Filter für die LWZ

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Baden_Neo
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:26
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Baden_Neo » Mi 18. Jan 2017, 19:28

Hier mal ein Bild, wie es bei uns aussieht:
http://www.directupload.net/file/d/4605 ... rq_jpg.htm
Etwas klebrig ist der Rand schon.
Neo211 mit Keller, KFW 55, LWZ 304 trend
Status:
- 03/16 Einzug

Solar
Geselle
Beiträge: 100
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Do 19. Jan 2017, 08:57

Danke dir für das Bild. Bei uns ist das leider nicht so "schön" verklebt. Die Schläuche für die Zu- und Abluft der Heizung sind so wie auf dem Bild verklebt. Der Schlauch für die Frischluft ist zum einen mit Klebeband verklebt, welches eigentlich für Dampfsperren verwendet wird. Außen herum ist dann noch ein Alu-kaschiertes Klebeband, welches sich von der Wand löst. Sieht einfach wenig professionell aus.

MiMue512
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:49
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von MiMue512 » Di 7. Feb 2017, 22:27

Hallo,

ich habe auch mal eben eine ganz blöde Frage... wir haben eine LWZ 304 und der Filterwechsel steht an..
(3 Monatsanzeige).

Filter ist gekauft, F7 für Zuluft unten, G4 für Abluft oben.

Nun wollte ich gerade den Zuluftfilter tauschen und habe den alten Filter (M5) entnommen:

Der ist mit seiner Luftströmungsrichtung aber von Oben nach Unten eingebaut ?!?
Ist aber von der Unterseite her stark verschmutzt.

Bin mir jetzt beim ersten Mal sehr unsicher. Deswegen die Frage wie ist denn jetzt die Strömungsrichtung?
Diese Kleinigkeit geht aus dem Manual leider nicht hervor :-(

Zuluftfilter unten : Luftdurchstrom von unten nach oben?
(Dann war der Filter bei uns ab Werk falsch eingebaut)

Abluftfilter oben: Luftdurchstrom ebenfalls von unten nach oben?

Danke vorab und Viele Grüße,
Michael.
MiMue
Wir bauen ein Neo mit Keller in BaWü.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1751
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Mi 8. Feb 2017, 06:48

Der Zuluftfilter ist der untere. Der wird von unten nach oben durchströmt.
Der Abluftfilter, also der obere, wird von oben nach unten durchströmt.
Also beide Filter sind immer vor dem Wärmetauscher.
Hinter dem Wärmetauscher wäre ja auch ein wenig sinnlos. ;-)

Aber die Kegelfilter in den Absauggittern hast du auch gewechselt?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

MiMue512
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Do 15. Okt 2015, 00:49
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von MiMue512 » Mi 8. Feb 2017, 15:42

Hallo Bernd,

vielen Dank für die schnelle Hilfe! Auch ein Frühaufsteher? :-)
So konnte ich das heute früh noch richtig einsetzen.

Die Filter waren auf jeden Fall falsch installiert!!

Die Kegelfilter sind noch nicht gewechselt aber unterwegs. Aber die sind bei uns noch nicht so verschmutzt. Über die kalte Jahreszeit haben wir die Lüftung tatsächlich auch nur auf minimalst Betrieb mit Stufe 1 und viele Stunden am Tag aus - da es uns sonst mit einem Säugling einfach viel zu trocken wird ....

Vielen Dank noch einmal!

Viele Grüße,
Michael.
MiMue
Wir bauen ein Neo mit Keller in BaWü.

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Friedel » Do 9. Nov 2017, 14:28

Was hat es eigentlich mit dem groben schwarzen Filter auf sich, der hinten an der LWZ drin ist. Da ist hinten so ein Stopfen auf der Öffnung und dann liegt ein grober Filter drin.
Lese hier immer nur von einem Filter hinter dem Wärmetauscher, aber von dem hat der BayWa-Mensch nix gesagt. Kann es sein, dass man den gar nicht hat?
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Friedel » Do 9. Nov 2017, 14:34

So sieht das Ding aus: https://pmh-filter-service.de/epages/67 ... s/SE.001.1
Dran kommt man durch Abnahmen des Stopfens auf der Rückseite.

Unter dem Link steht zwar was von einer Metallkassette, aber bei uns liegt der Filter einfach in dem Loch drin.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 9. Nov 2017, 15:57

Meines Wissens hat man den nur nicht wenn man mit Keller (also mit Ansaugturm) baut.

Habt ihr keinen Keller solltest Du diesen Filter mit drin haben.
Der fühlt sich recht "drahtig" an so ein bisschen wie ein Topfschwamm.
Man kann ihn zum reinigen abspülen und wieder trocknen lassen.
Ist immer einiges an Staub und Insektenrückständen drin.

Ach ich lese grad Du hast ihn aber keinen metallkorb drumrum?
Unserer ist in einem Metallkorb. So wie auch der Abluftfilter in der Anlage nur halt kleiner.

