Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
LennysReich
Ingenieur
Beiträge: 643
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 21:00
Wohnort: Brandenburg

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von LennysReich » Di 10. Jan 2012, 15:47

Wir sind bei EMB (Energie Mark Brandenburg) mit einem Grundpreis von 89€ im Jahr und 22,63 Cent/kWh. Wie gesagt, 50 €-Bonus kommen noch oben drauf. Zum Vergleich: Bei eon zahle ich zwar 5 € weniger Grundgebühr im Jahr, dafür kostet die kWh (NICHT-Ökostrom) aber knapp 2 Cent mehr.
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/

baterki
Praktikant
Beiträge: 20
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:49

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von baterki » Fr 3. Feb 2012, 23:19

Ich halte die Diskussion mittlerweile für sehr müßig. Aber grundsätzlich sind wir mit Windenergie etc. auf einem sehr guten Weg, da die Atomenergie sowieso eher als Übergangslösung geplant war. Auch interessant sind neue Studiengänge wie erneuerbare Energien, was ein Freund von mir studiert.
-

stefff
Praktikant
Beiträge: 8
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 17:54

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von stefff » Mo 11. Jun 2012, 09:59

Diese neue Studiengänge finde ich auch sehr interessant! Meine kleine Schwester möchte das studieren...

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von Dirk » Di 26. Jun 2012, 11:02

wieder 400€ gespart und grünen strom genommen.
Anbieter wechseln lohnt sich
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
Der Da
Stararchitekt
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:43
Wohnort: Süd-P(f)alz

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von Der Da » Di 26. Jun 2012, 11:27

Dirk hat geschrieben:wieder 400€ gespart und grünen strom genommen.
Anbieter wechseln lohnt sich
Grüner Strom oder Atomstrom mit Renewable Energy Certificates (RECs) sogenannten Grünstromzertifikaten?
Da wird nämlich massiv geschummelt, nur um ein paar Cent mehr rauszuholen.

Bei der Anbieterwahl unbedingt drauf achten, dass der Anbieter selbst in erneuerbare
Energien investiert.
Vio311 auf Bodenplatte mit ComfortAir350, Kaminofen, Erker und keine lange Garage in der P(f)alz
Aktuell: EINGEZOGEN.... :)
Stelltermin: 29.11.2012

Fremdbauer
-Moderator-
Beiträge: 2895
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:18
Wohnort: Weidenbach
Kontaktdaten:

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von Fremdbauer » Di 26. Jun 2012, 11:37

Und moeglichst darauf das der Anbieter nur Oekostrom anbietet und keine Tarife mit Atom/Kohle/...-Strom hat, sowie auch nicht einfach eine "Oeko-Tochter" von einem der grossen Versorger ist. Ansonsten wird naemlich euer Oeko-Strom einfach aus dem Gesamtpool rausgezogen und die normalen Tarife erhalten einfach etwas weniger Oekostrom... an der erzeugten Menge Oekostrom aendert sich nichts.

Daumen
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Nov 2011, 11:52

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von Daumen » Do 11. Okt 2012, 14:43

Ich wurde letzten auf der Post bzgl. Yellowstrom vollgequatscht. MIt irgend welchen Bonis haben die versucht mcih zu locken.
Haben sie aber nicht geschafft! Ich gehe Grundsätzlich nciht auf solche Angebote ein!

Benutzeravatar
hausbau
Praktikant
Beiträge: 7
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 20:06

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von hausbau » Fr 14. Dez 2012, 09:57

Hallo Dirk, erstmals Danke dass Du da ein Zeichen setzt. Es ist wirklich für jeden einfacher als man denkt. Wir haben auch auf Ökostrom umgestellt und haben alles was geht auf unseren Dächern mit Solaranlagen vollgepflastert. Mittlerweile kann man ja auch Solarstrom in Form von Wasserstoff speichern.

b54
-Moderator-
Beiträge: 3815
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von b54 » Mi 11. Nov 2015, 00:02

@ Hein du weißt schon das der letzte Eintrag 3 Jahre alt ist
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Benutzeravatar
Anjana
Geselle
Beiträge: 103
Registriert: So 28. Jun 2015, 14:38

Re: Privater Atomausstieg und zwar jetzt!

Beitrag von Anjana » Mi 11. Nov 2015, 08:06

Sicher ein altes Thema, aber immer noch aktuell!
Wir haben uns auch gesagt, wenn wir bauen, wollen wir ein Möglichst energie-freundliches Haus haben. Sicher sind wir noch vom Strom abhängig aber wir benötigen wenigstens keinerlei fossilen Brennstoffe.
Ausserdem planen wir auch noch eine PV auf dem Dach und wenn irgendwann die Sache mit den privaten Stromspeichern noch etwas ausgereifter ist, überlegen wir uns, auch so etwas anzuschaffen.
_________________
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status:
Plannungsgespräch: erledigt
Bauantrag: abgegeben
Bemusterung am 02.11. und 03.11.15
Haus steht seit dem 5.4.16

Antworten