Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
Antworten
Benutzeravatar
LaMa
Geselle
Beiträge: 109
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von LaMa » Fr 28. Feb 2014, 08:24

Guten Morgen zusammen,

leider haben wir über die Suche nicht wirklich hilfreiche Einträge im Forum zu unserem Anliegen gefunden. Uns interessiert, wie viele Standrohre mit Revisionöffnungen Ihr an den Fallrohren der Dachrinnen angebracht habt. Meiner Meinung nach sollten doch max. zwei Standrohre an den vom Kontrollschacht entferntesten Fallrohren reichen um eine evtl. Verstopfung rausspülen zu können oder?

Fallrohre haben wir jetzt insgesamt vier Stück, eins an der Hausecke Nord/Ost und drei an der Südseite (Süd/Ost, Süd, Süd/West). Unser Regenwasserkanal verläuft ums Haus von der Ost- über die Süd- zur Westseite und endet da im Kontrollschacht. Vielleicht hat einer von Euch eine hilfreiche Antwort für uns. ;)

Vielen Dank und viele Grüße
Marco und Lara
Wir wohnen in einem VIO 42X mit Bodenplatte, Split-Luft/Wasserwärmepumpe, Wintergarten und Balkon am äußeren Rand des Heilbronner Unterlands, Näheres gibt's >>hier<<


Eingezogen am 26.04.2014
Vielen Dank an unseren FB in Fellbach und unseren sehr netten BL

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 813
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von Christoph » Fr 28. Feb 2014, 08:47

Bei mir hat jedes Fallrohr auch eine Revisionsklappe.

Grüße
Christoph
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 858
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von SJS » Fr 28. Feb 2014, 13:19

Wir haben keine einzige Revisionsklappe, ich wüsste auch gar nicht wofür ich die benötigen sollte. Was soll da in einem Rohr mit freiem Durchgang verstopfen?

Und selbst wenn, das Regenfallrohr lässt sich doch quasi mit einem Handgriff abnehmen, da benötigt man noch nichtmal Werkzeug dazu (die Schraube an den Haltern lässt sich mit der Hand öffnen).

Was ich nie wieder machen würde, ist der Regenauffangklappe. Die war bei uns schon verstopft, da der Hersteller ein schönes Sieb miteinbaut, welches nach ein paar Blättern total verstopft ist. Die habe ich gleich rausgeschmissen.
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1618
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von Bernd » Fr 28. Feb 2014, 13:48

Wir haben auch kein Revisionsdingens.
Da die KG-Rohre im Boden eh größer sind als die Fallrohre, verstopfen die schon mal nicht so schnell. Und wenn es da Probleme geben sollte, wird oben der Schlauch ins Fallrohr gesteckt und fertig.
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 813
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von Christoph » Fr 28. Feb 2014, 13:50

...hier verlangte die Stadt einen Zugang um den Regenwasserabfluß zu kontrollieren.

Grüße
Christoph
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

Benutzeravatar
SJS
Architekt
Beiträge: 858
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 18:35
Wohnort: BW, Rhein-Neckar-Kreis

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von SJS » Fr 28. Feb 2014, 14:02

Boah, das ist fies und mal wieder reine Geldmacherei.
Beste Grüße,
Stefan

Unser Haus: VIO3XX-Serie individuell umgeplant mit Erker, 2 Balkonen, Keller, Doppelgarage und KNX-Bussystem...
...DANKE@FingerHaus, hat Spaß gemacht mit Euch!!!

blackunicorn
Geselle
Beiträge: 133
Registriert: Do 24. Jan 2013, 21:55

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von blackunicorn » Fr 28. Feb 2014, 15:21

Wir haben auch keine Revisionsöffnungen.
Warum habt ihr denn so viele Fallrohre???
Medley500 mit Keller,LWZ 303 SOL, 1.5m Kniestock, OG Dach = Decke, großer Garage (geplant in Eigenleistung) in Hessen
Status:
5.2.2014 aufgestellt
30.5.2014 eingezogen

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von Rapunzel » Fr 28. Feb 2014, 16:47

Wir haben 3 Fallrohre und jeweils ohne Revisionsklappe.
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Benutzeravatar
Christoph
Architekt
Beiträge: 813
Registriert: Mi 26. Aug 2009, 08:47
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Christoph » Fr 28. Feb 2014, 19:11

Also ich habe 4 Fallrohre am Haus und 2 am CarPort.

Grüße
Christoph

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Freie Planung, Erdwärme, Solar, Homeway, Carport, Keller, Kamin, ... schlüsselfertig.
- Mein kleiner Blog -

Benutzeravatar
LaMa
Geselle
Beiträge: 109
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von LaMa » Sa 1. Mär 2014, 08:11

blackunicorn hat geschrieben:Wir haben auch keine Revisionsöffnungen.
Warum habt ihr denn so viele Fallrohre???
Hallo,

bedingt dadurch, dass wir den Wintergarten recht mittig an der Südseite des Hauses haben, haben wir für die drei Dachteile (vor dem Wiga, über dem Wiga und hinter dem Wiga) an der südlichen Seite drei Fallrohre.

Viele Grüße
Marco & Lara
Wir wohnen in einem VIO 42X mit Bodenplatte, Split-Luft/Wasserwärmepumpe, Wintergarten und Balkon am äußeren Rand des Heilbronner Unterlands, Näheres gibt's >>hier<<


Eingezogen am 26.04.2014
Vielen Dank an unseren FB in Fellbach und unseren sehr netten BL

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von Der-snert » So 2. Mär 2014, 21:37

2 fallrohre, 0 standrohre und eine unsinnige regenklappe. Die hätte ich mir sparen können.
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Benutzeravatar
LaMa
Geselle
Beiträge: 109
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 19:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Anzahl Standrohre an Dachrinnenfallrohre

Beitrag von LaMa » Mo 3. Mär 2014, 07:07

Hm, die Tendenz geht überraschenderweise zu OHNE Standrohr mit Revisionsöffnung. Überrascht uns ein wenig, da uns damals unserer "Bemusterungsexperte" auch versucht hat diese Zusatzoption schmackhaft zu machen. :box

Im hiesigen Baumarkt kostet ein solches Standrohr zwar "nur" 60,00 EUR, aber wenn's nicht nötig ist, sind 60,00 EUR viel rausgeworfenes Geld. Wir werden mal in der Nachbarschaft gucken, wie die das gelöst haben.

Viele Grüße
Marco & Lara
Wir wohnen in einem VIO 42X mit Bodenplatte, Split-Luft/Wasserwärmepumpe, Wintergarten und Balkon am äußeren Rand des Heilbronner Unterlands, Näheres gibt's >>hier<<


Eingezogen am 26.04.2014
Vielen Dank an unseren FB in Fellbach und unseren sehr netten BL

Antworten