Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 439
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von fingerhut » Fr 2. Mär 2018, 23:01

Hallo Michael,

I versuche mal Dir zu helfen. ImPrinzip bedarf es keiner Programmierkenntnisse um das zum Laufen zu bekommen. Dazu muss ich aber wissen, wo Du stehst. Ich entnehme, daß Du FHEM installiert hast und auch die graphische Oberfläche Siehst? Der Code muss in die fhem.cfg
Die ist so glaube ich schwer editierter geworden nach dem letzten Majorupdate, was Kontroversen ausgelöst hat. Wenn es daran hängt, daß Du die gar nicht die fhem.config kommst, folgende Vorgehensweise.
Rufe FHEM über deinen Browser auf: http://XXX.YYY.ZZZ.AA:8083/fhem
Das kryptische ist die IP des Raspi.
Dann bist Du auf der Oberfläche. Dort gehst Du auf unsorted. Unter FHEMWEB siehst Du dem link WEB. Geh dort drauf. Dort auf editConfig klicken und dann den Wert auf 1 setzen. Danach in die obere Kommandozeile

Code: Alles auswählen

update and restart
eingeben. Jetzt ist die config Datei editierter.
unter edit files -->dann die oberste ist fhem.cfg
Dort nichts löschen sondern am Ende die Basiskonfig ergänzen, niemals gleich den ganzen Code, den Du irgendwo findest.

Code: Alles auswählen

define Mythz THZ /dev/ttyUSB0@115200 # oder (/dev/ttyXXX)
attr Mythz interval_sGlobal 300 # Internes Polling Intervall 5min
attr Mythz interval_sHistory 28800 # Internes Polling Intervall 8h
attr Mythz interval_sLast10errors 120 # Internes Polling Fehlerspeicher
define FileLog_Mythz FileLog ./log/Mythz-%Y.log Mythz
Speiche die Fhem.cfg danach, ignoriere ev. Fehlermeldungen und warte erst mal so 10 min. Danach dürfte im linken Menü THZ auftauchen. Klicke dann dort drauf. Danach siehst einen weiteren Link mit Namen Mythz un hoffentlich daneben einen grünen Punkt. Das heisst connected, also FHEM empfängt Daten von Deiner LWZ in den angegebenen Intervallen. Klick auf Mythz und dürftest dort etwas eben, was sich sGlobal nennt mit zahlreichen Werten. Damit ist ein Anfang gemacht auf dem sich aufbauen läßt.

Lass mich wissen, ob das weitergeholfen hat oder ob die Probleme woanders stecken. Vielleicht schon bei der Installations oder so. Vorraussetzung ist daß Du auf FHEM erst mal von einem Browser in ein Dienen Heimnetzwerk aus zugreifen kannst. Viel Erfolg! Fingerhut
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » Fr 2. Mär 2018, 23:49

derrose hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 21:39
- falsch dimensioniertes Überstromventil ausgebaut
Hoffe, dass du es nicht durch ein "richtig" dimensioniertes, sondern durch einen Blindstopfen ersetzt hast :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

abu
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:56

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von abu » Sa 3. Mär 2018, 12:07

Hallo Fingerhut,

vielen Dank erstmal für Deine Antwort, ich werde mich wohl jetzt erstmal etwas einlesen müssen, Du hattest mir ja den entsprechenden Link gegeben, sind ja nur wieder mal über 100 Seiten ;-) Ich habe übrigens die LWZ 304 Trend und habe jetzt erstmal die Konfiguration aus https://forum.fhem.de/index.php/topic,33452.0.html übernommen. Über weitere Konfigurations-Beispiele aus der Praxis würde ich mich auch freuen, gehe aber davon aus, dass ich beim Durchforsten des fhem-Threads auch noch auf das eine oder andere Wissenswerte stoßen werde...

derrose
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 17:37

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von derrose » Sa 3. Mär 2018, 20:09

BigNose82 hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 23:49
Hoffe, dass du es nicht durch ein "richtig" dimensioniertes, sondern durch einen Blindstopfen ersetzt hast :-)
Ja, das ist nun komplett raus geflogen.
fingerhut hat geschrieben:
Fr 2. Mär 2018, 23:01
I versuche mal Dir zu helfen...

Ohne Erfolg. ABER: Ich habe schon einige Projekte vorher versucht einzuspielen:


Bild


Bild
*Es scheint als würde die Verbindung zur LWZ stehen....



