Welche Wandfarbe?!

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Dr. Bob » Mo 11. Dez 2017, 12:10

Ich kann Dir sogar genau sagen, was wir bezahlt haben :-)
10 Eimer = 150l = 690 Euro. Also ziemlich genau 1€pro Quadratmeter :-D
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

matzze2000
Geselle
Beiträge: 198
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:41

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von matzze2000 » Mo 11. Dez 2017, 12:19

Ok, das ist wirklich gut, da kann auch der Online Händler nicht mithalten. Wobei dort natürlich die Lieferung mit drin ist. Aber dann werde ich auf jeden Fall noch mal schriftlich beim lokalen STO Händler anfragen.

Ihr habt das Sil In Comfort genommen? Wir hatten bisher das normale Sil In geplant, was waren eure Argumente für das Comfort?
Wir bauen ein Neo 311 in Sachsen mit Erdwärme.
Hausstellung am 21.02.!

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Dr. Bob » Mo 11. Dez 2017, 12:39

Wir haben die Comfort genommen, weil wir eine sehr lange Wand im Wohn-Essbereich haben und laut Sto-Flyer die Farbe weniger anfällig für Streiflicht sein soll. Und sie ist extrem matt.

Die bei der Sto-NL in Mannheim haben mir die Farbeimer auch direkt mit dem Stapler ans Auto gefahren und wir haben sie zu zweit reingeschoben- Vorteil ist, man kann überschüssige ungeöffnete Eimer dann auch direkt zurückgeben (mit 10% Abschlag). Und der Verkäuft hat mich auch ausführlich beraten, das hast Du online auch nur eingeschränkt.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Dr. Bob » Mo 11. Dez 2017, 12:52

Um Deine andere Frage zu beantworten - hatte ich eben überlesen:

Ja, zu 90% haben wir nur einen Farbauftrag benötigt. Bei den Sprühsystemen muss man unbedingt aufpassen, was die Überlappung zwischen den Bahnen angeht. Ich habe bei den Decken etwas schludrig gesprüht, daher war ein zweiter Durchgang im Erdgeschoss fällig...aber das lag an mir, nciht an der Farbe.
Wenn Du eine Grundierung drunter macht (würde ich unbedingt empfehlen, wir hatten passend von Sto PrimPlex - da haben 1,5 Kanister fürs ganze Haus gereicht, auch gepsprüht), dürfte eine Tour reichen.

Aber - hab ich ja schonmal geschrieben: man braucht Schutzbrille und Atemmaske, da die Farbe sehr alkalisch ist.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Benutzeravatar
Dr. Bob
Ingenieur
Beiträge: 573
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:28
Wohnort: Pfalz

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Dr. Bob » Mo 18. Dez 2017, 12:33

Oh, mir ist nochwas eingefallen: man sollte unbedingt - außer man kommt auf die Idee, den Estrich erst nach dem Streichen zu schleifen (wovon ich abraten würde) den gesamten Boden mit Malerteppich auslegen UND GUT FIXIEREN! Die Sprühpistole entwickelt so einen Druck, dass sie im ersten Raum den Teppich einfach weggepustet hat. Wir haben uns dann mit Dachlatten zur Beschwerung beholfen.
VIO450 mit 176qm Wohnfläche (190qm beheizte Fläche), voll Unterkellert
Beginn: 12/2016
Einzug 06/2017

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Neo2017 » Sa 21. Jul 2018, 21:30

Hallo zusammen,
ich möchte mal eure Meinungen zu unserem aktuellen "Farbenproblem" hören.

Wir haben in den Bädern, im Flur und im Wohn-/Esszimmer + Küche einen Kalk-Filzputz. In den Bädern komplett, also auch an der Decke.
In den anderen Räumen haben wir den Putz nur an den Wänden. An der Decke ist dort mit Malervlies tapeziert.
Den Filzputz wollen wir mit Silikatfarbe streichen (Bäder sind schon komplett damit gestrichen), damit alles atmungsaktiv bleibt und der Effekt des Kalkputzes (Wasseraufnahme, Gerüche neutralisieren, Anti-Schimmel...) nicht verloren geht.

