Fäkalien-Rückstauautomat

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Do 19. Jul 2018, 09:38

Servus,

das geht eigentlich an alle, die bereits in ihrem Haus wohnen und zur Sicherung des EGs einen Fäkalien-Rückstauautomaten einbauen mussten.

Bei uns ist das leider auch so, dass das Haus tiefer liegt, als der Anschluss für das Schmutzwasser- als einziges Grundstück im ganzen Neubaugebiet :devil

Wir kommen ja nicht drumherum, denn für den Bauantrag muss das eingeplant sein. Also müssen wir dieses absurd teure Teil (4.188,00€), für den Antrag aufnehmen.

Leider finde ich im Internet bisher nichts darüber, was eine Wartung oder ein Wartungsvertrag jährlich kostet. Das sollte man ja auch einplanen.

Viele Grüße
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 273
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Shadow85 » Do 19. Jul 2018, 13:02

"Fäkalien Rückstauautomat" habe ich noch nie gehört... ich kenne nur Hebeanlagen. Ich vermute das meinst Du.
Ist eigentlich nichts ungewöhnliches, bei uns im Neubaugebiet braucht das jeder der einen Keller hat.

Über die jährlichen Wartungskosten kann ich Dir leider nichts sagen, aber ich würde hier mal bei einer örtlichen Sanitärfirma nachfragen, im besten Fall mit Hersteller und Modellnr.

Ist die teure Hebeanlage von FH empfohlen? Dann würde ich ebenfalls bei einer örtlichen Firma nach einem Angebot fragen, hier lässt sich evtl. noch Geld sparen und du hast jemanden, der die Wartung übernehmen kann. Vielleicht ist es sogar möglich, die Wartung selbst vorzunehmen - auch das sollte gefragt werden.

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Do 19. Jul 2018, 13:12

Shadow85 hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 13:02
"Fäkalien Rückstauautomat" habe ich noch nie gehört... ich kenne nur Hebeanlagen. Ich vermute das meinst Du.
Hallo,

nein, ich meine schon einen Fäkalien-Rückstauautomaten. Leider ist es eine Leistung, die über FingerHaus erbracht werden muss und keine Fremdvergabe duldet, weil diese direkt in die Gesamtgewährleistung mit einfließt.
Bildschirmfoto 2018-07-19 um 13.10.04.png
Viele Grüße
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 273
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Shadow85 » Do 19. Jul 2018, 14:04

Jo stimmt - das ist tatsächlich was anderes.

Man lernt immer was dazu :) Leider kann ich Dir hier nicht weiterhelfen.

Wilma
Architekt
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Wilma » Do 19. Jul 2018, 14:34

Wir haben einen Staufix FKA (Einbau in freiliegende Abwasserleitung).
Wartungskosten 0, mache ich selbst nach beiliegender Anleitung.
Quartalsweise Klappentest, ist ja nur ein Knopfdruck. Einmal jährlich den Dichtheitstest mit Wasserfüllung im Trichter nach Zeit.
Sehr simpel durchzuführen.


PS:
Stolzer Preis...
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Fr 20. Jul 2018, 08:57

Wilma hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 14:34
PS: Stolzer Preis...
Hallo,

was habt ihr denn für die Anlage bezahlt, wenn ich fragen darf?

Viele Grüße
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

brotmitsenf
Praktikant
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 17:46

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von brotmitsenf » Sa 21. Jul 2018, 07:57

Hallo,

Wir mussten auch einen Rückstauautomat einbauen den wir gerne vom
örtlichen Anbieter einbauen lassen wollten. War damals ein riesiger Streitpunkt. Auch wir mussten diesen von Fingerhaus dann einbauen lassen.
Genau bei diesem Teil wurde wohl gepfuscht und es drückt das Wasser unterhalb der Bodenplatte in den Schacht, da dieser wohl nicht richtig abgedichtet wurde. Leider regnet es derzeit zu wenig um die Ausmaße besser einzuschätzen.