Und hier meine FHEM.cfg:

attr global userattr cmdIcon devStateIcon devStateStyle icon sortby webCmd webCmdLabel:textField-long widgetOverride
attr global autoload_undefined_devices 1
attr global logfile ./log/fhem-%Y-%m.log
attr global modpath .
attr global statefile ./log/fhem.save
attr global updateInBackground 1
attr global verbose 3

define telnetPort telnet 7072 global

define WEB FHEMWEB 8083 global
attr WEB editConfig 1

define WEBphone FHEMWEB 8084 global
attr WEBphone stylesheetPrefix smallscreen

define WEBtablet FHEMWEB 8085 global
attr WEBtablet stylesheetPrefix touchpad

# Fake FileLog entry, to access the fhem log from FHEMWEB
define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%m.log fakelog

define autocreate autocreate
attr autocreate filelog ./log/%NAME-%Y.log

define eventTypes eventTypes ./log/eventTypes.txt

# Disable this to avoid looking for new USB devices on startup
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create
define allowed_telnetPort allowed
attr allowed_telnetPort basicAuth SHA256:1234C90C:QD+bpSRVM15sCPksqTi9d2qNg266cgnrMI4lztCXAlY
attr allowed_telnetPort password rose81rose
attr allowed_telnetPort validFor WEB,WEBphone,WEBtablet,telnetPort
define Plot_Temp SVG FileLog_Mythz:thz:CURRENT
attr Plot_Temp room Heizung
define Mythz THZ /dev/ttyUSB0@115200
attr Mythz devStateIcon opened:10px-kreis-gruen disconnected:10px-kreis-rot
attr Mythz room waermepumpe
define FileLog_Mythz FileLog ./log/Mythz-%Y.log Mythz
attr FileLog_Mythz logtype thz:plot,text
attr FileLog_Mythz room waermepumpe
define wal_0 SVG FileLog_Mythz:thz:CURRENT
attr wal_0 room waermepumpe

define Mythz THZ /dev/ttyUSB0@115200 # oder (/dev/ttyXXX)
attr Mythz interval_sGlobal 300 # Internes Polling Intervall 5min
attr Mythz interval_sHistory 28800 # Internes Polling Intervall 8h
attr Mythz interval_sLast10errors 120 # Internes Polling Fehlerspeicher
define FileLog_Mythz FileLog ./log/Mythz-%Y.log Mythz


Ich denke da steht mittlerweile zu viel Müll drin, oder?


Danke,
Michael
Zuletzt geändert von BigNose82 am Sa 3. Mär 2018, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat angepasst

fingerhut
Ingenieur
Beiträge: 439
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:05

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von fingerhut » Sa 3. Mär 2018, 21:38

Ist meine PM von heute nachmittag bei Dir angekommen? Hängt in miner Outbox fest. Kein Ahnung wieso...

Deine config ist schon leicht angefüllt.
bis

Code: Alles auswählen

attr allowed_telnetPort validFor WEB,WEBphone,WEBtablet,telnetPor
passt alles, aber das will keine sehen. Vor allem nicht Dein Passwort. :o

Nimm mal die # Sachen raus, wegen Redundanz.

Code: Alles auswählen

define Plot_Temp SVG FileLog_Mythz:thz:CURRENT
attr Plot_Temp room Heizung
# define Mythz THZ /dev/ttyUSB0@115200
attr Mythz devStateIcon opened:10px-kreis-gruen disconnected:10px-kreis-rot
attr Mythz room waermepumpe
# define FileLog_Mythz FileLog ./log/Mythz-%Y.log Mythz
# attr FileLog_Mythz logtype thz:plot,text
# attr FileLog_Mythz room waermepumpe
define wal_0 SVG FileLog_Mythz:thz:CURRENT
attr wal_0 room waermepumpe
ich würde die Plot_Temp auch noch definieren, also

Code: Alles auswählen

define Plot_Temp SVG FileLog_Mythz:thz:CURRENT
Nimm mal mit raus:

Code: Alles auswählen

attr Mythz event-min-interval s.*:4800
attr Mythz event-on-change-reading .*
für die Intervalle. Was passiert, wenn Du auf mythz klickst? Hast Du probiert, die userreadings, die ich Dir via PM geschickt habe, mit reinzunehmen?
Erst mal soll FHEM Werte ausspucken. Um die Plots kümmern wir uns später. Lass mal hören, ob das klappt.
Wir bauTen ein VIO100 mit WW-Keller in Berlin. Status: 2007 eingezogen. Konstante Umgestaltung zum Wohnkeller (fast komplett und an FBH angeschlossen) und permanenten Aussenbereichsentwicklung!

derrose
Praktikant
Beiträge: 6
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 17:37

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von derrose » So 4. Mär 2018, 10:32

derrose hat geschrieben:
Sa 3. Mär 2018, 20:09
Nimm mal mit raus:

Code: Alles auswählen

attr Mythz event-min-interval s.*:4800
attr Mythz event-on-change-reading .*

für die Intervalle. Was passiert, wenn Du auf mythz klickst? Hast Du probiert, die userreadings, die ich Dir via PM geschickt habe, mit reinzunehmen?
Erst mal soll FHEM Werte ausspucken. Um die Plots kümmern wir uns später. Lass mal hören, ob das klappt.
Danke für die Antworten.

Das Passwort sollte natürlich nicht geteilt werden. Sorry.


Ich glaube in meiner FHEM ist der Wurm drin. Deine Änderungen (gespeichert und nach reboot) haben nichts gebracht. MYTHZ ist in der
FHEM Oberfläche nicht sichtbar. Und leider ist deine PM bei mir nicht angekommen...

Gruß

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 4. Mär 2018, 12:52

Habe mal alles vorherige, was überwiegend mit den eigentlichen Anlageneinstellungen zu tun hatte, in den LWZ-Einstellungsthread verschoben.
http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... 965#p94958
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

abu
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:56

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von abu » Sa 17. Mär 2018, 09:45

Moin zusammen,

kurze Frage zu fhem: Wie bekomme ich denn alle Plots einer Seite in einer vernünftigen Qualität gespeichert? Bisher habe ich immer die Seite im Browser so weit verkleinert, das alles zu sehen, dann einen Screenshot gemacht, den ich dann in Paint geöffnet und zurecht geschnitten habe. Dabei rausgekommen ist dann sowas wie hier: http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... 785#p94972

Zum einen ist das ja recht umständlich, zum anderen ist die Auflösung nicht wirklich gut. Wie bekomme ich denn sowas wie hier hin: http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... 089#p47397

b54
-Moderator-
Beiträge: 3807
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von b54 » Sa 17. Mär 2018, 14:47

Ich nutze zb. Hardcopy ein freies Tool womit man auch Ausschnitte aus dem Bildschirm gut machen kann.
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

wosch87
Geselle
Beiträge: 226
Registriert: So 29. Okt 2017, 11:03

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von wosch87 » Sa 17. Mär 2018, 15:16

Das Windows Snipping Tool macht es auch schon mal deutlich einfacher. Ansonsten ist mein Favorit Greenshot.
Das sind alles Tools mit denen du gezielte Ausschnitte speichern kannst. Auflösung sollte bei jpegs dann auch passen, solange du nicht mega verkleinern musst zumindest.

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » Sa 17. Mär 2018, 17:15

Ich nehme auch immer das Snipping Tool von Windows. Top ist, dass es die Bilder standardmäßig als .png speichert und somit keine Kompressionsverluste da sind.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Vollautomatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 470
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von Dr. Bob » Sa 17. Mär 2018, 20:19

Auf dem Mac: Shift-Ctrl-CMD-4 auf nem 27"-Bildschirm :-P
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

abu
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:56

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von abu » So 18. Mär 2018, 02:17

Also, ich habe nun Hardcopy, das Windows Snipping Tool und Greenshot ausprobiert und bin dann gelandet bei ... FireShot :-)
Das Problem bei den drei Programmen ist, dass man beim Erstellen des Screenshots nicht scrollen kann (Ich habe zumindest keine derartige Option gefunden). An meinem Laptop muss ich aber sehr weit rauszoomen, um alle Diagramme auf eine Seite zu bekommen, was dann dazu führt, dass der Screenshot eben auch eine zu geringe Auflösung hat. Mit FireShot, einem Firefox-Plugin, auf das ich zufällig gestoßen bin, kann man einen Bereich einer Seite auswählen und dabei eben auch runterscrollen. Das Ergebnis sieht dann so wie hier aus: http://www.fingerhaus-forum.de/viewtopi ... 845#p95346

Antworten