Antrag auf Zustimmung der Nachbarn brauch mal eure Hilfe!!!

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
klagoggle
Ingenieur
Beiträge: 294
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 18:19

Re: Antrag auf Zustimmung der Nachbarn brauch mal eure Hilfe

Beitrag von klagoggle » Mi 21. Jun 2017, 01:22

Das sind doch keine 2 Stellplätze je Seite!
Der hintere könnte nie unabhängig vom vorderen rausfahren. D.h. du wirst viele autos auf der Straße haben. Würde ich so nicht unterschreiben!
Wir bauten eine Medley 300 Stadtvilla auf Bodenplatte
Unser Baublog: http://fingerhaus-laubend.recm.me/

neo111
Ingenieur
Beiträge: 457
Registriert: Di 16. Apr 2013, 18:27

Re: Antrag auf Zustimmung der Nachbarn brauch mal eure Hilfe

Beitrag von neo111 » Mo 21. Aug 2017, 19:42

klagoggle hat geschrieben:Das sind doch keine 2 Stellplätze je Seite!
Der hintere könnte nie unabhängig vom vorderen rausfahren. D.h. du wirst viele autos auf der Straße haben. Würde ich so nicht unterschreiben!

Hallo melde mich nochmal zum Thema.
klagoggle das wird nicht passieren da wir eine Spielstraße haben , Parkverbot.
ich regte mich ständig über diese Gemeinde und ihre Mitarbeiter auf :devil . Wir durfte damals kein Grundstück kaufen da wir schon Eigentum hatten , laut des damaligen Leiters ist es ein Neubaugebiet für junge Familie aus der Gemeinde mit Einfamilienhäuser max. eine Einliegerwohnung, so sein Wortlaut. Wir haben dann von FH Privat gekauft .Der Stand heute sieht natürlich anders aus . Baufirmen kaufen die Grundstücke auf bauen Mehrfamilienhäuser mit 3 bis 4 Wohneinheiten. Auf Nachfrage beim Leiter hätte er das niemals gesagt man müsse Wohnraum schaffen :streit . So und das in einer Spielstraße :box. Ständig kommt da was dazu. Bei der Planung der Außenanlage hatten wir den Amtsleiter dabei da die Straße nur eine Baustraße war, wir wollten Wissen was wie beachten sollen Höhen usw. Er meinte die Höhe bleibe so, wir können normal Pflastern nicht zu beachten, der Galabauer war dabei wir hatten die Steine als Muster usw. Jetzt bei einer Begehung wurde bei uns geklingelt und wir wurden hingewiesen das wir noch eine Abwasserrinne an der Grundstücksgrenze brauchen :what2 jetzt wo alles fertig ist :denk kann doch nicht sein oder ? Der Amtsleiter beruft sich aufs Baurecht .
Mittlerweile habe ich mich an die ganzen Sachen gewöhnt schmunzel nur und denke mir mein Teil. :naja :naja :naja

Antworten