Dachunterseiten deckend gestrichen

Alles was in der Bauphase geschieht hier rein
relax4you
Geselle
Beiträge: 193
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 16:47

Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von relax4you » Do 17. Okt 2013, 11:30

Hallo,

wir haben RAL7016 als Dachunterseiten-Farbe.
An einigen Stellen sieht man deutlich weiße Flecken (auch größere).

Wie sieht das bei Euch aus, wann habt ihr das bemängelt?
Das Gerüst wird ja sicherlich vor der Abnahme schon abgebaut sein!

Grüße

Michèle

Benutzeravatar
Stefan+Sabrina
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Di 2. Okt 2012, 11:32

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Stefan+Sabrina » Do 17. Okt 2013, 12:25

Bei uns wurden entsprechende Problemstellen beim Verputzen mit ausgebessert. Einfach BL darauf ansprechen bzw. die Verputzer vor Ort.
Wir bauten ein Medley 310B mit WG auf Bodenplatte, Luft-/Wasser Wärmepumpe+Solar , Lüftung u. Kamin - KfW55

Benutzeravatar
Eugen
-Moderator-
Beiträge: 2228
Registriert: Do 6. Aug 2009, 14:03
Wohnort: Fernwald (Hessen)

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Eugen » Do 17. Okt 2013, 14:10

Wird das eh nicht nochmal vor Ort komplett gestrichen?
Medley 200B mit WiGa auf Bodenplatte in Fernwald (Hessen)
Fenster, Türen, Garagentore, Beschattung, Insektenschutz -> PM

PV-Anlage: http://pv-fernwald.bplaced.net/index.php

Benutzeravatar
Bernd
Stararchitekt
Beiträge: 1577
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 10:34
Wohnort: Niedersachsen

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Bernd » Do 17. Okt 2013, 14:15

Eugen hat geschrieben:Wird das eh nicht nochmal vor Ort komplett gestrichen?
Genau so siehts aus! ;)
142m² Eigenplanung mit Pultdach, WiGa, Podesttreppe, Gallerie und im kompletten OG Dach = Decke
auf 4.998m² Grundstück
LWZ303 Integral, Kamin, KFW55
22.05.2012 aufgestellt
09.09.2012 eingezogen

Benutzeravatar
FH Kunde
Geselle
Beiträge: 191
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 17:12

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von FH Kunde » Do 17. Okt 2013, 14:33

ja es wird und wurde bei uns vor Ort komplett nochmal gestrichen. mussten auch nix sagen.
Viele Grüße

Wir bauten ein VIO 3xx mit 1,30m Kniestock auf BPL mit einem Zwerchgiebel, KWL und einer großen Garage 6.50x9.0 meter Technikfertig
Aktuell: Im Haus

Benutzeravatar
S. VIO 200
Geselle
Beiträge: 175
Registriert: Do 4. Okt 2012, 15:22
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von S. VIO 200 » Do 17. Okt 2013, 21:30

die Dachunterseiten werden vor Ort nochmal gestrichen, bei uns haben das die Verputzer gemacht
VIO 200 mit Erker auf Bodenplatte, KFW 55, LWZ 303, Plewa-Unitherm, technikfertig
Hausstellung 4. Juli 2013
Aktueller Stand: eingezogen

Emil
Azubi
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Emil » Do 17. Okt 2013, 21:48

Da freue ich mich aber für euch alle! Bei uns hieß es, es wäre im Werk schon endbehandelt (neuerdings) und eigentlich sollte höchstens ausgebessert werden. Naja, das Ausbessern war nicht wirklich ausreichend, so dass aufgrund der fast nicht mehr zählbaren, schadhaften Stellen nochmal vollflächig gestrichen worden ist.

Aber vielleicht hat FH ja daraus gelernt und wieder umgestellt?!
Wir wohnen seit 09/2013 in einem Vio 4xx mit WiGa + Erker (incl. Stülpschalung).

Benutzeravatar
Stefan+Sabrina
Azubi
Beiträge: 50
Registriert: Di 2. Okt 2012, 11:32

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Stefan+Sabrina » Fr 18. Okt 2013, 15:00

@Emil: bei uns kam alles auch schon endbehandelt ab Werk, daher nur Ausbesserungen (Ich hatte aber bis auf ein paar Stellen auch nichts zu bemängeln. Bin auf dem Gerüst rumgeturnt und habe alles ganz genau angeschaut.)