Zum Thema Wartungsvertrag, wir bekamen einen Aufkleber mit Info für einen Anbieter aus der Region der die jährliche Wartung macht, allerdings sind wir noch nicht soweit da ich ein kleines Problem und Fingerhaus evtl ein größeres Problem an der Backe hat.

Gruß


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Sa 21. Jul 2018, 12:31

brotmitsenf hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 07:57
allerdings sind wir noch nicht soweit da ich ein kleines Problem und Fingerhaus evtl ein größeres Problem an der Backe hat.
Hallo,

na das sind ja super Neuigkeiten.. Darf ich fragen, um welches Problem es geht? Gerne auch per PN oder Email.

Momentan versuchen wir noch an einen Nachbaranschluss gehen zu dürfen. Leider hat sich der erste Nachbar verwehrt und mal gucken, was der andere Nachbar sagt.

Letzte Möglichkeit ist halt, da die VG auch auf unserer Seite ist, einen neuen Schmutzwasseranschluss zu legen. Allerdings müssen wir dann auch die Kosten dafür tragen.. :devil

Viele Grüße
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Shadow85
Ingenieur
Beiträge: 273
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 14:10

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Shadow85 » Mo 23. Jul 2018, 07:51

Ich glaube brotmitsenf hat das Problem schon erwähnt ;)
Genau bei diesem Teil wurde wohl gepfuscht und es drückt das Wasser unterhalb der Bodenplatte in den Schacht, da dieser wohl nicht richtig abgedichtet wurde. Leider regnet es derzeit zu wenig um die Ausmaße besser einzuschätzen.

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Mo 23. Jul 2018, 08:02

Guten Morgen,
Shadow85 hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 07:51
Ich glaube brotmitsenf hat das Problem schon erwähnt
In der Tat habe ich das tatsächlich gelesen.
brotmitsenf hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 07:57
allerdings sind wir noch nicht soweit da ich ein kleines Problem und Fingerhaus evtl ein größeres Problem an der Backe hat.
Allerdings meinte ich das- hat sich aber schon geklärt.

Mit freundlichen Grüßen
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Wilma
Architekt
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Wilma » Do 26. Jul 2018, 08:19

FamPhi2708 hat geschrieben:
Fr 20. Jul 2018, 08:57
was habt ihr denn für die Anlage bezahlt, wenn ich fragen darf?
Knapp 2200,-
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
FamPhi2708
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 19:58

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von FamPhi2708 » Do 26. Jul 2018, 09:06

Guten Morgen,

ebenfalls über FH bezogen und verbaut?

Viele Grüße
Wir bauen ein UNO 2.0 210 C S130 auf Bodenplatte

DEZ 17 WV
MRZ 18 Architektengespräch
APR 18 Finanzierung steht
MAI 18 Grundstück gekauft
MAI 18 Planungsprotokoll
JUN 18 GAGV Bodengutachten erstellt
JUN 18 Vorabzüge
JUL 18 VA zurück

Wilma
Architekt
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von Wilma » Do 26. Jul 2018, 16:20

Ja, 2011.

Die Version mit Wandmontage unter der Kellerdecke.

Bild
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
MZimmermann
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 16. Aug 2018, 11:40

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von MZimmermann » Mo 3. Sep 2018, 13:08

Kann mir die Funktion mal jemand in einfachen Worten beschreiben? Dachte auch, dass es das selbe ist wie eine Hebeanlage. Was ist der Unterschied? Und was für ein Preis... heftig...

MarkL.
Architekt
Beiträge: 916
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Fäkalien-Rückstauautomat

Beitrag von MarkL. » Mo 3. Sep 2018, 15:56

Die Hebeanlage überwindet auch Höhendifferenzen (Kanalanschluss höher als Kellerboden)
Der einfache Rückstauautomat eben nicht.

Antworten