Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Kosten, Einzug, Nachbarn, Grillen.....
matzze2000
Geselle
Beiträge: 170
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von matzze2000 » Sa 4. Nov 2017, 13:49

Würde mich auch interessieren. Wollte iobroker ohnehin für die Visualisierung der Homematic einsetzen und wenn man die Heizung damit auch ansteuern kann umso besser. Ich hatte bei kurzem Suchen schon gesehen, dass es einen Viessmann Adapter für iobroker gibt aber mich noch nicht so detailliert damit beschäftigt. Wie wird das denn Hardwaremäßig angebunden? Über diese Vitotronic die Viessmann selbst anbietet oder muss man sich selbst was zusammenlöten?
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Geplanter Baustart Bodenplatte: KW50

MarkL.
Ingenieur
Beiträge: 681
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 21:41

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von MarkL. » Sa 4. Nov 2017, 21:20

viewtopic.php?f=41&t=4321
Bei der Viessmann ist das leider nicht ganz so einfach. Läuft meines Wissens über ein RasPI mit vcontrold und einem speziellen Kabel. Hab leider noch keine Zeit gehabt weiter zu probieren. Bisher läuft vcontrold noch nicht reibungslos

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1410
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von ThorstenR » So 5. Nov 2017, 13:07

@BigNose82: Es reicht ja dann ein ISG web, oder? Also das hier zB: http://www.tandmore.de/Installation/Sti ... 12589.html
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 658
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von JonasBeye » So 5. Nov 2017, 13:19

Ja das reicht. Du brauchst dann nur so ein Programm wie Bignose. Ich würde das kostenpflichtige Programm von Stiebel nicht nehmen.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1965
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » So 5. Nov 2017, 13:31

Genau das hab ich auch.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 5. Nov 2017, 14:11

Jo, das reicht. Wenn ihr dann mal freundlich bei Stiebel anfragt, bekommt ihr wahrscheinlich auch einen Portalschlüssel für das Gerät. Damit kann es nach Hause telefonieren und erhält Push-Updates. Allerdings ist das noch nicht der Zugang zu Stiebels kostenpflichtigem Onlineportal... Von daher würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, nach dem Portalschlüssel für das ISG zu fragen.
Bei Interesse würde ich dann die Unterlagen hochladen und eine kleine Anleitung dazu schreiben.
Wie gesagt, bin kein Tippefix sondern eher der Kabelaffe. Es gibt sicherlich professionellere Lösungen mit dem Pi etc., aber das Ergebnis zählt ;-): Verwertbare Daten zu sammeln, mit denen man arbeiten kann.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 658
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von JonasBeye » So 5. Nov 2017, 14:27

Hast du da einfach per Mail nachgefragt? Laut der Stiebel Website bekommt ma den ja nur für 2 Jahre kostenlos im Basis Paket und danach kostet es.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 5. Nov 2017, 14:32

Es sind getrennte Dinge. Der Portalschlüssel für das Gerät verbindet es erstmal mit dem Stiebel Server. Der Zugang zum kostenpflichtigen Onlineportal muss separat beantragt werden. Den habe ich auch nicht...
Habe mit Stiebel telefoniert.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1410
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von ThorstenR » So 5. Nov 2017, 14:39

Ich kann zwar programmieren, aber ich hab wenig Zeit. Wo ist denn der USB- oder serielle Anschluss der LWZ? Das hab ich im Handbuch nicht gefunden.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 1965
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von HB-NH2015 » So 5. Nov 2017, 15:32

Es ist ein "CAN-Bus" Anschluss den zumindest das ISG vewendet. 3 Pins (Ground, Can High & Can Low) auf einer Steck/Klemm-Leiste hinter der linken Abdeckung. Oben über dem WW-Speicher.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1578
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von Bernd » So 5. Nov 2017, 16:30

Ihr wollte also lieber über 400,- für das Siebelding bezahlen?
Ein Pi kostet nicht mal 50,-!
Aber gut. Jedem das seine!

Der serielle Anschluss ist oben rechts.
Der USB ist etwas versteckt. Man muss die rechte Abdeckung abbauen. Dann auf der großen Platine recht weit hinten.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

JonasBeye
Ingenieur
Beiträge: 658
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:26

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von JonasBeye » So 5. Nov 2017, 18:35

Ja weil ich mich mit einem PI nicht auskenne und momentan keine Zeit habe mich damit wirklich auseinander zu setzen damit das wirklich laufen würde.
Wir bauen ein Neo311 mit 1,40m Kniestock, LWZ 304 und KFW40
KW48/16 Planungsgespräch
KW07/17 Vorabzüge
KW14/17 Bauantrag erteilt
KW23/17 Bemusterung
KW39/17 Bodenplatte (geplant war KW35/2017)
Hausstellung 19.10.2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 5. Nov 2017, 18:40

Dito, brauchte schnell etwas womit ich mich auskannte.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

TaErPet
Geselle
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:05
Wohnort: BAY

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von TaErPet » So 5. Nov 2017, 22:08

Habt ihr das ISG denn dann selbst besorgt oder es über FH genommen?
Medley 3.0 300B mit 2,15m Kniestock, LWZ 304 und KFW 55

12/16 WV
02/17 Vorbehaltsausräumung
03/17 Grundstückskauf
05/17 Architektengespräch
07/17 Vorabzüge
08/17 Bauantrag
11/17 Baugenehmigung
12/17 Bemusterung
-Warten auf Ausführungspläne-

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 2246
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Computer-gestütztes Monitoring LWZ

Beitrag von BigNose82 » So 5. Nov 2017, 22:09

Selber natürlich :-)
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
LCN vorbereitet
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Antworten