Dieser Auslieferungsstand scheint also relativ neu zu sein. Hatte den Vorarbeiter auch danach gefragt und mich gewundert, als er meinte das es schon im Werk fertig gestrichen wurde.
Wir bauten ein Medley 310B mit WG auf Bodenplatte, Luft-/Wasser Wärmepumpe+Solar , Lüftung u. Kamin - KfW55

Jay-Jay
Geselle
Beiträge: 101
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 16:26

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Jay-Jay » Fr 18. Okt 2013, 15:12

Also wenn ich mich noch richtig an unsere Werksführung im Frühjahr erinnere, hieß es da glaub ich, dass das abhängig von der gewählten Farbe sei. Einiges könnte maschinell bereits im Werk gemacht werden, anderes müsse vor Ort auf der Baustelle von Hand gestrichen werden.

Da die tollen Funkkopfhörer während der Führung allerdings immer mal wieder ausgefallen sind, habe ich auch nur die Hälfte verstanden und kann mich daher auch durchaus irren :engel
Wir bauen ein NEO 311 auf Bodenplatte, Rechteckerker, Kniestock 2.15m

Status: Haus steht seit dem 03. Juni 2014
Unser Blog: http://wir-bauen-ein-neo.blogspot.de/

Benutzeravatar
Der-snert
Stararchitekt
Beiträge: 1508
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 20:46
Wohnort: 10 KM von der weltbesten Frittenbude entfernt!

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Der-snert » Fr 18. Okt 2013, 16:57

unsere weißen kamen weiß aus dem werk. wurden aber noch zwei mal nachgestrichen, da sie nicht gut aussahen.
*wir wohnen im einen frei geplanten ex Vio302*
Astrid, Raphael, die Jungs und der Krähkäfer!

ANNZZ!!!

:-)

Benutzeravatar
funkner
Azubi
Beiträge: 90
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 08:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von funkner » Fr 18. Okt 2013, 21:25

Unsere anthrazitfarbigen (7016) Dachunterseiten wurden vor 2 Wochen nur punktuell ausgebessert.
Es waren aber auch nicht viele Schadstellen zu bemängeln.
Das ganze wurde vom Putztrupp erledigt.
Typ: Medley 400B auf BP, 1m Kniestock, KFW70, LWZ303 mit KWL, 10qm Zisterne
Ort: Taubertal (97922)
Status: Außenanlage planen
Hausstellung 22.08.2013
Einzug 14.12.2013

flowere
Ingenieur
Beiträge: 437
Registriert: Do 6. Sep 2012, 06:34

Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von flowere » So 20. Okt 2013, 05:25

Uns wurde vom Stelltrupp gesagt, dass die immer noch einmal komplett gestrichen werden. Mal sehen, was bei uns gemacht wird.

Benutzeravatar
bokomoso
Ingenieur
Beiträge: 507
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 15:21
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von bokomoso » So 20. Okt 2013, 08:44

Bei uns sind die Dachuntersichten bereits im Werk in anthrazit vorgestrichen worden. Die Farbe war bei der Hausstellung nicht überall richtig deckend. Unser Bauleiter sagt ebenfalls, dass nochmal gestrichen wird.
VIO 211 mit Nutzkeller, Erker, LWZ 303i, Kaminofen
Stelltermin am 17.10.13, eingezogen am 25.01.14

Benutzeravatar
Frau Wiesel
Ingenieur
Beiträge: 546
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 12:19
Wohnort: nähe Limburg

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Frau Wiesel » Mo 21. Okt 2013, 10:53

Unsere waren eigentlich auch fertig im Werk gestrichen worden. Als die Dachelemente geflogen kamen hab ich schon die Flecken gesehen. End vom Lied: es wurde alles neu gestrichen.

FH versucht wohl immer mal wieder, sich das Streichen auf der Baustelle zu sparen, in dem sie das im Werk eigentlich fertig machen. Aber wenn die Elemente nicht richtig gut verpackt sind und/oder aneinander reiben muss einfach nachgestrichen werden.
Vio 111 in Rheinland-Pfalz an der hessischen Grenze
auf Bodenplatte mit LWZ 303i, 1,30 m Kniestock
Ausbaustufe "fast fertig"
Blog: http://vio111rlp.blogspot.de

Status: Viochen steht seit dem 27.05.13, Abnahme 31.07.13, Umzug 03.08.13

Benutzeravatar
Rapunzel
Ingenieur
Beiträge: 314
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 12:49
Wohnort: BW

Re: Dachunterseiten deckend gestrichen

Beitrag von Rapunzel » Mo 21. Okt 2013, 11:35

Bei uns wurden die Dachuntersichten auch noch einmal komplett überstrichen.
Flair 220, KFW55, schlüsselfertig mit Wintergarten, Balkon, Plewa Unitherm, LWZ 303i, Homeway Evolution auf Bodenplatte und Garage 3m x 9m
Stelltermin: 03.11.2011 - Einzug: 20.01.2012

Antworten