Knackendes Laminat

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 876
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Knackendes Laminat

Beitrag von Ulrich » Mi 21. Nov 2012, 18:25

Hallo zusammen,

bei uns treten vermehrt Stellen auf, wo das Laminat richtig knackt und knirscht, wenn man drüber geht. Das ist gerade nachts etwas lästig, wenn man das schlafende Baby endlich ins Bett bringen will ;-).

Mit Luftfeuchtigkeit hat das meiner Ansicht nach wenig zu tun, da wir diese Stellen schon im Sommer hatten und es im Winter nur geringfügig mehr geworden ist, allerdings ist es insgesamt deutlich mehr als bei Einzug, da knarrte gar nichts.

Mal eine Fage in die Runde: Ist das normal bzw. üblich?
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2232
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Eugen » Mi 21. Nov 2012, 18:37

Ist es das Laminat oder vielleicht die Folie drunter? Wir haben auch 1-2 Stellen im Haus. Das liegt aber an der Folie, die nicht sauber verlegt worden ist.
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

AW: Knackendes Laminat

Beitrag von flow » Mi 21. Nov 2012, 19:42

Ist genug Abstand vom laminat zur wand. Nicht das es jetzt arbeitet und sich dehnt. Und deswegen knackt

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
robinson
Stararchitekt
Beiträge: 1765
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 21:31
Wohnort: Kirchhain

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von robinson » Mi 21. Nov 2012, 20:14

knackendes Laminat kenne ich gar nicht... Weder das teure im EG noch das bessere Baumarkt-Laminat im DG knacken.

Ich würde auch mal eine Sockelleiste lüften und schauen, ob da Druck drauf ist.

Ich habe rundum ca. 1,2cm Platz gelassen. Dafür aber im WoEssZi-WiGa eine Spannweite von ca. 14m ohne Fuge dazwischen...

Gruß
Jochen
Wir bauten ein FlairPlus 200 auf Bodenplatte; mit Wintergarten und Carport...

Werkvertrag: Januar 2010
Hausmontage: November 2010
Einzug: Februar 2011

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 876
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Ulrich » Mi 21. Nov 2012, 21:32

Danke für die Antworten. Also am Rand sollte genügend Platz sein zum Ausdehen.
Was man aber merkt: Wenn man auf die besagten Stellen tritt, senkt sich dort das Laminat leicht nach unten und erzeugt dann das Geräusch... es knackt dann etwas heller als ein typisches "Dielenknacken", von daher gehe ich davon aus, dass das Geräusch vom Laminat her kommt und nicht von der Folie... ist aber eben nur eine Vermutung....
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2232
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Eugen » Mi 21. Nov 2012, 21:59

Also bei mir senkt sich das auch wegen der Folie
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Dirk
Administrator
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:04
Wohnort: Hilden
Kontaktdaten:

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Dirk » Mi 21. Nov 2012, 22:27

Kommt drauf an wie hoch das laminat kommt. Ich würde drauf tippen das irgendwo Spannung drauf ist. Bedeutet irgendwo anliegt
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Benutzeravatar
flow
Ingenieur
Beiträge: 690
Registriert: So 21. Aug 2011, 05:07
Wohnort: Bayern

AW: Knackendes Laminat

Beitrag von flow » Mi 21. Nov 2012, 22:29

In der Wohnung hatte ich das auch. Der Vermieter hat das laminat direkt an die Tür gelegt. Im Sommer hat es sich durch die Hitze gehoben und die Tür hat geschliffen.
Bei dir wirds irgendwo drücken

Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk
Werksvertrag unterschrieben:: 6.9.11 wir bauten ein individuell geplantes vio 302 mit Wintergarten auf Bodenplatte und Split Wärme mit Lüftung.
Einzug: 22.11.2012
PV-->9,87kwp

Benutzeravatar
Nico+Sandra
Architekt
Beiträge: 792
Registriert: Di 10. Jan 2012, 10:40
Wohnort: Unkel am Rhein

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Nico+Sandra » Mi 21. Nov 2012, 23:07

Haben wir jetzt hier im Mietshaus auch, im Winter schlimmer als im Sommer.
Denke da ist irgendwie "Spannung" drauf.
Im Wohnzimmer gibts sogar einen Bereich wenn man dort drauftritt, merkt man ein richtiges Loch.
Fachmännisch verlegt ist echt was anderes.
Medley 220A, 1,30m Kniestock, Vitocal 222S+ KWL Vitovent 300 F und Olsberg Palena Compact.
Hausstellung 23.01.2013, Einzug 20.04.2013.

