Filter für die LWZ

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Maggo
Ingenieur
Beiträge: 623
Registriert: Fr 3. Apr 2015, 21:28
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Maggo » Do 11. Aug 2016, 13:06

Wurde uns auch so erklärt vor ein paar Wochen. Nach dem Tausch der Filter im Menu Filter Reset auf "ja" setzen und dann geht es wieder von vorne los.
VIO 302 auf Bodenplatte mit LWZ 304 Trend
http://fingerhaus-vio302.blogspot.de

Status: eingezogen

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1721
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Do 11. Aug 2016, 18:55

Maggo hat geschrieben:...Nach dem Tausch der Filter im Menu Filter Reset auf "ja" setzen...
Diesen Menüpunkt giebt es aber wohl erst bei der 304?!
Die 303 hat dieses Menü nicht!
Da wird die Meldung mit der weißen Reset-Taste rechts gelöscht. So steht es auf Seite 22.
Da steht es auch mit den 3 Monaten.
Man lernt halt nie aus! :aufgeben
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Wilma
Architekt
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Wilma » Do 11. Aug 2016, 20:19

RTFM :D
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Solar
Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Mo 29. Aug 2016, 10:15

Hallo Zusammen,

welche Zuluftfilter nutzt ihr denn? Von Stiebel werden ja zwei in der Anleitung angegeben. Filterklasse M5 oder F7? Verbaut ist bei uns momentan der M5.

Eine andere Frage: Der Zuluftfilter sitzt doch unten, der Abluftfilter oben. In der Anleitung heißt es, dass die Filterkassette des Zuluftfilters zwei Grifflöcher hat. Dies ist bei uns aber nicht der Fall. Unten ist der Zuluftfilter (gefaltete Filterplatte), der vorne ein Band dran hat, an dem man den Filter herausziehen kann.
Oben ist der Abluftfilter (Filtermatte aus Schaumstoff), der in einem Metallrahmen eingelegt ist. Dieser Rahmen hat die beiden, in der Anleitung angegebenen Löcher.
Stimmt da etwas nicht in der Bedienungsanleitung von Stiebel?
Eine weitere Frage: Die Filtermatte im Abluftfilter ist zweifarbig (weiß/blau). Welche Seite muss nach oben zeigen?

Danke vorab für eure Infos.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1721
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Mo 29. Aug 2016, 11:55

Solar hat geschrieben: ...Der Zuluftfilter sitzt doch unten, der Abluftfilter oben...
Richtig

Solar hat geschrieben: ...In der Anleitung heißt es, dass die Filterkassette des Zuluftfilters zwei Grifflöcher hat...
Veilleicht ist damit der Grobfilter hinter dem Wärmetauscher gemeint?!
Denn der muss auch in regelmäßigen Abständen ausgewaschen werden (Kunststoff).

Solar hat geschrieben: ...Unten ist der Zuluftfilter (gefaltete Filterplatte), der vorne ein Band dran hat, an dem man den Filter herausziehen kann.
Oben ist der Abluftfilter (Filtermatte aus Schaumstoff), der in einem Metallrahmen eingelegt ist. Dieser Rahmen hat die beiden, in der Anleitung angegebenen Löcher.
Stimmt da etwas nicht in der Bedienungsanleitung von Stiebel?...
Ich kann da nur was zu unserer 4 Jahre alten LWZ303i sagen. Da sind die Zu- und Abluftfilter gelich, und sind beide aus einer Filtermatte, die in einen Blechrahmen gelegt wird.
Kann also sein, dass die Anleitung noch auf einen älteren Stand basiert?!

Solar hat geschrieben: ...Eine weitere Frage: Die Filtermatte im Abluftfilter ist zweifarbig (weiß/blau). Welche Seite muss nach oben zeigen?...
Immer so, dass die grobe Seite zuerst durchströmt wird.
Also wohl so, dass die blaue Seite nach oben zeigt.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Solar
Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Di 30. Aug 2016, 09:21

Danke für die Infos.
In der Anleitung ist das so beschrieben, dass der vordere Filter (also Zuluftfilter) diese zwei Grifflöcher hätte. Der Grobfilter hinter dem Wärmetauscher ist doch gar nicht vorhanden, wenn der Zuluftturm montiert ist, oder? Bei uns wurde der Grobfilter nämlich gegen eine Plastikplatte ausgetauscht. So stehts auch in der Installationsanleitung.
In dieser Anleitung steht auch beschrieben, dass bei Entfall des Grobfilters (Außenluftfilterkassette) im Gerät eine als Zubehör erhältliche Grobfilterbox eingebaut werden muss. Ein Techniker von Stiebel Eltron hat uns das auch so gesagt bzw. meinte er, dass im Luftturm ein Filter eingebaut werden müsse. Jedoch wurde mir von FH mitgeteilt, dass seitens FH generell kein solcher Filter verbaut wird. Eine Erklärung, warum das so gemacht wird, steht noch aus. Weiß darüber jemand Bescheid? Was kann passieren, wenn kein Grobfilter vorhanden ist? Dann hat man eben im Zuluftfilter mehr Dreck und muss diesen öfter reinigen?

