Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
Antworten

Habt ihr die Treppe vor der Hausübergabe ausgepackt?

Wir haben die Treppe vor der Übergabe AUSGEPACKT und es NICHT BEREUT
9
50%
Wir haben die Treppe vor der Übergabe AUSGEPACKT und es BEREUT
0
Keine Stimmen
Wir haben die Treppe vor der Übergabe NICHT AUSGEPACKT und es BEREUT
1
6%
Wir haben die Treppe vor der Übergabe NICHT AUSGEPACKT und es NICHT BEREUT
8
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 18

HB-NH2015
Stararchitekt
Beiträge: 2174
Registriert: Do 12. Nov 2015, 16:42
Wohnort: Nordhessen

Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von HB-NH2015 » Fr 24. Feb 2017, 20:38

Inspiriert durch die Diskussion mit unserem Bauleiter und Beiträge hier im Forum mit Bauherren die mit dem Zustand der Treppe nach dem Auspacken der Schutzfolien unzufrieden waren eröffne ich mal diese Umfrage.

Denn in den Beiträgen antworten ja meist nur die eher kritischen Meinungen bzw. die aktiven Mitglieder.
Und natürlich kann auch mal was schief gehen, vielleicht haben die meisten Bauherren aber das Problem gar nicht, melden sich nur nicht zu Wort.

Bitte nur abstimmen wenn Ihr mit dem Bau bereits durch seid und somit auch eine Aussage treffen könnt.

Unser Bauleiter hat uns geraten die Treppe auch nach der Übergabe noch voll eingepackt zu lassen um Schäden z.B. beim Umzug zu vermeiden.
Dabei gehen natürlich Schäden die wir nach Übergabe bemerken (von offensichtlichen Konstruktions und Holzfehlern mal abgesehen) auf unser Risiko. Die Treppe gilt ja dann als abgenommen.

Hingegen habe ich im Forum auch Meinungen gesehen dass man die Treppe unbedingt auspacken sollte um Beschädigungen die trotz Schutz durch die Handwerker herbeigeführt wurden.
Wenn ich z.B. sehe wieviele Schrauben in den ersten Tagen auf dem Treppe rumlagen. Da ist bestimmt auch mal jemand satt drauf getreten.
Vio 300 S130 in PLZ 34xxx
Eingezogen
Dez '15 Werksvertrag
Mrz '16 Vorbehaltausräumung
Mai '16 Planungsgespräch
Jun '16 Vorabzüge
Jul '16 Bauantrag
Okt '16 Bemusterung
Jan '17 Bodenplatte
Feb '17 Hausmontage
Apr '17 Endmontage

Benutzeravatar
ThorstenR
Stararchitekt
Beiträge: 1423
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:54
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von ThorstenR » Fr 24. Feb 2017, 20:59

Wir haben sie auspacken lassen, der Umzug erfolgte mit Socken für die Helfer im OG. War kein Problem, trotz Minusgraden.
Wir bauten ein VIO 250 auf Bodenplatte mit zwei Erkern, LWZ 304, Somfy und KfW55
Hausstellung: 10.10.2016 -> Einzug: 28.01.2017 -> Erster im Neubaugebiet! ;)

Blog: http://vio250.tumblr.com/

Benutzeravatar
RedFury
Ingenieur
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 15:16
Wohnort: 68xxx (Rhein-Neckar-Kreis)

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von RedFury » Fr 24. Feb 2017, 21:46

Ich werde die Treppe auch vor der Endabnahme auspacken. Zur Not kann man Sie während dem Umzug wieder provisorisch einpacken.
NEO343 mit Doppelgarage (6x9m), KFW40, LWZ304 Trend in PLZ 68xxx

Aktueller Status: eingezogen :mrgreen:

Rina1105
Geselle
Beiträge: 126
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 22:22

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von Rina1105 » Fr 24. Feb 2017, 22:47