Jetzt habe ich gelesen, dass man Malervlies nicht mit Silikatfarben streichen kann, sondern Dispersionsfarbe nehmen muss.
Hat das jemand in dieser Kombination gemacht? Finde es bisschen ungünstig, da man dann ja für Decke und Wände unterschiedliche Farbenarten verwenden muss und nich alles auf einmal komplett streichen kann.

Jetzt bin ich schon am überlegen, ob wir im Flur die Decke doch nicht tapezieren und einfach auf die gespachtelten und grundierten Gipskartonplatten mit der Silikatfarbe streichen. Im Wohn-/Esszimmer und Küche ist die Decke schon tapeziert. Da muss ich dann wohl mit unterschiedlichen Farben streichen.

Bin für alle Vorschläge und Erfahrungen dankbar
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von BigNose82 » Sa 21. Jul 2018, 21:36

Habe zwar zu deinen Fragen konkret keine Antwort, aber warum machst du dir bei der Wahl der Farbe Gedanken über Atmungsaktivität, Geruchsneutralisation und Schimmelvorbeuge?
Ihr habt eine KWL...
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von BigNose82 » Sa 21. Jul 2018, 21:49

...da könntest du alle Flächen mit 3 mm Latexfarbe streichen :lol:
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Neo2017 » Sa 21. Jul 2018, 21:53

Da hast du recht, da brauche ich mir keine Gedanken machen. Sind eben die Nebeneffekte des Kalkputzes den wir haben. Würde den jetzt ungern durch eine Dispersionsfarbe "verschließen".
---Neo 212 in BaWü---

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Neo2017 » Sa 21. Jul 2018, 21:56

Gerade im Bad finde ich es nicht schlecht wenn der Putz erst mal die Dampfschwaden beim heiß duschen aufnehmen kann und sich nicht alles am Spiegel oder sonstwo absetzen kann. Ich glaub so schnell kann die KWL das auch nicht alles absaugen oder?

Badezimmer war aber sowieso kein Thema, da ist ja überall der Putz drauf.
BigNose was habt ihr so an den Wänden? Tapete, Putz oder nur gestrichen?
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von BigNose82 » Sa 21. Jul 2018, 22:08

Jo stimmt, wenn jetzt schon guter Grund da ist, wäre es doof den jetzt wieder zu versiegeln.

Das Bad ist nach einer guten Stunde wieder wie vorher, im Winter noch schneller.
Wir haben in "weiser" Voraussicht nur gestrichen - unsere Zwillinge konnten beim Einzug gerade krabbeln :-)

Im großen und ganzen sieht es noch ganz gut aus, aber wenn man genau hinsieht...es ist kürzlich meine letzte unversehrte Wand gefallen :lol:
Von daher wars damals die beste Entscheidung.
Was wir beim ersten Renovierungslauf machen wissen wir noch nicht.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Neo2017 » Sa 21. Jul 2018, 22:13

BigNose82 hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 22:08
Wir haben in "weiser" Voraussicht nur gestrichen
Was für eine Farbe hast du verwendet?
Wie sieht es da mit Rissen aus, vor allem im Bereich der Dachschrägen?
---Neo 212 in BaWü---

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3393
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von BigNose82 » Sa 21. Jul 2018, 22:20

Risse sind, bis auf zwei drei Stellen wo der Spachtelmann offenbar die Binde vergessen hat, in den Wand-Decke-Ecken. Vor dem Winter habe ich an ein paar Stellen ein wenig Farbe drüber getupft. Sieht bis jetzt unverändert aus, daher hoffe ich, dass es mit Acryl und nochmaligen Streichen getan ist... Toitoitoi :-)

Die genaue Bezeichnung der Farbe steht in diesem Thread. Irgendwas von Conpart.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Neo2017
Ingenieur
Beiträge: 432
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:59
Wohnort: BaWü

Re: Welche Wandfarbe?!

Beitrag von Neo2017 » Mo 23. Jul 2018, 12:03

Hab mir jetzt für die Decke Sto Color Rapid geholt, die Wände werden mit der Silikatfarbe der selben Marke gestrichen.
Ich hoffe da sieht man dann keine Farbunterschiede.
---Neo 212 in BaWü---

Antworten