Kann vielleicht noch jemand etwas zu den Filterklassen sagen?

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1721
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Di 30. Aug 2016, 10:03

Solar hat geschrieben:...Der Grobfilter hinter dem Wärmetauscher ist doch gar nicht vorhanden, wenn der Zuluftturm montiert ist, oder?...
Ok, wenn du uns solche Informationen vorenthältst, kann dir auch schwer geholfen werden!

Dann gib uns doch mal ein paar Infos, was bei dir alles verbaut ist, und was du genau für eine LWZ hast.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Solar
Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Di 30. Aug 2016, 14:59

Diese Informationen habe ich nicht absichtlich vorenthalten.
Es handelt sich um die LWZ 304 Trend mit Frischluftturm.
Wenn noch weitere Angaben zur Lösungsfindung nötig sind, stelle ich diese gerne noch ein.

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1721
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Di 30. Aug 2016, 18:10

Wann wurde die bei euch eingebaut?
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Wilma
Architekt
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Wilma » Di 30. Aug 2016, 18:51

Solar hat geschrieben:...
Es handelt sich um die LWZ 304 Trend mit Frischluftturm.
...
Und ihr habt keinen Filter im Turm? :shock:
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Solar
Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Mi 31. Aug 2016, 07:25

Inbetriebnahme im April diesen Jahres.
Es ist kein Filter im Turm. Laut Stiebel-Eltron-Techniker müsse dort einer rein. Nach Rückfrage beim Kundenservice wurde mir mitgeteilt, dass Fingerhaus generell keine Filter im Turm verbaut. Jemand von der Technik von Fingerhaus wollte sich bei mir melden und mir erklären, warum das so ist. Leider warte ich noch immer auf den Rückruf.

Solar
Azubi
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Sep 2015, 10:59

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Solar » Di 6. Sep 2016, 09:15

Hallo

von Stiebel Eltron habe ich bis heute auch noch keine Rückantwort auf meine Fragen erhalten.
Hat von Euch vielleicht jemand auch eine aktuelle LWZ 304 Trend mit Frischluftturm und kann mal nachschauen, ob da ein Filter verbaut ist? Wie gesagt: bei uns ist kein Filter im Frischluftturm. Keine Filterbox hinter der LWZ. Der Grobfilter in der LWZ wurde gegen eine Plastikplatte getauscht. Der untere Filter (Zuluftfilter) ist ein gefalteter Papierfilter mit vorn einem Zugband zum herausziehen. Der Abluftfilter ist in einer Metallkassette mit vorn zwei Grifflöchern.

Wenn vielleicht noch jemand etwas zu den Filterklassen sagen könnte?

Danke.

Wilma
Architekt
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Wilma » Di 6. Sep 2016, 19:08

So sah der Filter im Zuluftturm beim heutigen Quartalswechsel aus.
Bild
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1721
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Bernd » Di 6. Sep 2016, 19:34

Auc, wenn der Dreck ja spätestens vom internen Filter zurück gehalten wird, sollte man sich mal die paar kleinen Krabbeltierchen ansehen!
Die würden dann ja vielleicht irgendwo im Turm oder im Zuluftschacht tot liegen bleiben. Und wenn die irgendwann man anfagen zu gammeln, weil da ein bisschen Feuchtigkeit hin gekommen ist!
Also seh zu, dass du da einen Filter in den Turm bekommst!
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Karle
Ingenieur
Beiträge: 431
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Filter für die LWZ

Beitrag von Karle » Di 6. Sep 2016, 20:43

ist bei uns auch so ... kein Filter im Turm ... weil es wohl mal Probleme gab weil der Filter öfter beim Reinigen vergessen wurde und auch kein Grobfilter in der LWZ. Lediglich die beiden Filter am Wärmetauscher.

Ist eine LWZ 303i ... Inbetriebnahme ca. Juni 2015.

Gruß

Karl
Wir bauten ein Neo mit LWZ, Erker und Keller im Kraichgau

Status: eingezogen

Antworten