Wir werden unsere Stahltreppe auch vor Übergabe auspacken
Wir bauen ein Medley 3.0 mit Kniestock 2,15m, KFW 55, LWZ 304 Stiebel Eltron
Status:
Hausstellung 14.02.
Verputzer sind dran

Wilma
Architekt
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Südpfalz

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von Wilma » Fr 24. Feb 2017, 22:55

Lassen, auspacken lassen. ;)
Medley 200+ /1,60m Kniestock/Fingerkeller/LWZ303i

Wizard112
Geselle
Beiträge: 131
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:44

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von Wizard112 » Sa 25. Feb 2017, 08:45

Unser BL hat uns sogar empfohlen das die Treppe ausgepackt wird vor der Übergabe. Die Jungs von der Endmontage werden das also machen und dann wieder für den Umzug provisorisch verpacken.
Wir bauen ein Medley 3.0 300B, mit Zeltdach und LWZ 304.
Aktueller Status: eingezogen seit Mai2017

BigNose82
-Moderator-
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 17:40
Wohnort: Arnsberg

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von BigNose82 » So 26. Feb 2017, 08:28

Offiziell ist das Auspacken der Haustür und der Treppe ja Bestandteil der Fertigmontage. Wir haben beides erst später selber ausgepackt. Wie du schon sagst müssen, abgesehen von offensichtlichen Konstruktionsfehlern, erst dann bemerkte Mängel individuell diskutiert werden. Das war es uns wert. Gab aber auch nichts zu diskutieren.
Freie Planung mit Keller auf Basis irgendeines Medleys
167 m², WiGa, 2,15 m Kniestock und Garagen im Keller
LWZ 304 Trend, nichts solares und kein Ofen
Automatisiert mit z-wave und dem HC2
Unsere Grundrisse und andere Impressionen (Update 9.9.17)

Benutzeravatar
Vio300 BaWü
Stararchitekt
Beiträge: 1482
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 10:26

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von Vio300 BaWü » Mo 27. Feb 2017, 11:32

Wir haben sie auspacken lassen vom Endmontageteam. Da wurde sie auch auf Macken untersucht. Zum Umzug haben wir sie wieder provisorisch verpackt. Macken haben wir jetzt zwar trotzdem, aber die sind von uns :)

Ich bin nur heilfroh, dass wir doch keine dunkle genommen haben. Da würde ich wohl jeden Tag heulend davorstehen.
Vio322 mit WiGa, Somfy und Keller

Haus steht!

b54
-Moderator-
Beiträge: 3835
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 13:24

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von b54 » Mo 27. Feb 2017, 11:42

Aktuell kann ich das noch nicht bestätigen, wir wohnen aber auch erst 3 Monate im Haus :)
Wir bauten ein Medley 3.0 200B mit 2,15 mtr Kniestock, LWZ 304,KFW 55 und KNX
Status: Eingezogen !!! 03.12.2016
Unser Haus

CarstenK
Stararchitekt
Beiträge: 1489
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 01:00
Wohnort: Raum Dachau-Augsburg

Re: Umfrage: Treppe vor Hausübergabe auspacken?

Beitrag von CarstenK » Mo 27. Feb 2017, 13:01

Nachdem unsere Treppe während der Stellphase nass geworden ist, haben wir sie auspacken lassen.
Danach haben wir sie wieder eingepackt und vor der Endabnahme auf Beschädigungen kontrolliert.

Wir haben Eichenstufen aufgemustert - auch dort sieht man im Laufe der Zeit Spuren; dadurch das wir die Version "Eiche gekalkt" genommen haben, fällt das jedoch nicht weiter auf. Im Laufe der Jahrzehnte können die Stufen abgeschliffen werden; jede Stufe ist einzeln festgeschraubt (wir haben eine Stahlwangentreppe)
Medley 220 auf Bodenplatte, 160cm Kniestock, Wintergarten, Carport, LWZ 304, Kamin.

Baustand: komplett fertig!

Antworten