Waschmaschine Siphon

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Antworten
viofingerhaus
Geselle
Beiträge: 110
Registriert: So 23. Nov 2014, 21:34

Waschmaschine Siphon

Beitrag von viofingerhaus » Mi 24. Jun 2015, 20:26

Unser Umzug nährt sich.

In HWR haben wir einen Abfluss für Waschmaschine. In der Höhe ca. 80 cm vom Boden. Ich denke das ist Nennweite entw. DN 40 oder DN 50; an der Wand hinter der zukunftigen Waschmaschine. Wir planen auch Wäschetrockner auf der Waschmaschine i.d. Zukunft zu platzieren.

Hat jemand Erfahrung, welches Aufputz Siphon dort für den Waschmaschinenablauf anzuwenden? Es sollte schon platzsparendes Aufputz Siphon sein, damit ich die Waschmaschine so nah wie möglich an der Wand setzen kann. Für jeden Hinweis würde ich dankbar.
Wir bauen VIO 111 - 1,3 m Kniestock auf Bodenplatte, Kfw 55 mit LWZ 304.
In Baden Württemberg.
Status: glücklich umgezogen

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 862
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Waschmaschine Siphon

Beitrag von SJS » Mi 24. Jun 2015, 21:58

Entweder sowas hier: http://www.ebay.de/itm/VIEGA-WAS-Waschm ... 3641.l6368

Oder halt nen ganz normalen Waschmaschinen-Siphon ausm Baumarkt, z.B. sowas hier: https://www.hornbach.de/shop/Siphon-fue ... eCat=S2238

Das mit dem Platz habe ich nicht verstanden - da müsste ja das HT-Ablaufrohr auch jetzt schon im Weg sein. Oder umgekehrt ausgedrückt: solange der Siphon nicht "dicker" als das vorhandene Ablaufrohr ist, verlierst Du keinen Platz...

Eigentlich könnte man auch einen UP-Siphon missbrauchen, Du darft ihm nur nicht erzählen dass er AP montiert wird: http://www.ebay.de/itm/Unterputz-Siphon ... 418abb90dc
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Matze320d
Ingenieur
Beiträge: 660
Registriert: Do 3. Nov 2011, 23:30
Wohnort: Stutensee

Re: Waschmaschine Siphon

Beitrag von Matze320d » Mi 24. Jun 2015, 23:02

normal ist ja aber die platte auf der wama tiefer wie die wama selber oder? zumindest ist das bei unsrer so. da passt auch das normale siphon hintendran.
gruß matze

viofingerhaus
Geselle
Beiträge: 110
Registriert: So 23. Nov 2014, 21:34

Re: Waschmaschine Siphon

Beitrag von viofingerhaus » Do 25. Jun 2015, 06:23

Ich füge Foto hinzu zur Darstellung.
Ich hätte gern platzsparendes Siphon. Das Siphon kommt hinter der WaMa. Wenn Siphon zu "dick" ist, muss ich di WaMa weiter nach vorne von der Wand entfernt platzieren. Zu weit vorne platzieren bedeutet, die WaMa wird meine Steckdose nahe Fenster abdecken.

Aufputz Siphon von Viega sieht vernünftig aus. Normales Siphon aus Baumarkt sieht nicht so ganz platzsparend aus.

Bild
Wir bauen VIO 111 - 1,3 m Kniestock auf Bodenplatte, Kfw 55 mit LWZ 304.
In Baden Württemberg.
Status: glücklich umgezogen

waescherin
Praktikant
Beiträge: 1
Registriert: Do 3. Mai 2018, 11:13

Re: Waschmaschine Siphon

Beitrag von waescherin » Do 3. Mai 2018, 11:16

Hallo zusammen,

bin gerade auf diesen Thread gestoßen. Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem. Welcher der oben genannten Siphons ist es denn letztlich geworden? Ich habe die Befürchtung, dass es bei mir mit dem Platz nicht reicht und meine Waschmaschine nicht in den dafür vorgesehenen Platz passt.

Danke!
Tipp meiner Mutter: Wenn die Waschmaschine stinkt - die Waschmaschine mit Natron reinigen. Einfach 2-3 Esslöffel Natron zum Waschpulver geben.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3279
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Waschmaschine Siphon

Beitrag von BigNose82 » Do 3. Mai 2018, 11:22

Du brauchst nicht unbedingt ein riesen Siphon. Im Schlauch der WaMa bleibt auch immer genügend Wasser stehen, sodass ein Geruchs- und Ungezieferverschluss gegeben ist. In die Wand dann einfach einen Schlauchwinkel im Maß des in der Wand verbauten Abflussrohres stecken, Schlauch anschließen, fertig. Sowas z.B. https://www.amazon.de/Klint-HT-Schlauch ... auchwinkel

Das nimmt 0 Platz weg.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten