag erhielten wir dann erfreulicherweise unsere Baugenehmigung. Alle Befreiungen wurden erteilt! Nun haben wir es schriftlich. :D
Heute habe ich alle Unterlagen kopiert und morgen schicken wir sie weiter nach Frankenberg!

Nebenbei haben wir noch unsere Hochzeit geplant, die am Pfingstsamstag stattfinden wird. ;) Danach konzentrieren wir uns wieder voll auf das Projekt Hausbau, denn noch sind nicht alle Entscheidungen für die Bemusterung getroffen, die am 13. und 14.06.13 stattfinden wird....
Wir haben ein Vio 211 mit Wintergarten und Keller im oberen Donautal.
Kniestock 1,30m
Status: Am 14.12.13 sind wir in unser Häusle gezogen. Wir fühlen uns pudelwohl :-)

http://millemerhaeuslebauer.blogspot.de/

Antworten