Schrauben drücken sich raus

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
MarkL.
Architekt
Beiträge: 904
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Schrauben drücken sich raus

Beitrag von MarkL. » Fr 28. Sep 2018, 16:04

Hey Zusammen,

Wir wohnen nun über ein Jahr in unserem Haus.
Aktuell ist uns im OG aufgefallen das sich an der Decke an ein paar Stellen Schrauben rausdrücken aus dem Gipskartonplatten an der Decke.
Hat da eine Idee woher das kommt?
IMG_0258.JPG
IMG_0257.JPG


Ps: der Dunkle Fleck ist von der Kamera

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1750
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Bernd » Fr 28. Sep 2018, 16:20

Täuscht das, oder sind da Wasserflecken zu sehen?
Denn wenn Wasser die Gussplatten etwas aufweicht, kann das mit den Schrauben schon mal passieren.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3281
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von BigNose82 » Fr 28. Sep 2018, 16:35

Dachte ich auch erst, habe aber dann den Kommentar unter den Bildern entdeckt
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MarkL.
Architekt
Beiträge: 904
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von MarkL. » Fr 28. Sep 2018, 17:11

Nee Flecken an der Decke sind nicht zu sehen. Leitungen sind ja auch nicht, da OG Decke.
KWL läuft auch 24/7 mit mindestens 85m3/h.
An der Decke ist bis auf eine kleine Ikealampe und dem Rauchmelder nichts montiert.
Auf dem Dachboden ist Rauspund verlegt, da ist unwahrscheinlich dass was von oben auf die platte drückt.
Von unten ist Tapeziert. Könnte man zwar aufmachen aber ob man das dann nochmal sauber drauf bekommt müsste man sehen.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1750
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Bernd » Fr 28. Sep 2018, 17:29

Aber direkt an den Schrauben fühlt sich das auch "normal" an?
Oder ist da der Untergrund etwas weich oder hohl?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Shadow85 » Mo 1. Okt 2018, 07:42

Bei uns haben sich an drei Stellen Klammern durchgedrückt (gibt einen Thread dazu), sah ein bisschen so ähnlich aus.

Habt ihr tapeziert? Wenn nicht würde die Stelle vorsichtig und wirklich nur im Bereich der "Schraube" aufkratzen und schauen was es wirklich ist. Dann Schraube ggf. reinschrauben und neu verspachteln + Farbe drauf tupfen.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1750
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Bernd » Mo 1. Okt 2018, 07:59

Da der TE ja erst seit einem Jahr im Haus wohnt, und er vielleicht nicht selber, sondern FH den Ausbau und vielleicht sogar die Tapeten gemacht hat, würde ich da gar nichts machen, sondern den Kundendienst anrufen. ;)
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 266
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Shadow85 » Mo 1. Okt 2018, 08:04

Das hab ich bei meinen Klammern auch gemacht, mit dem Ergebnis das die zwar die Klammern schön freigelegt haben, aber anschließend alles mit Acryl zu geschmiert haben... es sah danach furchtbar aus. Das streichen haben sie schön mir überlassen, weil das ja nicht Bestandteil von FH war. Im Endeffekt hab ich dann das ganze Acryl wieder entfernt, sauber verspachtelt und dann gestrichen. Hab mich darüber echt geärgert und hätte es am liebsten gleich selber gemacht.

Also wenn es der Kundendienst machen sollte, dann am besten dahinter stehen bleiben und schauen das die alles ordentlich machen ;)

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1750
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von Bernd » Mo 1. Okt 2018, 08:54

Wie gesagt, es kommt eben immer drauf an, wie viel man selber gemacht hat!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

MarkL.
Architekt
Beiträge: 904
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Schrauben drücken sich raus

Beitrag von MarkL. » Mo 1. Okt 2018, 20:58

Also ist alles normal hart.
Spachtel war FH und Tapete waren wir selbst. Wie gesagt aufmachen ist doof. Hmm vielleicht ignorieren wir das erste Mal bis ich ganz davon genervt bin.

Antworten