Benutzeravatar
Oliver Aveo
Geselle
Beiträge: 219
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:35

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Oliver Aveo » Do 22. Nov 2012, 08:41

Das liegt m.E. am Estrich, der an diesen Stellen wohl nicht ganz plan ist. Hätte man in diesem Bereich nachspachteln müssen. Wir hatten auch eine Stelle (vor der Treppe, FH hatte ja die Treppe getauscht und deshalb Teile des Estrichs rausgeschlagen. Der Schnellestrich wurde wohl etwas lieblos verarbeitet). Nachdem ich dort nachgespachtelt habe, ist jetzt Ruhe.
_____________________________________________________________________________
Wir haben ein AVEO 412 mit Eingangserker und Flachdachgiebel gebaut
Unseren Blog findet Ihr unter: http://aveoinhessen.blogspot.com

Andrea+Manuel
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:46

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Andrea+Manuel » Fr 23. Nov 2012, 16:15

Ist bei uns auch so. Nach dem Wischen des Laminats verstärkt sich der Effekt sogar noch. Liegt wohl daran, dass das Laminat an der Kopfseite keine Nut und Feder hat und somit nach unten nachgibt (bedingt durch die Trittschalldämmung).

Bei uns hat FH (bzw. der Sub) das Laminat verlegt.

Benutzeravatar
Ulrich
Architekt
Beiträge: 876
Registriert: Di 1. Jun 2010, 23:52
Kontaktdaten:

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Ulrich » Fr 23. Nov 2012, 16:44

Bei uns hat auch FH alles gemacht... das Knacken ist bei uns aber mitten auf den Flächen... vielleicht müssen wir überall erst einmal ein Klavier draufstellen, damit sich alles 'setzt' :-)
Wir haben ein Vio 211 Variante (komplett schlüsselfertig) als KfW55-Effizienzhaus auf Bodenplatte, 1,10m Kniestock, Fertig-Garage, LWZ 303i
Hausaufstellung: 29.03.2011, Einzug: 16.06.2011
http://vio211.wordpress.com/

Andrea+Manuel
Azubi
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:46

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Andrea+Manuel » Fr 23. Nov 2012, 17:09

Ulrich hat geschrieben:... das Knacken ist bei uns aber mitten auf den Flächen...
Jaja, bei uns auch

Benutzeravatar
Vanseel
Praktikant
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 13:04
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Vanseel » Mo 28. Jul 2014, 17:18

Bei uns ist im Eingangsbereich auch vermehrt knacken zu vernehmen!

Hört sich an als ob Sandkörner unter den Dielen liegen!

Wurde aber komplett von FH verlegt und das Laminat ist an sich auch hochwertig.

großes Fragezeichen und was kann man da tun?

Benutzeravatar
Axel
Geselle
Beiträge: 204
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 00:11
Wohnort: GM

Re: Knackendes Laminat

Beitrag von Axel » Sa 2. Aug 2014, 10:26

Ulrich hat geschrieben:Bei uns hat auch FH alles gemacht... das Knacken ist bei uns aber mitten auf den Flächen... vielleicht müssen wir überall erst einmal ein Klavier draufstellen, damit sich alles 'setzt' :-)
Wir haben das Laminat im ganzen Haus selber verlegt und da knackt nichts. Ich würde da mal bei Fingerhaus einen Kundendienst-Fall aufmachen. Denn ich habe ehrlich gesagt noch nirgendwo knackendes Laminat gesehen, wenn es richtig verlegt wurde und der Untergrund entsprechend vorbereitet war, was ja der Ausführende feststellen muss, bei euch also Fingerhaus selbst. Wenn da eine Delle im Boden war, hätte man nachspachteln müssen oder einen "Hubbel" abschleifen.

Grüße aus dem Haus

Axel
Wir bauten ein Medley 400 mit 1,60-Kniestock ohne Keller mit Wintergarten, Carport, Kamin und Erdwärme
Werkvertrag: März 2011 - Baugenehmigung: März 2012
Fundamente: April 2012
Hausaufbau, Elektrik, Wasser, Estrich: Mai 2012
Einzug: August 2012

Antworten