Luftfeuchtigkeit im Winter

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 467
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Do 4. Jan 2018, 12:15

Freak. :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Do 4. Jan 2018, 12:17

Jep, aber kreativ ;-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2100
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Do 4. Jan 2018, 12:18

Alexa, schreibe bitte ins Fingerhaus Forum "Ich bin kein Freak"

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Do 4. Jan 2018, 12:19

:lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

b54
-Moderator-
Beiträge: 3804
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von b54 » Do 4. Jan 2018, 12:53

@HB-NH, kriegst Du % für das Smart-Home Geschreibsel ;) (Kleiner Scherz) Natürlich kann man über entsprechende Sensoren so etwas steuern, erfassen und auch regeln, aber bei solchen Sachen wie Magnetventile, um mal eben eine Wasserleitung zu öffnen oder zu schließen, da würde ich dann direkt den Leckagesensor mit vorsehen, wenn das Ventil mal hängen sollte. Nicht immer ist es eine Frage die Machbarkeit, sodern manchmal muss man sich auch die Frage stellen, macht das auch Sinn so etwas zu automatisieren.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2100
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Do 4. Jan 2018, 13:33

Nein ich bekomm keine % :-)

Das mit dem Flow-Stop ist natürlich eine fragliche Sache.
Automatisiert Wasser anschalten um dann den Befehl zum abschalten im Funkloch zu verlieren wäre nicht gerade toll.
Insofern war diese Dimension schon eher scherzhaft gedacht.

Ein Flow-Stop sollte dazu eingesetzt werden in kritischen Situationen das Wasser ABzuschalten.
Ist er aufgrund der Funktechnologie (ich setzte Z-Wave ein) nur zu 99% zuverlässig dann hat man eine Chance von 99% ein sich anbahnendes Desaster nicht zu verhindern.

Setzt man es hingegen ein um Wasser anzuschalten dann hat man beim ausschalten danach eine Chance von 1% ein Desaster zu erzeugen :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 467
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Do 4. Jan 2018, 13:43

Ehm. Also weiter mit dem Philips. :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

stevenprice
-Moderator-
Beiträge: 1144
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 13:31

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von stevenprice » Do 4. Jan 2018, 13:48

Ich habe den Philips (HU4813/10) nun auch bestellt und werde von meinen Erfahrungen in Verbindung mit dem WT berichten...
Wir bauen ein VIO 300 mit Wintergarten und LWZ 304 Trend
Status: Eingezogen 12/17
Unseren Zeitplan findet ihr hier
Blog: http://www.myvioismyhome.wordpress.com

b54
-Moderator-
Beiträge: 3804
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von b54 » Do 4. Jan 2018, 14:07

Ich warte gespannt auf die Ergebnisse.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

Wilma
Architekt
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Wilma » Do 4. Jan 2018, 14:19

Im WZ steht ein beurer LW110, läuft permanent auf Stufe 1. Rel. Feuchte permanent um 45-50%.

Im Schlafzimmer steht noch zur Reserve ein Venta LW 15, der gelegentlich nachmittags auf Stufe 1 dümpeln darf.
Bei der Wetterlage in diesem Winter (zu warm, zu nass) hat er aber größtenteils Pause.
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

MrWitchblade
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:58

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von MrWitchblade » Do 4. Jan 2018, 20:45

du kannst auch ein fibaro flood sensor daneben stellen, der per push und erneutem senden des "schließen" Befehls die 1% weiter reduziert ;)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2798
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von BigNose82 » Do 4. Jan 2018, 21:31

Oder das Teil einfach auf einen Bodeneinlauf im HWR oder sonst wo platzieren. Ich hoffe dass es jetzt endlich mal richtig kalt wird! Andererseits hilft das Wetter ja gerade Bernd, Friedel und Co. die Wartezeit zu überbrücken, bis Filtercaps endlich neue Ware bekommt.
Als ich damals mit der Dame wegen der Probleme mit DPD telefoniert habe, meinte sie, dass Paul wohl Betriebsferien macht und daher über Weihnachten besonders lange Lieferzeiten entstehen. Und da die ja noch nicht mal für ein fünfminütiges Telefonat zu haben sind, brennt bei denen wohl die Hütte...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 467
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Dr. Bob » Do 4. Jan 2018, 21:41

Ich find das Wetter gut. Weniger kalt=weniger Strom. In der Pfalz wirds ja eh selten wirklich kalt....
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Wilma
Architekt
Beiträge: 1130
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von Wilma » Fr 5. Jan 2018, 09:54

Deswegen stand die Klimaanlage weit vor einem Enthalpietauscher auf der Investitionsliste. :)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2100
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Luftfeuchtigkeit im Winter

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 5. Jan 2018, 10:37

Mein Gedankengang war, dass die trockene Luft im Winter eher zu gesundheitlichen Problemen führt.
Die Hitze im Sommer ist "nur" nervig.

Achja und ne Klimaanlage ist kostet ja noch eine Stange mehr.

Aber Du kannst Dir sicher sein, im Sommer bin ich trotzdem neidisch auf Dich :-)
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Antworten