Nur der Zuluftfilter in der Anlage kommt bei uns ohne Metallkorb.
Und natürlich die Filter in den Räumen, diese Hütchen.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Friedel » Do 9. Nov 2017, 17:06

Sitzt der bei dir dann hinterm dem Wärmetauscher? An unseren kommt man von außen über eine Öffnung in der LWZ dran?

Ist so ein Filter auch irgendwo eingebaut? https://sparhai24.de/37-Geraetefilter-f ... 4-Sol.html
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 9. Nov 2017, 18:21

Ja dieser schwarze grobmaschige Filter ist hinter dem Wärmetauscher.
Keine Ahnung ob man da bei uns auch von aussen irgendwie dran kommt.
Das müsste ja hinter der LWZ sein oder? Da kommt ich Dank Wohlstands-Bauch nicht hin :-)

Ja der verlinkte Filter ist bei uns auch verbaut. Als Zuluftfilter vorne zum reinschieben in den Wärmetauscher.
Das ist auch der den ich am schwierigsten sauber bekomme er mir aber zu teuer ist ihn all zu oft auszutauschen.
Der ist nach nun mehr 6 Monaten im Haus schon echt ziemlich schwarz eingefärbt.
Hab zum Tausch dann im Frühjahr mal einen Polenfilter bestellt, mal gucken ob der was hilft gegen mein Pollenproblem.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Friedel
Stararchitekt
Beiträge: 1351
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:49

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Friedel » Do 9. Nov 2017, 18:31

Ach ist das dann einer von denen beiden die man vorne rausziehen kann. Da sind bei uns zwei blaue drin.
Neo 211 im Enzkreis

08/16 - Werkvertrag
09/16 - Vorbehaltausräumung
11/16 - Planungsgespräch
01/17 - Vorabzüge
02/17 - Bauantrag
04/17 - Bemusterung
06/17 - Ausführungspläne
07/17 - Bodenplatte
08/17 - Hausstellung
11/17 - Abnahme

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » Do 9. Nov 2017, 18:33

Bei uns einmal diese Riffelkassette die Du verlinkt hast und einmal der Blau-weisse.

Dann bin ich ja fast geneigt das Riffel-Ding (hab allerdings nun erstmal 2 Standard und 2 Pollen auf Lager) vll auch mal gegen die normale "Matte" auszutauschen denn die gibts ja auch als Meterware.
Fehlt mir nur ein Metallkäfig aber den gibts sicher auch irgendwo herzubekommen.


Andererseits... der Zuluftfilter wird ja einen Grund haben warum er schnell so versifft.
Macht man da nun einen Filter rein der mehr durchlässt ist das ja auch blöd.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von b54 » Fr 10. Nov 2017, 08:22

Vielleicht sollte man mal über eine Sammelbestellung nachdenken. Es gibt ja doch einige neue LWZ Besitzer hier, und alle wollen das gleiche :)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3290
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 10. Nov 2017, 08:38

Die Angebote im Ebayshop von Sparhai sind IMHO schon ganz gut wenn man nicht selber schneidern will. Die Abluftfilter haben den progressiven Tiefenaufbau und die Z-Linefilter sind astrein verarbeitet. Sammelbestellung gerne, aber wie verteilen wir es dann auf alle Teilnehmer :-)?
Das kostet dann wahrscheinlich so viel wie der Rabatt eingebracht hat :?
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Henrik3107
Ingenieur
Beiträge: 413
Registriert: Di 7. Jun 2016, 22:58

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Henrik3107 » Mo 9. Apr 2018, 15:17

Hallo zusammen,

ich knüpfe mal an diesem Thread an da wir nun seit 4 Monaten im Haus wohnen - ich natürlich fast alles vergessen habe, was bei der Heizungs Einweisung einem gesagt wird und jetzt dennoch ein paar Dinge erledigt werden müssten wozu ich fragen habe - wir haben die LWZ 304.

1. Wartungsvertrag - ich weiß gar nicht mehr genau warum man den braucht und was dann alles gemacht wird außer irgendwann mal Wasser nachfüllen. Reicht da nicht jemand lokales mit dem man dann einen Termin ausmacht zum nachfüllen?

2. Filter Wechsel - im Display steht nun das die Filter gewechselt werden müssen. Kann man die reinigen oder müssen neue rein? Geht das einfach so im laufenden Betrieb?

3. Sommer - muss ich irgendwas ändern in den Einstellungen oder bleibt alles und die Heizung wird eh nix machen wenn es draußen warm ist? Ich sehe einen sommerbetrieb den man einstellen kann - dann aber irgendeinen Code braucht?!

4. Verbrauch - wir sind echt schockiert. 1.200 kWh seit Mitte Januar bis letzte Woche, also in 2,5 Monaten. Damals hieß es das so eine Heizung total effektiv ist etc - das sieht nun mal gar nicht so aus. Kann so ein Wert noch normal sein oder stimmt da irgendwas nicht? Haben 150qm und die Räume zwischen 2 und 5 eingestellt - je nach dem.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten