Garage

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Di 9. Jan 2018, 23:11

Ja, ist bei uns auch so. Normale Garage mit Folie, Vlies und dann Begrünung
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 311
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Garage

Beitrag von caphiwe » Di 9. Jan 2018, 23:19

habt ihr Rekers?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Mi 10. Jan 2018, 00:50

Ja, ist eine Rekers-Garage
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

MarkL.
Architekt
Beiträge: 890
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Garage

Beitrag von MarkL. » Mi 10. Jan 2018, 09:13

Also ja wir haben die spezielle Folie direkt mit bestellt, da die ja Wurzelfest sein muss. Die schadet auch nicht wenn man nix macht.

Man muss bei den Dachbegrünungen unterscheiden zwischen "Intensiven" und "extensiven" Begrünungen.
Bei der Extensiven ist (so der Vertreter) keine besondere Auflastung notwendig. Ist ja dann kein vollständiger Bodenaufbau sondern nur dieses Substrat, Drainage, und Filterfolien und so.

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Mi 10. Jan 2018, 09:51

Bei uns sieht das so aus (Schnellschuss mit dem Handy)
C69C8EAF-199A-4EEB-8EBE-1F0018A1574F.jpeg
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

MarkL.
Architekt
Beiträge: 890
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Garage

Beitrag von MarkL. » Mi 10. Jan 2018, 09:59

Jo extensiv mit Sedum Pflanzen wie mir scheint.
Ist da keine Trennung/Gitter zwischen Kies und Substrat?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Mi 10. Jan 2018, 10:03

Nein, ist nicht getrennt. Ein paar der Pflanzen wächst auch schon im Kies. Da wir wegen der Robinien, die hier wachsen, aber sowieso immer wieder aufs Dach müssen, um es zu reinigen, ist das nicht tragisch.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

the_e
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 10:34

Re: Garage

Beitrag von the_e » Mi 10. Jan 2018, 19:28

Nun, wir sind immer noch nicht so weit. Kosten/Nutzen/Optik is irgendwie schwer zu vereinbaren.

Bei den bisherigen Angeboten waren bei Erddruck und/oder Dachbegrünung eine zusätzliche Verstärkung bzw. statische Berücksichtigung erforderlich.

@caphiwe
Was soll die Abdichtung bringen, wenn das Dach aus WU-Beton hergestellt wird?

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Mi 10. Jan 2018, 19:34

WU heißt nicht wasserdicht! Bei 8cm tropft es trotzdem irgendwann. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Wasser bis 19cm tief (ca.) in Beton eindringt.
Außerdem können die Wurzeln mit der Zeit den Beton zerstören. Wasser, das eindringt durch eingespülte Salze den Beton angreifen. In Sprünge, die unweigerlich entstehen kann Wasser eindringen und bei Frost das Dach sprengen. Viele Gründe für Folien :-)
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2985
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Garage

Beitrag von BigNose82 » Mi 10. Jan 2018, 20:00

Hmmmm, aber was bedeutet (w)asser (u)ndurchlässig denn dann? Klar, eine 1 cm Platte ist vielleicht noch nicht dicht, aber bei 8 cm?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2985
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Garage

Beitrag von BigNose82 » Mi 10. Jan 2018, 20:04

Es lebe Wikipedia :-)
Bei WU Beton darf die Wassereindringtiefe nicht größer als 50 mm sein. Mit 80 mm und damit fast 50 % Reserve müsste man doch auf der sicheren Seite sein?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 481
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Garage

Beitrag von Dr. Bob » Mi 10. Jan 2018, 20:10

Ja - aber da kommt dann Diffusion und hierdurch Wasseraustausch dazu. 20cm. Dann (nahezu) Wasserdicht. Aber 8cm wird feucht, keine Chance.

DU hast 5cm EIndringtiefe plus ca. 2-3cm Diffusionsschicht. Wenn Du das von innen und außen addierst bist Du bei 14-16cm.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

the_e
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 10:34

Re: Garage

Beitrag von the_e » Mi 10. Jan 2018, 22:38

Hmm -- gibt es nicht ein Hersteller, der WU Beton ohne zusätzliche Beschichtung verwendet?

caphiwe
Ingenieur
Beiträge: 311
Registriert: So 30. Okt 2016, 10:32

Re: Garage

Beitrag von caphiwe » Mi 10. Jan 2018, 22:53

the_e hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 19:28
Nun, wir sind immer noch nicht so weit. Kosten/Nutzen/Optik is irgendwie schwer zu vereinbaren.

Bei den bisherigen Angeboten waren bei Erddruck und/oder Dachbegrünung eine zusätzliche Verstärkung bzw. statische Berücksichtigung erforderlich.

@caphiwe
Was soll die Abdichtung bringen, wenn das Dach aus WU-Beton hergestellt wird?
du ich hab keine Ahnung. ich hab nur aus dem Rekers-Hinweiszettel den wir von FH bekommen haben zitiert. Hab mich mit Begrünung noch nicht beschäftigt ;-) Vielleich sollt ich das mal tun. Wird wohl im Abwasser ein paar Euro bringen.

MarkL.
Architekt
Beiträge: 890
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Garage

Beitrag von MarkL. » Mi 10. Jan 2018, 23:19

Wie gesagt reker hat in dem besagten Zeilen von Terrassennutzung und von intensiver Begrünung geschrieben, nicht von extensive Begrünung. Das sind ja n paar andere gewichte.

Antworten