Luftfeuchtigkeit im Winter

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1652
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Bernd » Sa 27. Jan 2018, 12:11

Ja, ich habe gestern auch die Versandbestätigung bekommen.
Werde aber auch erst frühestens am Dienstag zum einbauen kommen.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 469
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Sa 27. Jan 2018, 12:52

...bei mir hieß es: 9.2. neue Lieferung, dann Versand an uns :-(
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Sa 27. Jan 2018, 13:09

Bob, das ist schade, aber du hast auch etwas später bestellt oder? Da hatte Filtercaps die Order für die Bestellwelle von Bernd, Elphaba und co wahrscheinlich schon raus :-(
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 469
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Sa 27. Jan 2018, 13:20

Ja....14.1.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Friedel » Sa 27. Jan 2018, 13:57

Unser ist auch unterwegs. Hatten aber schon am 21.12. bestellt.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1652
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Bernd » Mo 29. Jan 2018, 22:13

Habe meinen Tauscher heute eingebaut.
Nach einem verlängerten Urlaubswochenende, war die Luft im Haus recht trocken.
Ich habe dann den Tauscher eingebaut, und den Luftbefeuchter eingeschaltet.
Nach ein paar Stunden hat man bereits im kompletten Haus eine merkliche Luftverbesserung gespührt!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von MrWitchblade » Mo 29. Jan 2018, 23:28

bei mir auch seit heute mit tauscher... ab sofort läuft die Lüftung wieder 2 tag 1 nacht... als erstes habe ich einen deutlichen Temperatursturz im haus auf dem trend.
Die Luftfeuchte steigt aktuell, was allerdings dem normalen Rhythmus zugrunde liegen kann.. mal durchatmen und ein paar Tage beobachten... ich habe auf jeden Fall mal ein gutes Gefühl bei der Sache.
Und der neue Tauscher ist deutlich schwerer als der Standard Tauscher... also man bekommt definitv etwas für sein Geld... ;)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 469
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Mo 29. Jan 2018, 23:48

Das habe ich nie verstanden....warum fühlt es sich kühler an, wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist. Wahrscheinlich ist das ganz einfach und ich bin zu dumm... :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
GERWildcat
Geselle
Beiträge: 143
Registriert: So 6. Aug 2017, 19:52

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von GERWildcat » Mo 29. Jan 2018, 23:57

Eigentlich ist es auch wirklich einfach. Wasser hat eine deutlich bessere Wärmeübertragung als Luft. Deswegen sind Motoren heute Wassergekühlt.

Da die Lufttemperatur unterhalb der Körpertemperatur ist, kommt es dir feuchter einfach kälter vor.

Im Urlaub in den Tropen ist es übrigens etwas umgekehrt, da spielt die Verdunstungsenergie und die damit verbundene Abkühlung der Oberfläche darunter (Haut) ne größere Rolle. ;)
KW 30/2017 Werkvertrag
KW 31/2017 Finanzierung steht
KW 32/2017 Vertragsbestätigung
KW 36/2017 Grundstück gekauft
KW 46/2017 Planungsgespräch
KW 09/2018 Vorabzüge die Erste
KW 11/2018 Vorabzüge die Zweite
KW 15/2018 Bauantrag eingereicht

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 469
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Di 30. Jan 2018, 00:12

So gelesen klingt das sehr logisch :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Di 30. Jan 2018, 00:33

Sorry, aber das ist falsch. Je höher die Luftfeuchtigkeit bei gleicher Temperatur, desto geringer ist der Anteil an Verdunstungskälte auf der Haut. Man empfindet es schwüler und auch wärmer. Ab einem gewissen Punkt wird man klamm, dann ist es unangenehm -> Tropen für Europäer.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 469
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Di 30. Jan 2018, 00:35

Aber warum ist es dann gefühlt kühler in den Räumen, in denen der Luftbefeuchter werkelt?

Schlafzimmer: rH 55% fühlt sich deutlich kühler an als Raum XY mit rH 40%
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Di 30. Jan 2018, 00:39

Was sagt denn die gemessene Temperatur? Ist die gleich?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von MrWitchblade » Di 30. Jan 2018, 00:50

also der von mir erwähnte Temperatursturz ist messbar, gemessen, und auf trend... also nicht nur gefühlt... aber wie gesagt... ich beobachte das jetzt erstmal 2 tage... dort wo die Temperatur gemessen wird, kommt zu dem noch eine Besonderheit... wir haben die Heizung dort erstmal ausgemacht gehabt, (Thermostat auf 0) dementsprechend gehe ich davon aus das die Energie im boden fast nicht vorhanden war, und dementsprechend der raum sofort abgekühlt ist...
aber nochmal... ganz locker... Temperatur ist eine Regelung 2. und höhere Ordnung... da brauch man geduld...

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Di 30. Jan 2018, 01:02

Das sind doch zwei völlig verschiedene Mechanismen. Plump gesagt, braucht es Energie im Tauscher um das diffundierte Wasser auf der Zuluftseite des Tauschers aufzunehmen. Diese Verdunstungsenergie "nimmt" sich das Wasser aus der gleichzeitig "getauschten" Wärmeenergie. Die absolute Temperatur der Zuluft ist geringer, aber der Enthalpiegehalt durch das enthaltene Wasser höher.
Wenn diese kühlere Luft nun den Raum abkühlt, fühlt es sich natürlich auch kühler an. Wenn die RT allerdings gleich bleibt, fühlt sich feuchtere Luft wärmer an.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten